K5000S Sounddiver Kommunikation

S

Söner

..
Hi
Dank eines Tips aus diesem Forum habe ich es tatsächlich geschafft meinen K5000S wieder nutzen zu können. Stand jahrelang ungenutzt, mag gar nicht schreiben wie lange - der thread war von 2007 glaube ich, und ich muss ihn mehrmals in dieser Zeit übersehen haben - bin trotzdem sau glücklich gerade, so schnell habe ich noch nie etwas wieder zum laufen bekommen, von der langen zeit dazwischen mal abgesehen.
(Spannungsversorgung der Display Beleuchtung abgezogen)

Soundiver habe ich instaliert, Thinkpad mit Win7 und Presonus Audio Box für die midi Verbindung.
einige Daten vom k5000S kommen auch im Sounddiver an (midi Monitor)
Wenn ich jedoch sounds vom Synth importieren will bekomme ich die Fehlermeldung :

SysEx-Komunikationsfehler K5000S hat nicht geantwortet.

habe jetzt die ganze Nacht herumprobiert, und habe es auch vor ewigkeiten schonmal hinbekommen,
aber komme echt nicht drauf. Leider funktioniert die "hilfe" des Sounddivers nicht. Weis da jemand Rat ?
 
S

Söner

..
wenn bei Soundiver rechts oben im Kästchen steht "AudioBox USB MIDI Out"
anstatt ""GS Wavetable Synth" funktioniert es auch einigermaßen.
irgendwie ja auch nachvolziehbar ...
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
wenn bei Soundiver rechts oben im Kästchen steht "AudioBox USB MIDI Out"
anstatt ""GS Wavetable Synth" funktioniert es auch einigermaßen.
irgendwie ja auch nachvolziehbar ...
Den GS Wavetable Synth sollte man deaktivieren, kann Probleme machen, geht normalerweise im Win.ini File, bin mir jetzt nicht sicher ob das File unter Windows 7 noch am üblichen Platz zu finden ist.


Ansonsten vielleicht mal die Zeiten für Timeout und Send Pause erhöhen.
 
S

Söner

..
ich habe es erstmal nur im sounddiver selber umgestellt. Klappt jetzt auch alles gut genug um damit arbeiten zu können. Über Soundiver hat man zwar das Gefühl einen etwas träge reagierenden soft Synth zu bedienen, aber man kann halt nicht alles haben, für den schnellen zugriff gibt es ja eine ganz passable Anzahl an Drehknöpfen. Als ich das Ding neu hatte besaß ich nur die beiliegende oem Soundiver version , lief alles sehr unstabil -ob es am Rechner lag, am Program, oder an mir weis ich nicht.

... und dann war da irgendwann die blöde Sache mit dem ständigem Display Ausfall.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Als ich das Ding neu hatte besaß ich nur die beiliegende oem Soundiver version , lief alles sehr unstabil -ob es am Rechner lag, am Program, oder an mir weis ich nicht.
Afair gab es zur beiligenden Diskette ein Update und das MIDI Interface spielt auch 'ne Rolle.
 
S

Söner

..
naja, jetzt läuft es ja - war damals auf jeden fall die richtige endscheidung das gute stück zu kaufen, auch wenn ich dann lange nichts davon hatte. Mit diesem Teil alleine ist es möglich komplette Massive Klanglandschaften zu basteln, die trotzdem durchsichtig genug sind um es mit anderen Geräten zu ergänzen. Habe jetzt keine grosartige übersicht was andere (aktuellere) Klangmaschienen so können - aber etwas mit diesem Klangcharakter habe ich vorher noch nie gehört, jedenfalls nicht bewust.
Die Lernkurve Sounds von Grund auf zu erstellen dürfte nicht besonders Steil sein, aber ich brauche für neue geräte sowieso immer sehr lange - von daher egal ....
Eigene sampels wird er wohl nicht laden können nehme ich an.
Auch zeigen leider 3 noten tasten keine reaktion, bin kein keyboarder, von daher gerade nicht so schlim.
wobei es natürlich klasse wäre es irgendwann auch reparieren zu können.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: AAM
 


Neueste Beiträge

News

Oben