K70 RGB oder QuNexus?

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von Anonymous, 10. September 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    K70 RGB, 170 EUR, ca.
    QuNexus, 169 EUR


    K70 RGB, bietet RGB Farben für jede mechanische (!) Taste, QuNexus nicht. Dafür gibt es beim QuNexus velocity, beim K70 RGB nicht. Was würdet Ihr nehmen? Für mich ist die Sache eindeutig, K70 RGB. Viel flexibler in der Anwendung.

    Weiter über K70 RGB kann man sich hier informieren: viewtopic.php?f=72&t=92317
     
  2. onimpulse

    onimpulse Tach

    Meinst du den QuNeo oder den QuNexus?

    Der Vergleich mit dem QuNeo oder auch einem Monome, Launchpad kommt mir irgendwie naheliegender vor.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schon QuNexus. QuNeo2 in der Form von QuNexus, nur mit 2 x 8..12 Matrix, ähnlich wie beim Korg nanopad 2 wäre dagegen für mich interessant. 4 x 4 Matrix kann man schlecht in die Hand nehmen und wie eine Gitarre spielen, Korg nanopad 2 dagegen schon. Beim QuNexus würde es auch gehen, theoretisch, habe ich nicht gekauft da Wucherpreis und irrelevanter CV Schnickschnack für mich.

    K70 RGB, brown, werde ich sicherlich kaufen. Evtl. nicht von Corsair, dann eben von anderen Anbietern, je nachdem wer die beste externe Farbprogrammierbarkeit erlaubt. Deren eigene Software will ich nicht nutzen, da nicht flexibel genug für musikalische Anwendungen. Deswegen, weiterhin erst mal abwarten. Brown, gibt es sowieso noch nicht zu kaufen.
     
  4. onimpulse

    onimpulse Tach

    Hmm, interessant.
    Willst du, dass ganze dann mit VSTis verwenden?


    Ich hab auch schon einen Blick drauf geworfen, aber eher als ordinäre Tastatur mit Farbkodierung, für verschiedende Schnelltasten etc..
    Ich würde mir aber wahrscheinlich eher Blues holen.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eigentlich als Universalcontroller, überall geeignet wo Zustände über Farben und Blinken angezeigt werden können und sollen. Wenn Farben in Echtzeit auf externe eingehende Zahlen, etwa über command line, reagieren können, dann kann man alles damit anstellen. Was man halt will. Im einfachsten Fall, als Anzeige von gemuteten Spuren. Jede Zahl, die in einer Variable im Programm steckt, könnte als Farbe und Blinken/Nichtblinken abgebildet werden.

    Beispiel:
    Variable 'spur1gemutet = 1' zeigt farbe = schwarz an.
    Variable 'spur1gemutet = 0' zeigt farbe = grün an.

    Wir können im Programm so viele Variablen haben, wie wir wollen, 16 Millionen Farben stehen zur Auswahl. Das Tastaturlayout ist vorgegeben.

    Feste Farbenlayouts sind zwar für den Anfang ok, aber spannend wird es erst wenn man die Farben pro Tastendruck 'programmieren' kann. Corsair ist noch weit davon entfernt.
     

Diese Seite empfehlen