kabel frage für api lumchbox (serie 500 module)

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von tom f, 23. Juni 2012.

  1. tom f

    tom f Moderator

    hallo leute
    das ich dieser tage meine erste 6er lunchbox bekomme (bestückt mit great river preamp, great river harrison eq & purple audio action compressor) ;-)
    wollte ich mich erkundigen WELCHE kabel man da nehemen soll um die einzelen module hinten an der luchbox zu patchen (xlr i/o)

    edit: es geht natürlich um line-level (symmetrisch)

    denn bei thomann gibts bei der meterware ja die unterscheidung "instrumenten kabel" "mikrofon kabel" und "audiokabel" :selfhammer:
    ich will was "gutes" aber keinen esoterik kram .... bis dato habe ich bei einigen stellen im studio sommercable...

    ich verstehe halt nicht was da teilweise für fokus bei den kabeln gelegt ist: da steht mal was von "kabel für rundfunkwagen" und mal was von "hifi kabel" etc...

    da ich eh nur sehr kurze kabelstücke brauche ist kann der meter auch "soviel" kosten :
    https://www.thomann.de/at/sommer_cable_carbokab_225.htm


    oder bin ich jetz total doof - instrumentenkabel heisst ja einfach "unsymmetrsich" oder??? :selfhammer:

    DANKE
     
  2. Phil999

    Phil999 Tach

    ja. Was Du brauchst sind Mikrophonkabel.
     
  3. tom f

    tom f Moderator


    lol...ja irgendwie ist mir das jetzt eh gedämmert

    neutikstecker um ca 6.- da stück und der fall ist erledigt

    fragt sich nur ob diese "rundfunk kabel" praktisch lohnen?... wie gesgt bei 2 meter kabel die ich kaufe ist mir der preis egal und der ist ja eh immer noch billig (im vergleich zu dem gazen monster/vovox eso-scheiss)

    danke
     
  4. Phil999

    Phil999 Tach

    mache ich auch so. Neutrik-XLR und ein paar Meter qualitativ gutes Kabel. Rundfunk tönt gut. Tip: kaufe zehn mal mehr Meter als Du brauchst. Das wird irgendwann schon gebraucht.

    Viel Spass mit der Lunchbox, hätte selber auch gerne eine.
     
  5. tom f

    tom f Moderator


    danke :)

    die lunchbox ist kein geringer grund für ein paar aktuelle verkäufe (mw1+controller & xpander)
    aber ich hatte vor kurzem mal den standalone greatriver preamp gestestet und allein wie geil der auf (zb) einer 909 klingt hat mich überzeugt
    ausserdem orientiere ich mein studio in richting pop inkl. e-bass, e-gitarre & vocals - da muss man schon beim recorden ein "gutes gefühl haben" (=gutes monitoring)

    was mich grade "beschäftigt ist dass ich nen fender precission bass haben will und (als alter maiden fan) den drang verspühre einen steve harris signature zu nehmen (allerdings erklärt mir mein studiokollege ständig dass die signature teile sehr uncool sind :selfhammer: ) und was mache ich dann mit unserer zukünftigen band im stile von duran duran (hoffentlich) mit nem maiden bass :twisted:

    cheers
     
  6. Phil999

    Phil999 Tach

    tja, ich bin kein Musiker, und erst recht kein Bassist (obwohl ich immer gerne eine Bassgitarre in die Hand nehme). Gute Vorverstärker sind aber lohnenswert, selbst wenn ich keine solche Dinger besitze und nie das Vergnügen hatte, damit zu arbeiten. Das macht sich bezahlt, zweifellos, auch für Vocals, das sagt mir mein kleiner Finger. Da würd' ich nicht sparen. Ich habe gute Kritiken gelesen von Daking Preamps, die sollen gut sein. Auch im Lunchbox Design, mit Handgriff, transportabel. Nicht allzu billig, aber unzerstörbar und fürs Leben.

    Wenn es mit meinem Gruppenprojekt klappt, so Gott will, dann werden Lunchbox und saubere Preamps angeschafft. Der Bassist hat sich 'nen billigen Yamaha Bass gekauft, aber der ist recht gut. Ich habe ihn mit dem Space Echo 201 angefixt, jetzt kann er gar nicht mehr ohne sein. :D

    Wünsche Dir viel Erfolg mit Deinem Projekt.
     
  7. CO2

    CO2 bin angekommen

    ich kaufe eigentlich (fast) nur noch cordial Kabel, die sind hochwertig, gibts fast alle mit neutrik und /oder Rean-Steckern und sind dazu meistens noch ein bisschen günstiger als selber löten.....

    das hier zB: https://www.thomann.de/de/cordial_cpm_10_fm_sw.htm
     
  8. tom f

    tom f Moderator

    hmm... danke für den tip - allerdings ist ja 1m für das patchen hinten an der lunchbox doch "viel" zu lange ... dachte da eher an eine stückelung von ca 35 cm...
    allerdings löte ich selber ja gar nicht...insofern...
    hach... wie nervig :) klassisch halt: egal was man kauft - es gibt immer diesen kleinen rattenschwanz an zusatz der die instantzufriedneheit hemmt :selfhammer:
     
  9. CO2

    CO2 bin angekommen

    ja, kürzere gibts auch, die sind dann nicht so hochwertig. ich hasse es auch, wenn hinter meterweise das Kabel rumbambelt, aber an stellen, an die man nicht aft ranmuss, ist es eigentlich auch wurscht.... wenns ganz kurz sein soll, bleibt warscheinlich nur selber löten.
     
  10. tom f

    tom f Moderator


    was hast du denn grad in deiner brotzzeitdose?
     

Diese Seite empfehlen