Kabelsalat - Wo bekommt man günstig Strippen?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von acidfarmer, 27. März 2005.

  1. acidfarmer

    acidfarmer Tach

    Hi,
    wie sieht das bei Euch mit Instrumentenkabeln aus?
    Ic


    Hi,
    wie sieht das bei Euch mit Instrumentenkabeln aus?
    Ich bräuchte da mal ein par Bezugsquellen, am liebsten für Meterware.

    Wie ist den hier die Tendenz, wird viel selbst gelötet an Kabeln oder doch lieber fertige genommen?

    Gruss Alex
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    zzt l

    zzt löte ich immer selber, da die fertigen kabel wenig taugen und verschweisst sind und teuer obendrein..

    reichelt.de
    schönes kabel und buchsen.. und 2 tage arbeit.. aber danach haste was "eigenes"..

    schulz kabel gibts da noch..
    könnt auch noch patchcords brauchen..
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die langen: Selbstgel

    Die langen: Selbstgelötet
    Die kurzen (Patchkabel): Meist die farbigen billigen von Thomann
     
  4. serenadi

    serenadi Tach

    [quote:146c1a5622=*Moogulator*]reichelt.de
    sch


    jo, ist auch meine Quelle.
    Für Festverkabelung (Patchbay, Keyboards, Racks etc) und für den Modular benutze ich Koaxkabel RG 174. Das ist zwar Antennenkabel, aber mit flexiblem Innenleiter und der besten Abschirmung die wo gibt, außerdem schön dünn, hilft der Übersicht.
    Gibts dort für ca 40Euro / 100m.

    Soll's trittfest sein, nehm ich lieber dicke Gummi-umantelung.

    Klinken, Cinch etc von Kunstoff bis Neutrik auch alles da und billig.
     
  5. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

  6. acidfarmer

    acidfarmer Tach

    [quote:85fe15cd98=*Deusi*]
    www.kabelsound.de
    und
    www.hipp


    Supi, die scheinen ja ganz günstig zu sein :)
     
  7. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Und die Abwicklung lief bei beiden auch klasse.

    Und die Abwicklung lief bei beiden auch klasse.
     
  8. acidfarmer

    acidfarmer Tach

    Fein, da werd ich wohl dann n

    Fein, da werd ich wohl dann nächste Woche mal was bestellen :)
    Wer noch weiter Bezugsquellen hat....immer her damit!
     
  9. Alex

    Alex Tach

    [quote:b956731433=*acidfarmer*][quote:b956731433=*Deusi*]
    w


    Jo, zumindest scheint für mich als Laien der Meterpreis gut...

    Aber sagt mal, warum sieht z.B. das hier so aus, als gäbe es nur einen Pol bzw einen Litzenstrang im Innern? Für Klinkenstecker und unsymmetrische Übertragung brauche ich doch zwei? Führe ich das dann über die Schirmung? Oder wie funktioniert das? Bin da eben etwas verwirrt, wäre nett, wenn mir jemand etwas auf die Sprünge hilft :)

    Gruß, Alex
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Da steht doch Keyboard oder G i t a r r e (Schreibweise wege

    Da steht doch Keyboard oder G i t a r r e (Schreibweise wegen Makro), das ist meist unsymmetrisch...
     
  11. Alex

    Alex Tach

    [quote:db185bfad7=*Summa*]Da steht doch Keyboard oder G i t

    Ja, klar. Aber führe ich deswegen schon die Masse über die Schirmung oder warum entdecke ich da im Kabelinneren nur eine enizige Litze?
     
  12. acidfarmer

    acidfarmer Tach

    Wir haben bisher immer Mikrofonkabel genommen, das hat 2 Lit

    Wir haben bisher immer Mikrofonkabel genommen, das hat 2 Litzen ;-)
     
  13. serenadi

    serenadi Tach

    [quote:0a7f60524a=*Alex*] ... oder warum entdecke ich da im

    Das ist üblich so.
    Unsymmetrische Kabel haben einen Innenleiter und Abschirmung = Masse.
    Sonst brauchtest Du ja auch im Stecker einen zusätzlichen Pin, wenn Du das wirklich trennen wolltest.

    Unterschied : Symmetrische Kabel :
    Hier hast Du zwei Innenleiter, weil Du zwei Signalleitungen brauchst. Die Signale sind gegenphasig und werden von der Eingangsstufe (Differenzverstärker) verstärkt. Ein (von außen) einwirkendes Störsignal überlagert sich auf beiden Leitungen aber mit der selben Phasenlage, deshalb wird es im Differenzverstärker eliminiert.

    Obwohl Du in einem XLR Stecker einen zusätlichen Pin für die Masse hast, ist es in der Praxis nicht üblich, die Masse als getrennten Leiter auszuführen, dann brauchte man ja 3 Innenleiter.
    Also auch hier gilt Masse = Abschirmung.

    Da in einem kleinen (Home)studio, wie meinem, keine langen Kabelwege sind, und Synths i.d.R. eh keine symmetrischen Ausgänge besitzen, benutze ich auch die oben erwähnten Koaxkabel.
    Die haben natürlich auch nur einen Innenleiter.
    Sind aber dünn genug, um zu zweit in eine Klinke zu passen, für Stereosignale halt. Die zwei Kabel "schrumpfe" ich dann alle paar dezimeter mit einem kleinen Stück Schrumpfschlauch zusammen. Hat nebenbei auch den Vorteil, daß man schnell und unproblematisch ein Y-Kabel machen kann. (Stereo auf der einen Seite, 2xMono auf der anderen.)
     
  14. acidfarmer

    acidfarmer Tach

    Thx, wusste ich auch noch nicht :)

    Thx, wusste ich auch noch nicht :)
     

Diese Seite empfehlen