Kanal - Orphu (Init8Orbit)

Orphu

||||||||
Da meine musikalischen Aktivitäten in der letzten Zeit wieder zugenommen haben denke ich ist es an der Zeit auch meine Ergüsse hier zu präsentieren.

Hier meine zuletzt hochgeladenen Tracks. Kritik erwünscht.


src: https://soundcloud.com/init8orbit/automata

src: https://soundcloud.com/init8orbit/nucleus

src: https://soundcloud.com/init8orbit/pilger


BTW gibt es irgendwo Tips wie man die Audiodaten für den Upload bei SC richtig vorbereiten sollte? Im Gegensatz zu anderen klingen meine Tracks irgendwie leise :?

Viel Spaß,
Christian
 

Orphu

||||||||
Danke Starling für erste Worte.

Klar weiß ich was ein Kompressor ist und macht - bisher hab ich den Einsatz aber gescheut. Ist auf alle Fälle ein Punkt den ich bei den nächsten Stücken mit berücksichtigen werde.

Das Besondere und Individuelle herausfinden und herausarbeiten ist auch ein Punkt an dem ich noch arbeite.
 

NickLimegrove

MIDI for the masses
haben doch Potential, alle drei! :supi: Sieht aus, als wüsstest du schon ziemlich genau, worauf du hinaus willst und wie du dahin kommst. Wirken auch sehr kohärent als Gesamtpaket.

das mit dem »nichts besonderes« finde ich nicht so dramatisch. Bzw. »nichts besonderes« denke ich selber auch immer, wenn ich Tracks höre von Leuten, die sich vorgenommen haben, sich möglichst passgenau in ein ganz bestimmtes Sub(subsub...)genre einzufügen. Muss man nicht so machen, aber ist natürlich legitim. Klingt dann halt... generisch (was sich nicht mit ›gut‹ ausschließen muss).

Die drei tracks haben vom sound her 'ne ganz gute Basis, um sie (das wäre dann die nicht-generische Lösung) in so eine Richtung zwischen Drexciya-Elektro, 80er-space-sound und typischem Braindance weiterzuentwickeln. Aber die Einschätzung ist natürlich bedingt durch meine eigenen Vorlieben... ich würde in #1 und #2 diese Solo-artigen Dinger rausschmeißen, die nach der ersten halben Minute einsetzen. Die sind ein bisschen nichtssagend und etwas zu gefällig. Bisschen wie so Verlegenheitslösungen: »hier muss jetzt mal ein Deko-Element hin«. Ich würde den Sound noch etwas mehr auf ›brachial‹ trimmen, und, wenn du Abwechslung brauchst (gerade weil du ja sicher über ein, zwei Minuten Länge hinausgehen willst), gucken, ob du nicht mal ein paar Arpeggios einsetzen kannst, und auch den Bassbereich ausbauen. Da ist noch Platz im Mix für.

CN/EOD kennst du? Der macht das vorbildlich, was ich meine.

ganze Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=P ... lASae_nGHs

Lautstärkeprobleme sehe ich keine, aber ich habe auch eins von diesen neumodischen Abspielgeräten mit einem ›Volume‹-Regler :kaffee:
 


Sequencer-News

Oben