Kann die RS 7000 Samples von einer SCSI-Platte abspielen?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von electrify, 7. Juli 2009.

  1. ...oder muss man das Sample erst laden bevor man es hören kann.
    Würde es einfacher machen, durch Drölfillionen Kicks zu browsen...
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Preview geht glaub ich schon, aber wirklich einsetzen wird/kann man nur via reinladen. Ist schon länger her, evtl. kann einer mit RS vor der Nase mehr sagen.
     
  3. Ja genau, um eine preview oder besser prelisten geht es. Sei es von HD oder SM-Card... Hat denn jemand überhaupt noch dieses Schmuckstück?
     
  4. Zolo

    Zolo aktiviert

    Also ich hab kein SCSI Medium mehr greifbarer nähe (noch von damals in Umzugskartoons) und kanns leider nicht testen. Aber wenn ich mich richtig erinner geht es über SmartMedia Karte schonmal nicht. Im zweifelsfall mal im Handbuch nachlesen, ne ?
    http://www2.yamaha.co.jp/manual/pdf/emi ... 7000G1.pdf
     
  5. Genau, im Handbuch stand nämlich nichts dazu, deshalb die Frage...
    Ok, dann wird das wohl nicht gehen.
    Da bleibt dann wieder nur das warten auf die schwarze Geistertribe(tm) ... bald ist Summer NAMM!
     
  6. youkon

    youkon aktiviert

    hab ein scsi zip laufwerk dran.
    man muss das sample in den internen flüchtigen speicher laden, bevor man es benutzen kann.
    man kann es also nicht direkt von der platte aus abspielen. preview natürlich schon
     
  7. Feine Sache, dass prelistening geht.
    Kann die Kiste auch mit Verzeichnisstrukturen umgehen?
    Überlege mir, eine RS 7000 zu holen und eine SSD einzubauen...
    Die würde dann die MPC 5000 um Längen schlagen.
     

Diese Seite empfehlen