Kann man damit im Studio alles zusammen laufen lassen?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Budel_303, 24. Februar 2012.

  1. Budel_303

    Budel_303 aktiviert

    Hi zusammen,

    ich bin was Mixer und ähnliches angeht jetzt nicht der Überflieger.
    Ich hab vor kurzem n 12 Kanalmischpult für lau bekommen, was bis dato wohl in einem Theater genutzt wurde. Allerdings hat das Teil keine Klinkenstecker, sondern nur Mikrofonstecker. Gibts dafür irgendwelche brauchbaren Adapter oder hat es im Prinzip keinen Sinn das Teil hier weiter zustauben zu lassen. Mein aktueller Mixer rauscht halt wie Sau und geht mir ordentlich auf die Nerven.

    Verbinden möcht ich darüber meinen Rechner, Rm1x, An200, ne xoxbox u bald wohl nen cs1x.

    Es handelt sich dabei um ein DYNACORD MC 1233

    Bilder von den Anschlüssen kommen gleich noch.
     
  2. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    klar, es gibt Xlr Adapter auf Chinch ... oder 6,5er Klinke/n ...
     
  3. DrFreq

    DrFreq -

    lol, die adapter werden dich in der summe mehr kosten als das ganze pult, ausserdem ist zu beachten das das pult dementprechend nicht für linepegel ausgerichtet sein wird... nichts für ungut, aber ich habe in der vergangenheit schon oft dafür plädiert die finger von solchen alten krücken zu lassen... nimm lieber ein gutes audio interface mit zusätzlicher adat i/o cschnittstelle oder eines das man kaskadieren kann sofern man in der zukunft die kanal anzahl ausbauen möchte...

    ein analoges pult lohnt sich wirklich nur wenn es teuer war, ich meine richtig teuer

    Was auch geil ist sind diese Analog Summierer, die Verbrauchen keinen des wertvollen Platz am DAW Arbeitsplatz. Wenn ich mir überlege mich wieder vor ein grosses Anal Pult zu setzen läuft es mir kalt den Rücken herunter, weil dann müsste ich mir wieder überlegen wo ich den Bildschirm hinstelle wie am sinnvollsten die Tastatur und die Maus griffbereit halte ohne den sweetspot zu verlassen, aber weil selbst das alles noch nicht reicht müsste ich mich auch noch darauf einstellen mit dem Stuhl durchs Zimmer zu rudern um an die Racks zu kommen die mit 5 bis 10 Meter Kabeln angeschlossen sind :mrgreen: Ich überspitze es ein wenig damit man sich die Situation im Unterschied besser bildlich vorstellen kann.

    Vor allem der Stromverbrauch, so ein altes Analog Pult braucht locker zwischen 60 und 100 Watt, wenn das Ding 10 Stunden am Tag zusammen mit dem Rest läuft... na dann gute Nacht Marie

    http://www.adt-audio.de/analogeSummierer.html
     
  4. Budel_303

    Budel_303 aktiviert

    Najavl hab es halt geschenkt bekommen u dacht vielleicht taugts was..ansonsten schau ich mal nach nem Yamahamischer..
    gibts da diese mg_Serie noch?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    ein analogpult finde ich immer noch ganz cool...

    auch wenn man mal ohne computer musik machen will und zum effekte über die sends zu routen ist es sowieso unschlagbar. ich kann in meinem studio eine menge machen ohne jemals die maus oder einen controller in die hand nehmen zu müssen und da bin auch ganz froh darum. ich persönlich könnte nicht auf ein mischpult verzichten, ist das herz meines studios.
     
  6. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Yo,sehe ich auch so.Der Mixer ist irgendwie das Herz.Muss auf jeden Fall sein gerade wenn mann gerne noch 1-2 analoge efx dazupfeffern möchte.
    Ich mag es außerdem wenn ich die Geräte die in den Mixer gehen schon im Vorfeld ein bißchen mit eq bearbeiten kann.Ein analogmixer ermöglicht
    ein bisschen mehr direkten zugriff mit den Worschfingern anstatt der mouse.Der Computer ist dann die Lebber.
     
  7. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Hallo
    Bei solchen Geschenken weiß man oft nicht, ob es ein gut gemeintes Präsent ist oder ob der Vorbesitzer nur einen "Deppen" für die Entsorgung gesucht hatte. Nichts für ungut aber diese Dinger werden manchmal noch für 20-50 Euro angeboten. Ich würde da weder Zeit noch Mühe reinstecken, schade weil Dynacord nahezu unkaputtbar ist aber er taugt einfach nichts
     

Diese Seite empfehlen