Karplus Strong Synthese mit Monomachine/Machinedrum

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 28. Januar 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

  2. Orphu

    Orphu -

    Cool :cool: Muss ich auch mal testen
     
  3. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Funktioniert mit der MD :D
    Dass Delay ist zwar nicht fein genug steuerbar, um das tonal nutzbar zu machen, aber für ein paar nette Effekte (zur Not samplen) ist schon tauglich.
    Dabei Delay Time per LFO modulieren macht auch nette Sachen !
     
  4. juhuu Wellenleitersynthese. :supi:

    eine dimplomarbeit, die ich nicht ganz verstehe :lol: zum thema
    http://www.brothers-in-music.de/Klangsy ... ing_HH.pdf

    in Reaktor macht das ach so viel Spaß, wenn man per Geigeroszillator das Rauschen oder andere Signale ausliest, welches dann resoniert wird.

    Ich habe irgendwo gelesen, wenn man Samples anstatt Rauschen als Klang-Quelle nimmt, ist das Resonanzverhalten des abgesampelten Instrumentes in dem resultierenden Klang wahrzunehmen. Habe ich aber noch nicht ausprobiert.. Also wahrscheinlich Fehlbildung..
     

Diese Seite empfehlen