Kate Bush "Hounds of Love" Welche Maschinen?

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von ladyshave, 11. März 2016.

  1. ladyshave

    ladyshave Brainwashed

    Mich würde mal interessieren, welche Maschinen bei "Hounds of Love" zum EInsatz kamen?
    Auch wer an der Produktion beteiligt war (Produzenten, Techniker, Collaborateure..) Anekdoten?
    Ähnliche Sounds hört man auch ein Jahr später bei Queen "A Kind of Magic" Besonders bei "One Vision'"
    Ich schätze mal Emu. Aber was genau? Und was würde ich heute nehmen um so etwas zu machen.
    Und womit hat man die Stimme verzerrt, bei "Waking the Witch" ca. Minute 28:00 (Blackbird)
    Wer weiß da was?

    Für mich persönlich ist die "Hounds of Love" eine der herausragendsten Platten der letzten vierzig Jahre. Unverändert frisch und inspirierend. Und dabei "Mainstream" Wirklich klasse!!!
    Danke schon mal! :nihao:
     
  2. Ich weiss was von Fairlight, u.a. ..

    Übrigenzz auch ganz weit oben auf meiner Alltime Favliste das Album

    Gross
     
  3. Jaguar

    Jaguar ..

    Yelp,Fairlight ist so. Auf dem Plattencover gibt's eine detaillierte Auflistung der Maschinen und Akteure.
    Muss die Platte aus dem Archiv kramen, dann kann ich mehr sagen.
    Übrigens, dieser stehende , heisere Sound in 'running up the hill' hat mich zu unzähligen Nachbauten animiert.
     
  4. Zotterl

    Zotterl Guest

  5. Drums hören sich nach Simon Philips an.
     
  6. sbur

    sbur |

    Auch für mich einer der Meilensteine der 80'er Jahre.
    Hier die Personalliste von Wikipedia:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Hounds_of_Love#Personnel

    Unglaublich auch die Liveaufführung der kompletten zweiten Seite ("The Ninth Wave") bei den "Before the Dawn"-Shows.
     
  7. ladyshave

    ladyshave Brainwashed

    Wow, Danke!
    Steht ja 'ne Menge drin. Paddy Bush, interessant. Kenne auch nichts davor veröffentlichtes, wo ein Didge eine Rolle spielt. Erst später dann bei Jamiroquai..?
    Fairlight also, hmm... ist das heute noch relevant? Was hat es ersetzt?
     
  8. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Ich mag alle Alben von Kate Bush. Das ist alles hervorragend produziert und selbst die älteren Scheiben klingen nach so langer Zeit immer noch außerordentlich frisch.
    P.S kann jedem nur "Directors Cut empfehlen!
     
  9. ladyshave

    ladyshave Brainwashed

    Viel Stoff, Danke!
    Eine sehr angenehme Person, die Kate. Mir gefällt ihre Einstellung bezüglich des Zusammenspiels von natürlichen und elektronischen Instrumenten. Muss man nicht so machen, macht aber Sinn... Die Qualität ist einfach eine andere.
    :supi:
    Elton John als Vorbild fürs Klavierspiel :phat:[​IMG]
     
  10. sbur

    sbur |

    Da schließe ich mich mal zu 100% an.
     
  11. ladyshave

    ladyshave Brainwashed

    JA, die Kassette hatte ich! Da ist auch dieses lange Didge Solo drauf. Maxi von Running up that Hill..
    Bezieht sich auf den Wiki Eintrag. Wo gibt es die "Before the Dawn" Shows? Youtube?
     
  12. Fr@nk

    Fr@nk ||

    Ich würde da ein klein wenig widersprechen. The Dreaming, Hounds Of Love und Sensual World sind gut gemacht, haben Tiefe und gehen auch mal extremere Wege (Get Out Of My House). Red Shoes finde ich flach, banal, nichtssagend. Dann nach langer Pause war Aerial wieder klasse.

    Just my 2 cents ;-)
     
  13. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner


    würdest du verraten womit und wie du das versucht hast? und wie dicht du nach eigener auffassung ran gekommen bist? klangbeispiele wären natürlich obersahne :)
     
  14. ladyshave

    ladyshave Brainwashed

    Aerial war ein Geschenk. Eine der besten Kate Bush Platten. IMHO. Nach so langer Pause so eine Scheibe zu machen....Respekt!
    Und 50 Words for snow gleitet dann sanft ins Scott Walkereske....2 more to come?
     
  15. sbur

    sbur |

    Es gibt so gut wie keine Bilder und Videos von den Shows. KB hatte darum gebeten nicht permanant mit dem Handy zu filmen. Daran habe sich die Leute gehalten.
    Ich hatte das Glück zwei Abende live zu erleben. Die Shows haben mich noch wochenlang beschäftigt. Es gab wohl Aufzeichnungen, bisher ist aber keine DVD erschienen.
     
  16. ladyshave

    ladyshave Brainwashed

  17. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    "We have a room simulator called a Quantec, which is my favorite. [...]"

    "Any other synthesizrs besides the Fairlight?" --

    "I've got an Emulator, but I haven't really used that on any of the master recording--yet. It's the only other synthesizer I have in there."

    "You played Yamaha CS-80 on The Dreaming. Was that hired?" --

    "No, that was mine, but I must admit the Fairlight has taken over completely now."


    Interessant -- ich hatte erwartet, daß sie den CS80 auch noch auf diesem Album eingesetzt hätte. War aber nicht.

    Stephen
     
  18. Jaguar

    Jaguar ..

    Ja gerne: SY99 ist ein heißer Tip, aber auch Andromeda. Beispiele folgen.
    Du kannst dir " Planetflight" anhören, hab ich vor 1 Woche hier gepostet ( siehe "Reste" :D ) , da ist ein ähnlicher Sound vom Andomeda zu hören, obwohl der nicht explizit als Nachbau gedacht ist.
    Leider ( schäme mich :oops: ) ist mir ein katastrophaler Mixfehler passiert: ich hatte am Mischpult einen Eingang vom Andro versehentlich auf Phasenumkehr geschaltet, drum hört man statt einer breiten Fläche furchtbare Phasenauslöschung.
    Naja, seis drum