Katzendarm?

Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Ich denke, das wäre der richtige Thread für diese Frage:

Eine Gitarre ist Katzendarm™. Was ist ein E-Bass? Auch Katzendarm™? Oder gibts dafür eine extra Bezeichnung?...
 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Das ist doch historisch nicht haltbar, der E-Bass war zu Zeiten des Darm auf'm Holzbrett noch gar nicht erfunden! ;-)
E-Bass zwar nicht, aber A-Bass. Und eine E-Gitarre ist streng genommen ebensowenig ein Katzendarm wie ein E-Bass, weil metallische Saiten. Katzendärme sind demnach streng genommen A-Gitarren und A-Bässe. Wenn man mit Katzendarm allerdings eine E-Gitarre bezeichnet, dann kann man genau so gut einen E-Bass so bezeichnen. Dazu kommt noch, dass es E-Gitarren und E-Bässe mit gleicher Mensur gibt. Heißt dann gleiche Saitenlänge. Beide treffen sich so im Bereich von ca. 30 Zoll. Bei E-Gitarren geht es dann eher nach unten in Richtung 25 Zoll, und bei E-Bässen nach oben in Richtung 35 Zoll.
 
Zuletzt bearbeitet:
T
Tekkanera
Guest
Das ist doch historisch nicht haltbar, der E-Bass war zu Zeiten des Darm auf'm Holzbrett noch gar nicht erfunden! ;-)
Witze erklären ist doof, aber ...

Darmsaiten wurden für die Geige entwickelt. Gemacht aus Ziegendarm, der erwies sich am haltbarsten. Da der Hersteller sein Produkt vor Nachahmern schützen wollte, setze er das Gerücht in die Welt, die Saiten seien aus Katzendarm. Die Tiere hatten seinerzeit das Image, Unglück einzubringen - und sind ansonsten völlig untauglich für diesen Zweck.
Und so heist Saite auf Englisch seit dem "cat guts". Der "Katzendarm" ist dann einfach die wörtliche Übersetzung.
 
klangsulfat
klangsulfat
format c: /y
Fazit: Auch Katzenallergiker dürfen Gitarre spielen. Thread bitte schließen. Danke.
 
Bodo
Bodo
Gnabbldiwörz!
Und eine E-Gitarre ist streng genommen ebensowenig ein Katzendarm wie ein E-Bass, weil metallische Saiten. Katzendärme sind demnach streng genommen A-Gitarren und A-Bässe.

Massivkorpusgitarre mit Darm- oder Nylonsaiten* und piezokeramischen Tonabnehmern in der Stegeinlage. Und nu'?

* 'schulligung, das "Katzendarm" ist für mich inzwischen bis zur Nichtmehrlustigkeit überstrapaziert ;-).
 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Massivkorpusgitarre mit Darm- oder Nylonsaiten* und piezokeramischen Tonabnehmern in der Stegeinlage. Und nu'?
Ist keine E-Gitarre. Ich habe selber seit kurzem eine SLG200N. Es ist keine E-Gitarre. Piezokeramische Tonabnehmer sind eben keine elektromagnetischen Tonabnehmer, wie sie bei einer E-Gitarre oder bei einem E-Bass mit metallischen Saiten funktionieren. Eine rein akustische Gitarre z.B., die mittels eines Mikrofons oder mittels mehrerer Mikrofone elektrisch verstärkt wird, wird dadurch auch nicht zur E-Gitarre nur weil sie elektrisch verstärkt wird.
 
Bodo
Bodo
Gnabbldiwörz!
Ist keine E-Gitarre.

Sagen wir mal so: Ich weiß natürlich, was Du meinst. Ganz so mag ich das aber nicht stehenlassen. Es ist Definitionssache bei einem Instrument, das unverstärkt nicht musikalisch nutzbar ist. Das gleiche Konzept auf 'ne Geige übertragen wird nämlich sehr wohl als 'E-Violine' bezeichnet und verkauft: https://www.thomann.de/de/gewa_gewa_line_evioline_wh.htm

... und ich spiel seit über 40 Jahren Gitarre, seit knapp 30 Jahren E-Gitarre und hab mehrere selbst gebaut. Nur mal so am Rande ;-). Und das erste von mir selbstgebaute Instrument (Anfang der 1990er) war eine... ta-daaaaa!... E-Violine für meine damalige Freundin, die in unserer gemeinsamen Rockband mit ihrer per piezokeramischem Tonabnehmer abgenommenen akustischen Geige immer mit fürchterlichen Feedbackproblemen zu kämpfen hatte.

Aber eigentlich wollte ich Dich eh nur ein wenig aufziehen/necken, mehr nicht... :)
 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Es ist Definitionssache bei einem Instrument, das unverstärkt nicht musikalisch nutzbar ist.
Das Ding ist aber unverstärkt durchaus musikalisch nutzbar! :school: Nur dann halt leise. ;-) Gilt aber ähnlich auch für eine E-Gitarre und sogar für E-Bass. ;-)

Ja, das mit E-Violinen ist ein Argument, weil vom Konzept her ähnlich, um nicht zu sagen gleich. Gibt es auch welche mit metallischen Saiten und elektromagnetischen Pickups?... ;-)
 
Bodo
Bodo
Gnabbldiwörz!
Das Ding ist aber unverstärkt durchaus musikalisch nutzbar! :school: Nur dann halt leise.

Naja... wenn man einen Song hat, der unbedingt ein Eierschneidersolo braucht, vielleicht :cool:.

Gibt es auch welche mit metallischen Saiten

Ja. Stahlsaiten für Violinen und andere Streichinstrumente gibt es.

und elektromagnetischen Pickups?... ;-)

Ja. Auch das gibt es: http://www.corilon.com/shop/de/produkt1362_7.html
 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Massivkorpusgitarre mit Darm- oder Nylonsaiten* und piezokeramischen Tonabnehmern in der Stegeinlage. Und nu'?
Ist keine E-Gitarre. Ich habe selber seit kurzem eine SLG200N. Es ist keine E-Gitarre.
Weist du was? Auf dieser Gitarre steht hinten auf Russisch ganz deutlich geschrieben, dass es eine ELEKTROGITARRE ist. :selfhammer:
Ich weiß nicht, warum auf Russisch – auch im Internet finde ich nur Bilder mit einem solchen russisch-englischen Aufkleber (ЭЛЕКТРОГИТАРА = ELEKTROGITARRE):


 
 


Neueste Beiträge

News

Oben