kauf einer externen festplatte

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von ala, 13. November 2007.

  1. ala

    ala Tach

    yo, mein rechner ist voll.
    habe mir gestern spontan eine externe hdd gekauft
    (storagebird xl-e 500GB fujitsu siemens),
    die aber noch nicht ausgepackt,
    weil ich mir dann doch etwas unsicher geworden bin,
    ob es der richtige kauf war. :sploink:
    :earlypiece:
    sie hat zwar sata-technologie mit 480 mbit/s übertragungsrate und 7200 rpm, aber nur 8 mb cache. ausserdem ist sie mit einem eigenen netzteil
    versehen.
    tja, war das die richtige entscheidung oder gibt es da besere technologien???
    :agent:
     
  2. wenn die externe hdd nur als archiv bzw. backup dienen soll, kann man eigentlich nichts falsch machen
    ausser fehlender preis/leistungs-vergleich vielleicht: 500gb extern bekommt man um 100 euro...

    die beworbenen 480mbit stammen nicht von sata sondern von usb2.0
    praktisch jede aktuelle festplatte ist schneller als usb2.0, und zwar wesentlich
    sprich: usb2.0 bremst

    die 8mb cache sind im falle der anbindung per usb (oder auch firewire) ohne praktische bedeutung, also irgnorier das einfach mal
    die 7200rpm sind nett, aber mehr (10000) kostet wesentlich mehr und bringt keinen wirklichen vorteil... bessere zugriffszeit bei vielen kleinen files ist bei sowas nicht wirklich nötig
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eigenes Netzteil ist für eine Platte an USB Pflicht. (Platten ohne Netzteil liegen ausserhalb der USB-Spezifikation und funktionieren daher nur zufällig. Das geht nur mit Firewire.)


    "nur 8Mb Cache" ist Stand der Technik und weder ein Problem noch wäre mehr ein signifikantes Merkmal technischer Qualität.

    Und klar gibt es besseres - aber nicht für 99€...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmm... Das ist eine lüfterlose Konstruktion, richtig ?

    Ich will mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, da ich keine externe Festplatte habe, aber wenn ich mich recht erinnere (in Ct od. so gelesen) kannst du teilweise auf den Alu Gehäusen Spiegeleier braten, zumindest bei dauerhaftem Einsatz, was doch zu vorzeitigem ableben führen sollte/kann.

    Für Backups und Datentransport sehe ich, wenn sich das so wie oben beschrieben verhält, da aber keine Probleme. Vieleicht weiß Fetz da aber näheres.
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Meine Trekstor Platte wird nicht mehr als Handwarm...

    [​IMG]

    Ist bei mir aber auch keine Dauerloesung, sondern nur fuer's Backup, ansonsten wuerde ich eSATA (External Serial ATA ) vorziehen...
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Meine Platten werden nur *warm* wenn sie *benutzt* werden, wenn sie nur so (mehr oder weniger) leise vor sich hinsurren eher nicht.
     

Diese Seite empfehlen