Kaufberatung: Sub-Phatty oder Dominion X SEM

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von bernybutterfly, 15. November 2013.

  1. bernybutterfly

    bernybutterfly bin angekommen

    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einem Synth, der mir weiche und runde langsame Sweep-Sounds oder Dronen liefern kann.

    Beim kurzen Anspielen im Laden gefiel mir der Dominion X SEM aber auch der Sub-Phatty.

    Was meint ihr, welcher würde für meinen Einsatz-Zweck besser passen?

    Da ich first-Take-Stücke mache (ohne Computer) spielt die Computereinbindung eine untergeordnete Rolle.

    Wichtig ist mir ein 100% störgeräuschfreier Sound. (Keine Hüllkurvern-Geräusche z.B.)
    (Der Pulse2 scheidet deshalb im Moment als Alternative aus. Bei der BSII kann ich mich mit dem vielen Plasik und der mehrfach belegten ADSR-Schieber nicht so recht anfreunden. - Soundmässig fand ich die auch gut.)

    Danke für Infos
     
  2. Ich hatte den Sub Phatty ja zum Testen fürs Synmag da. Den Dominion X SED kenne ich nur von den einschlägigen Testberichten im Netz.

    Ich würde aber trotzdem sagen, dass der Dominion für Deinen Einsatzbereich besser ist als der Sub Phatty. Der Dominion macht allein wegen seiner drei LFOs schon enorm Sinn für Deinen Einsatzbereich.
    Der Sub Phatty kann(!) die langsamen Sweeps und Drones auch, aber seine Bedienoberfläche spricht eher erstmal den ... nun ich sag mal "Rock-Musiker" an. Es ist ein altes Spiel mit vielen Synthherstellern aus Amerika, dass ein nicht unerheblicher Teil der Musikerzielgruppe immer noch der Standard Rock/Pop-Unterhaltungsmusiker ist, der im nächsten Taco-Laden "das Beste aus den 70/80/90ern und die Hits von Heute" durchspielt; Dubtechno-Leute sind in Asheville ungefähr so häufig wie Pinguine in der Sahara. MFB kommt aus Berlin, und in Berlin hat der Synthhersteller halt hauptsächlich Musiker aus sämtlichen Spielrichtungen moderner Elektronik um sich, während eben der Top40-Musiker dort die nicht relevante Zielgruppe darstellt.
     
  3. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

  4. slicknoize

    slicknoize Tach

    :supi:
     
  5. Wenn du Moogsound möchtest, nimm den Moog!
     
  6. bernybutterfly

    bernybutterfly bin angekommen

    @ all:

    danke für die feedbacks!

    Die beiden Teile kommen zum Test nach hause ... . Bin gespannt.

    @ xpanderkumpel:
    Spannend ist es, wenn einzelne Linien so obertonreich sind, dass sie scheinbar polyphon klingen.


    Nachtrag:

    Der Dominion X SEM hat ja einen Insert nach dem VCO.
    Welche Vorteile/Möglichkeiten hat das denn im Gegensatz dazu, wenn man den FX einfach hinten an den Ausgang hängt?
     

Diese Seite empfehlen