Kaufentscheidung: PCM 70 oder mx300/400

  • Themenstarter Anonymous
  • Datum Start
  • Schlagworte
    lexicon mx300 mx400 pcm70
A

Anonymous

Guest
Hallo,

bräuchte Hilfe für eine Kaufentscheidung: Entweder LEXICON PCM 70 gebraucht (um die 500 Euro??) oder den neueren mx 300.
Möchte das Hallgerät hauptsächlich im Studio einsetzen aber auch nach Möglichkeiten für Sessions ab und an live (Chorus Flanger etc.)
Iwelche Vor und Nachteile?? Die Daten über den mx300 sind mir klar ich kenn nur den direkten Vergleich nicht.
 
H

Hallschlag

Guest
kann man die 2 so vergleichen? das pcm70 ist doch ne ganz andere liga? ich würde ganz klar das pcm70 nehmen.
 
A

Anonymous

Guest
Wemm es Dir um den reinen Hall geht: PCM-70. Wenn Du ein Multieffektgerät suchst um auch Delays, Flanger, Chorus zu nutzen, würde ich Dir dann eher das MPX-1 ans Herz legen. Die ganzen anderen Effekte im PCM-70 sind sehr dezent und der Hall ist ganz klar der Grund warum man sich eines zulegt.
 
A

Anonymous

Guest
hmm also in erster Linie such ich eigentlich ein gutes Effektgerät bei dem vorwiegend der Hall gut ist und der Rest eher weiter Hinten anstehen kann...aber eben schön wenn mans hat.
Den MPX-1 hatte ich noch nicht in Erwägung gezogen. Scheint ne echte Alternative zu sein.
Liegt da der Hauptaugenmerk eher auf den Mutlieffekten, oder bietet er auch eine flexible Hall - Lösung füs Studio (viele Räume für viele Situationen usw.)?
Wie ist der Hall im Vergleich zum MX300??

ahso...wie isn der Gebrauchtmarktpreis vom mpx 1 so ca.?
 
A

Anonymous

Guest
Das MPX-1 bietet viele gute Reverbs, es klingt aber tendenziell etwas kühler und härter als das PCM-70 (dieses hat zum großen Teil den "klassischen" Lexicon Sound). Das MX300 klingt auch recht gut, kann aber mE mit den größeren Lexicons nicht wirklich mithalten. Ich persönlich fand das MPX-1 besser, das war lange Zeit mein Zweithall. Der Gebrauchtpreis dürfte so um die 300-400 liegen?
 
H

Hallschlag

Guest
Noiseprofessor, wie würdest du das Lexicon mpx550 einordnen? Danke! :D
(sorry wenn ich mich so eingemischt habe... :? )
 
A

Anonymous

Guest
nico_garcia schrieb:
Noiseprofessor, wie würdest du das Lexicon mpx550 einordnen? Danke! :D
(sorry wenn ich mich so eingemischt habe... :? )
Kein Ahnung, das kenne ich selbst nicht :) SOS schreibt dazu:
The sound of the MPX550 is significantly better than the budget MPX100 and its direct offspring. Although it won't fool a 480L user, it comes closer to the sound of the PCM80s and PCM90s than you might expect, and its reverb quality is every bit as good as the MPX1.
Dann wird es wohl so übel nicht sein ...
 
H

Hallschlag

Guest
Noiseprofessor, Vielen Dank. Eventuell ist das MPX550 ne gute preiswerteAlternative. Allerdings auch nur noch gebraucht zu bekommen.
 
tongenerator

tongenerator

..
ich hatte den MX400. Der ist vom Prinzip her nichts anderes als 2 MX300. Traurig beim MX 400 ist z.B. das man nicht die volle CPU Power für einen Effekt verwenden kann. Es sind 2 Dual Core CPU`s verbaut die allerdings vollständig voneinander getrennt arbeiten, da ist nix mit Routing. Was aber geil ist, sind die 2 SPDIF Anschlüsse, auch wenn es keine Audio Interface gibt die 2 SPDIF Anschlüsse haben. Naja, wenn man 2 Interface kaskadiert hatte macht es vielleicht wieder Sinn.

MX400 ist halt geil weil er Surround Hall kann. Der Hall selber ist klanglich nichts spektakuläres, die Hallfahne hatte mir nicht so gut gefallen. Es klingt warm und hat den typischen Lexicon Klangcharakter. Beim Delay kann man LP und HP Filter definieren und es gibt original dbx Kompressor Allgorythmen. Für Live ist es das MX300 bestimmt sehr gut oder für Anfänger im Homestudio. Den MX400 würde ich nur nehmen wenn man unbedingt den Surround Hall benötigt.

Den MPX550 würde ich erst recht nicht nehmen. Wie der PCM 70 ist kan ich nicht sagen, ich habe noch keinen getestet. Ich glaube aber nicht das der PCM 70 noch auf der Höhe der Zeit liegt mit seinen 16 Bit 44,1 Khz Wandlern. Selbst der MX300 / 400 hat 24 Bit 96 Khz Wandler. Wenn es denn unbedingt Lexicon sein soll und noch dazu billig wird warscheinlich wie schon erwähnt der Lexicon MPX1 eine gute Wahl sein. Auf der anderen Seite gibt es genügend Plugins die externe Hardware Effekte überflüssig machen, ausser man will einen wirklich erstklassigen Hall haben ala PCM 96, Bricasti oder Reverb 4000 ect.

Wie wäre es denn mit dem tc M2000 oder dem M3000? Ich galube der M3000 ist momentan sogar billiger als der M2000. Einen M2000 oder M3000 bekommst du sicher für 450 € gebraucht und die Kiste schlägt deinen PCM 70 um längen, ausser das er eben kein Lexicon ist und deswegen jeder anfangen wird zu maulen :mrgreen: Ich hatte früher Lexicon gekauft wurde aber leider geschockt, so das ich mir sagte, nie wieder Lexicon. Jetzt habe ich tc und bin sehr zufrieden :supi:
 
A

Anonymous

Guest
tongenerator schrieb:
Ich glaube aber nicht das der PCM 70 noch auf der Höhe der Zeit liegt mit seinen 16 Bit 44,1 Khz Wandlern.
Sorry wenn ich dazwischenfunke: Das PCM-70 hat die gleichen Wandlerbausteine wie das 480L und diese "veralteten" Wandler machen einen großen Teil des Klanges aus. Technische Daten alleine sind kein Parameter für Klang.
 
tongenerator

tongenerator

..
Vielleicht richtig. Ich weiss nur nicht ob man sich unbedingt auf alles Gute was irgendwann mal da war, beharren muss. Die Zeiten des PCM 70 sind vorbei. Ich würde für son PCM 70 höchstens noch 300 € zahlen. Wenn du Pech hast kaufst du es dir und es brennt nach ein paar Monaten das Netzteil durch. ICh finde die Lexicon Plugin Suite sehr gut, vielleicht sollte man da auch mal ein Auge drauf werfen und auch bezogen auf den Preis einen Vergleich zum PCM70 anstellen. http://store.lexiconpro.com/browse.aspx

meine Meinung :mrgreen:
 
A

Anonymous

Guest
hmm also momentan finde ich Lexicon MPX1 und TC m3000 ganz interessant...spielen ja wohl ganz grob in der selben Preisliga.
Wie isses eigentlich mit der bedienbarkeit des MPX1...geht das ok mit dem kleinen Display?
 
A

Anonymous

Guest
@tongenerator: Ich kenne die lexi plugins gut. Auch Pcm 96, tc m2000, m3000, alles schon gehabt. Keines von denen kann ein pcm70 ersetzen und umgekehrt natürlich auch nicht - ich glaube das braucht man nicht diskutieren. " horses for courses" ist so eine treffende Redensart. Das hat für mich alles seine Berechtigung und seinen Einsatzzweck. Aber es stimmt, Plugins (nicht nur von Lexicon) werden immer besser und es gibt da sehr gute Sachen. Bei reinen Digitalmischungen nutze ich auch keinen Hardwarehall mehr, nur wenn ich über das Pult gehe kommt das zum Einsatz.
Ich will auch niemandem ein pcm 70 verkaufen, da würde ich schon eher ein 480 er empfehlen ;-) , es ging mir rein um die Behauptung, dass die wandler outdated seien und dass das deswegen pauschal in frage zu stellen wäre. Da bin ich halt anderer Meinung.
 
A

Anonymous

Guest
tr1tonus schrieb:
hmm also momentan finde ich Lexicon MPX1 und TC m3000 ganz interessant...spielen ja wohl in der selben Preisliga.
Wie isses eigentlich mit der bedienbarkeit des MPX1...geht das ok mit dem kleinen Display?
Ja, das geht gut. Die Bedienung beim M3000 ist aber etwas logischer aufgebaut. Das M3000 hat auch 2 Engines, was nicht schlecht ist. Dafür ist es nicht so flexibel in Bezug auf Verschaltung der Effekte und nicht so vielseitig wie das MPX1 - letzteres ist mehr ein Multieffekt (bei Bedarf) und das M3000 legt den Schwerpunkt eher auf Halleffekte. Letzen Endes ist es auch wirklich Geschmackssache, TC- Hall ist immer etwas neutraler und sachlicher als Lexicon.
 
A

Anonymous

Guest
tongenerator schrieb:
Wenn du Pech hast kaufst du es dir und es brennt nach ein paar Monaten das Netzteil durch.
Das kann sicherlich passieren. Dazu mal meine Erfahrungen: Ich hatte von TC den Finalizer, das M3000 und das M2000 (jeweils neu gekauft) und musste bei allen Dreien nach einigen Jahren Benutzung im Studio das Netzteil reparieren lassen. Weil die Dinger den eigentlichen Netzschalter hinten (und ich den nie ausgeschaltet habe) und vorne nur den Taster für Standby Mode haben, waren irgendwann die Elkos hinüber und sie ließen sich überhaupt nicht mehr einschalten. Mein PCM 70 dagegen läuft und läuft ...
 
tongenerator

tongenerator

..
Das Problem gibt es leider bei vielen Geräten. Deswegen sollte man sich z.B. diesen sog DJ Switch zulegen, an dem sich jede Steckdose einzeln schalten lässt. Durch die Anwendung eines DJ Switch lässt sich ausserdem der Stromverbrauch eingrenzen (Standby und externe Netzteile).

Ich kann zum Hall des PCM70 nicht viel sagen. Gehört haben werde ich ihn bestimmt schon in diversen Tracks, aber das Gerät selbst konnte ich leider bisher noch nicht testen. Das mit dem Netzteil habe ich mittlerweile schon öfters im Internet gelesen und ein Bekannter hat bei seinem PCM90 ein defektes Netzteil gehabt. Mir gefällt auch der PCM42 oder das PSP Plugin 84 sehr gut.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Ein Tipp in die Runde wäre noch ein MPX G2, das ist quasi das MPX-1 aber mit 24 Bit Wandlern.
Wenn Du vom Sound her das Lexiconartige magst, schau mal nach einem Sony DPS-V77 aus. Da ist vom Hall bis zu "abgedrehten" FX alles mit dabei. Die Bedienung ist easy.
 
tongenerator

tongenerator

..
nico_garcia schrieb:
tongenerator schrieb:
...Den MPX550 würde ich erst recht nicht nehmen...
Ach was :shock: ? Na, da bin ich aber froh noch ein Lexicon pcm92, sowie nen Eventide H7600 zu besitzen.. ;-)

Der MPX550 wurde zuletzt beim thomann für 300 € verschleudert, dann kam der MX200 auf den Markt. Den Eventide hätte ich auch gerne, allerdings kann ich es mir nicht leisten und muss mich zwangläufig mit dem tc Reverb 4000, den Lexicon Native blundle und den PSP Lexicon Delay Plugins abfinden, was zumindestens besser als gar nichts ist. Mein Lexicon MX400, den Digitech Studio Quad und den Dynacord Asbach Uralt habe ich für ein Appel und ein Ei verkauft.
 
tongenerator

tongenerator

..
PDD 14, dieses Delay. War eigentlich nciht schlecht, man konte es gut als Distortion Zweckentfremden, auch die Modulationseffekte mit dem VCO waren cool. Aber was will man noch mit dem alten Teil. Da gibts noch diesen DRP 20, der soll dem PCM70 ein Konkurenzprodukt sein.
 
spookyman

spookyman

SynthCat
nico_garcia schrieb:
tongenerator schrieb:
...Den MPX550 würde ich erst recht nicht nehmen...
...sowie nen Eventide H7600 zu besitzen.. ;-)
Das ist eine echt geile Kiste ! Auch schon ein Eventide Eclipe ist recht gut...Ursprünglich mehr für Guitare vorgesehen, aber die Effekten sind so gut dass man sie auch für andere Zwecke gebrauchen können. Der Preis ist allerdings auch stolz.
 
H

Hallschlag

Guest
tongenerator schrieb:
... Den Eventide hätte ich auch gerne, allerdings kann ich es mir nicht leisten ....e]

habe auch echt lange gespart auf das feine Teil :D ...allerdings tausche ich es gerade um (übrigens bei D.A.S. gekauft :mrgreen: ), da sich im display Staub und sogar ein Haar befindet!!!...das bei Eventide :doof:
ich liebe Effektgeräte ;-)
Schöne Feiertage :!:
 
H

Hallschlag

Guest
swissdoc schrieb:
DRP 20, kommt extrem gut...

Formant, TAM21 und DRP20

play / link
sehr geil!
Ich mag die alten Dynacords.
Habe mir vor paar Jahren in der Bucht die TAMs 19 und 21 geholt und beide in Straubing bei Dynacord restaurieren lassen (beide waren in einem reudigen Zustand.Dh sie gingen eigentlich gar nimmer :| ). Hatte mich gutes Geld gekostet, aber seiddem sind die wie neu ;-)
Ich überleg seitdem immer ob ich mir nen DRP20 oder 15 noch zulege...? Aber ich hab schon so viel Zeug :?
Schöne Feiertage! :D
 
H

Hallschlag

Guest
tongenerator schrieb:
bin mal ein wenig durch die presets vom reverb 4000 gesteppt..
Danke für die Beispiele!!
Ich kenne das TC4000 bisher nicht.
der klare, 'sachlichere' , klinische (??) Klaaaaaaaang des TC is schon echt auch Sahne! vllt sollte ich...ach scheiss GAS :fawk:

...und tschüss jetzt sonst werden meine posts hier im fred noch zum loop :D...
 
tongenerator

tongenerator

..
nico_garcia schrieb:
(übrigens bei D.A.S. gekauft :mrgreen:
das hast du gut gemacht :lol:

nico_garcia schrieb:
da sich im display Staub und sogar ein Haar befindet!!!...das bei Eventide :doof:
Wenn du Pech hast haben sie dir ein Gebrauchtes Gerät verkauft. Als der DAC`s Freque 2 bei mir ankam, war der Powerschalter nicht in der Frontplatte (hing am Kabel lose rum), kann natürlich durch den Transport passiert sein.

dir und allen anderen schöne Feiertage :supi:
 
 


News

Oben