Kaufhilfe

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Björn, 8. Mai 2007.

  1. Björn

    Björn aktiviert

    Also... wieder mal einer, der nen syntesizer sucht. UNd da ich ein ordentlicher Nutzer dieses Forum bin :D nutze ich doch direkt mal die Liste, die ich unter den einsteigerfragen gefunden habe

    <b>Was ist schon da? </b>

    Yamaha Rm1x
    Zoom Sampletrak
    Yamaha Mini-Mixer mit USB Ein- und Ausgang
    Ein kleines Midi-Keyboard
    Korg ER MKII
    Red Sound Darkstar XP2 - momentan defekt, aber wies ausschaut hab ich nur n falsches Netzteil

    Leistungsstarker PC - ausreichend
    Fruity Loops
    Cubase LE

    <b>Was solls kosten </b>

    je günstiger, desto besser - klar!
    aber so ab 300 € tut´s schon weh
    hoffe auf ein schnäppchen, hab viel Geduld, aber dafür muss ich wissen, was ich suche

    <b>Keyb, Rack oder Software (Mac oder PC?)? </b>

    Keyboard - oder Desktop (zB electribe)

    <b>Muss er viele Regler haben? </b>

    nicht zuviele, aber regler wären schon nett. Ist angenehmer, als nur auf knöpfen rumzudrücken.
    aber da kann ich auch Abstriche machen.

    <b>Dein Ziel / Musikstil / Idee ist..</b>

    einerseits fette knarzige Bässe, andererseits schöne Melodien (richtung Piano?)

    <b>Bist du eher Anfänger, Fortgeschrittener, Experte?.. (synthesetechnisch)</b>

    Habe bisher meine Sounds und songs m FruityLoops gemacht und steige jetzt auf Hardware um.
    Also ich kenne mich ein klein wenig aus, aber würde mich noch als Anfänger bezeichnen.

    <b>Arbeitsweise und musikalische Ideale sind..</b>

    T.Raumschmiere
    F.m.b.P.r.
    egotronic
    Saalschutz

    <b>polyphon oder monophon? gehts monophon?</b>

    Ich brauche gut knarzige Bässe - meintewegen auch nur die

    <b>muss da noch "Schnickschnack" sein?</b>

    mit dem RM1X ansteuerbar

    <b>Software tuts auch?</b>

    wenn ich nen besseren sampler hätte...

    <b>Klangansprüche (Qualität..).</b>

    gering - aber fett!

    <b>soll oder MUSS er mehr als unterschiedlichen Klang gleichzeitig machen? Sprich: Dann ist er natürlich mehrstimmig und diese Funktion heisst multitimbralität.. also: gehts auch mit 6 gleichen Stimmen? Bei Analogen ist das zB öfter der Fall..</b>

    ...

    <b>ein paar Namen von Leuten, die diesen Sound vertreten oder gar Songs/Tracks/Stücke? Ideal mit Audio oder link, denn man kann nicht alles kennen nur grob.. das du nicht GENAU so klingen willst, ist ok.. -> Multitimbral </b>

    ich möchte meine Musik umsetzen.
    maßgebend ist für mich das Lied Zucker



    da freu ich mich mal auf eure Tipps & Einschätzungen

    liebe grüße
    Björn
     
  2. Björn

    Björn aktiviert

    Schade zu früh gefreut...

    Also um das ganze etwas zu vereinfachen:

    ich habe mir einen MicroKorg ausgeliehen, finde da aber die Tasten zu klein. Werde mich erst heute abend mal dransetzten und den Sound checken.

    Da ich meinen electribe R eigentlich ganz gut finde - übertsichtlich, einfach zu bedienen - überlege ich mir auch einen electribe A zu zulegen. Hat da jmd erfahrung? wird das meinen ansprüchen gerecht?

    Wohne zur Zeit in Berlin - weiss jemand, wo ich so ein Gerät mal antesten könnte?
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    wenn dir der Microkorg zu umständlich ist, ginge ja der MS2000 oder dessen Nachfolger Radias mit R3 als der "neue Microkorg"..

    Klavier ist natürlich nicht wirklich die Stärke dieser Teile, das ist klar.. Dazu wäre ein ROMpler sicher sinnvoller oder ein Sampler..

    für "fett" ist ein echter Analoger sicher besser.. vielleicht nen kleinen <a href=http://www.sequencer.de/syns/roland>Roland</a> Juno (Alpha Serie oder den 106..)

    gibt noch mehr..
     
  4. wens so ab 300 Euro schon weh tut wirds natürlich eng :?
    Die Electribe A ist ganz lustig, was die Bedienung angeht, aber nicht unbedingt für sooo fetten Sound zu gebrauchen, von Vielseitigkeit ganz zu schweigen. Wenn dich beim Micro nur die Größe der Tasten stört könntest du natürlich einfach ein billiges Masterkeyboard anschließen :?:

    Sehr gut und kaum beachtet find ich den AN1x von Yamaha, damit kann man recht fette Sachen machen, er hat eine 5 Octaven Tastatur und ein paar Regler.....wenn auch keinen Multimode und kein Klavier oder so Zeugs. Dafür gibts ihn häufig schon zwischen 200 und 300 Euro zu haben.
     
  5. Waldorf Pulse - Pianos kann der zwar nicht, aber trotzdem gut und kost unter 300

    oder Roland JV 1080 - der hatt aber keine Knoeppe - kann dafuer Alles und kost zwischen 200-250
     
  6. Björn

    Björn aktiviert

    Der AN1x sieht schonmal ganz gut aus. Der Roland Juno 106 könnte auch interessant sein.

    Gibt es denn bekannte Songs oder Hörbeispiele für die genannten Geräte?

    am Micro sind mir definitiv die Tasten zu klein - nicht das ganze Brett. Denke 3 Oktaven dürten mir ausreichen.

    Wenn der electribe wenig kann, reicht mir das evtl trotzdem aus, solange die gewünschten Klänge realisierbar sind.

    Waldorf Pulse und Roland 1080 sind racks - und die würde ich gerne umgehen, weil mir zu umständlich und nicht wirklich livetaugleich. Aber "neigt etwas zu aggressiveren klängen" klingt dann wiederum nett
     
  7. Björn

    Björn aktiviert

    Und wie sind die MFB synthies? zB der mfb Synth lite?
     
  8. der Synth II klingt hervorragend - wenn ich noh n Synth braeuchte wuerde ich den sicher in die engere Wahl ziehen
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    glaube, da musst du schon mehrausgeben, immernoch..


    <a href=http://www.sequencer.de/syns/mfb>MFB/Fricke</a> ist sehr ok, und vollbeknopft..
    aber der kostet neu 480, der synth2, der lite ist billiger.. aber gebraucht gibts die sicher auch..
     
  10. Björn

    Björn aktiviert

    momentan tendiere ich stark in richtung MFB synth lite II - ist das besser als der electribe a ?

    bei thomann gibts den für 229,- - also den mfb
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    juno 106: klar, eurithmics einiges, fad gadget und so (80er Produktionen hatten viele Junos im Einsatz..)

    synth II ist natürlich der kleienn tribe a weit überlegen in punkto sound und möglichkeiten, der <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> ist eher "nur so", aber .. der lite klingt eh besser und fetter..
     
  12. glaubst du aber nur - der bei mir steht hat 250 gekostet
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, dennoch werden die immernoch gern hoch gehandelt, tendenz langfristig fallend.. klar.. - ums recht gehts mir da nicht,.. ;-)
     
  14. mit mfb machste nix falsch, wenns um bässe geht...

    nen gebrauchten mfb2 kriegt man mit geduld und spucke auch für 300, mfb1 für 200 (sind analog und haben 3 oszis). soundbeispiele gibts da wohl genug...
     
  15. Björn

    Björn aktiviert

    Jetzt waren ja schon eineige sachen hier im Gespräch... Vor ein paar tagen konnte ich kurz am Roland SH-201 schrauben und fand den sehr ordentlich aufgebaut, optisch ansprechend und der Sound passt auch. 500€ ist zwar mehr als ich zahlen wollte, aber erschwinglich, wenn ich drauf spare.

    Nun habe ich aber hier im Forum nicht wirklich positives über den gefunden... Würdet ihr mir von einem kauf abraten?
     
  16. also fuer mich ist das eher ein Spielzeug, denn ein Instrument
     
  17. Björn

    Björn aktiviert

    meinst du vom Sound her? oder von den Möglichkeiten?

    32 Speicherplätze sind ja nicht gerade viel, denke aber dass die mir reichen...
     
  18. Speicherplaetze sind egal - mein Synth hat gar keinen Speicherplatz

    ich weiss nicht der 201er kommt mir halt wie ein Spielzeug vor - Cinch Anschluesse, Billigplastikgehaeuse, die Moeglichkeiten sind auch alles andere als ueberwaeltigend - ich glaube der Sound war ok (hab mal 10 min unter Kopfhoerer gespielt - kann also nicht wirklich ne ernsthafte Aussage treffen)
     
  19. Jörg

    Jörg |

    Ziemlicher Tröt-Sound imho.
    Mach mal den Bass Boost aus. ;-)
    Der einzige Vorteil ist die geringe Größe, aber ansonsten find ich den SH-201 eher :gay:
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab die Kiste geliebt! Allein wegen des Delays!
    Viel falsch machen kann man da nicht, besonders wenn man die alte Version irgendwo gebraucht kauft.

    [​IMG]
    *seufz*
     

Diese Seite empfehlen