Kauftipp Portabler Rekorder

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Anonymous, 20. September 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallöchen,

    ich suche einen portablen Rekorder mit dem ich hauptsächlich maschinelle Geräusche wie z.B. Falzmaschinen aus der Druckerei (super Industrial-Sound) und sonstige Ereignisse unterwegs aufnehmen kann. Ich habe zwar schon sämtliche Tests und Videos durchstöbert, aber vielleicht hat hier jemand einen Kauftipp, der zu meinen Verwendungszwecken passt:

    - passende Eingänge + gute Qualität um Synthesizer-Jams aufzunehmen, wenn kein Rechner in der Nähe ist
    - Overdubbing-Funktion
    - Effekte für z.B. Vocal-Spielereien
    - praktische Größe für die Jackeninnentasche
    - geringer Preis (der Zoom H6 ist mir etwas zu teuer)


    Habe lange überlegt in welches Forum das Thema passt und hoffe, dass ich hier richtig bin.
     
  2. Ich hab den Tascam DR-05 und bin super zufrieden. Hatte zuvor ein Zoom Gerät, das aber nur digital aussteuern konnte. War das Eingangssignal zu laut, hatte man also verloren. Der Tascam hat ne analoge Regelung und kommt so ziemlich jeder Lautstärke klar. Sowohl per Line als auch Mikrofon Eingang.

    Effekte hat der glaub nicht (zumindest noch nie danach gesucht). Aufnehmen geht als WAV oder MP3 direkt auf die SD-Karte. Hatte damals 130 Euro gezahlt, davon ist das Ding jeden einzelnen wert.
     
  3. k-stone

    k-stone Naturbursche

    Und der kann Overdub?

    Ich sehe eigentlich nur ein Teil, das die Eckdaten so halbwegs hinkriegt. Boss BR80

    https://www.thomann.de/de/boss_micro_br_br80.htm

    Ist kein Kauftipp, ich hab keine Erfahrung mit dem Teil. Ich stelle nur fest, daß die Eckdaten auf dem Papier passen :)
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für die Vorschläge.

    Vom Tascam DR-05 bin ich jetzt auf den großen Bruder DR-07 MkII gestoßen, den ich technisch und preislich ziemlich interessant finde. Nach dem Boss BR80 werde ich auch mal googeln - den kannte ich bis jetzt noch gar nicht.
     
  5. Achso, sorry, Overdub hab ich überlesen. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Nehme damit zum einen Live-Auftritte auf und mache Field Recordings damit. Qualitativ jedenfalls Bombe!
     

Diese Seite empfehlen