Kawai SX240 neuen akku einbauen?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von monorecord, 10. April 2012.

  1. Hallöchen
    Hab die gelegenheit einen Kawai sx240 zu schiessen
    Der stand ewig umher und nun ist das akku wohl hin (oder auch nicht?)
    Hat jemand da schon mal mit zu tuhn gehabt?
    Ist es aufwendig dies zu tauschen?
    Wie schaut es mt dem "neu" nespielen aus , der besitzer sagte er habe noch die "casette" für das gute stück!
    Ach , und was ist ein fairer preis für das teiel :mrgreen:
    Wäre überhilfe ,tips u.s.w. Dankbar
    Thx
     
  2. Re: Karai SX240 neues akku einbauen?

    Ja, vielleicht erstmal richtig schreiben "Kawai" ... :mrgreen:

    Ich habe auch einen aber den Bruder.
    Naja, sobald man Vintage, Polyphon und Analog sagt, gehen bei einigen die Lichter an.
    Würde den Preis für ein schönen und in form, SX240 so zwischen 800/1200€ Max. heute einschätzen.

    Für einen funktionslosen natürlich weniger ...
     
  3. Re: Karai SX240 neues akku einbauen?

    Ich hatte 2010 einen Kawai (wie Teisco)SX240 bei ebay gekauft,für ca. 400 Euro.Heute werde ich den nicht mehr für den Preis bekommen,da er auch die begehrten SSM Chips besitzt.
    Damals habe ich vom Gerücht gelesen,er klinge ähnlich gut wie der Elka Synthex,das hat mich eigentlich dazu bewegt ihn zu kaufen.
    Fast alle Akkus sollen mittlerweile leaken,und dann das Motherboard zerstören.Bei meinem hat es noch geklappt,konnte rechtzeitig den Akku gegen eine CR Batterie austauschen lassen,dazu mussten noch Netzteil Elkos getauscht werden,und die meisten Drucktasten waren abgenutzt,wurden auch ausgetauscht.
    Das ganze war nicht gerade billig,aber nun ist er wieder in Ordnung.Ich habe bislang aber bislang leider nur die Werksounds benutzt,wobei das schon auch ein Drama war,bis ich diese Sounds wieder drauf hatte.Mit MP3 Geräusche über PC und dann in einen Sony-Walkmann,nach ca. 100 Versuche mit verschiedenen Lautstärken klappte es dann endlich....
    Den Klang würde ich als irgenwie schmutziger bezeichnen als mit meinem Prophet 08,aber wie erwähnt, habe nur die normalen,ursprünglichen Sounds benutzt,bin Organist,also so nicht der Schrauber,er macht aber trotzdem sehr schöne Töne.... ;-)
     
  4. microbug

    microbug |||

    Karai SX240 neues akku einbauen?

    Wer hier ernsthaft einen Akku tauschen will, dem dürfte, wie oft auch dem Synthi, sowieso nicht mehr zu helfen sein. Der Akku selbst wäre noch das Geringste, Problem ist eher der Säureschaden. Wenn der gering sein sollte, kann man Akku auf Batterie umbauen (für eine 2032), meist lohnt sich das eher nicht.

    Bitte mal die Suche benutzen, ist immer wieder mal Thema. Kauf sowieso nur entweder mit Fehlerbeschreibung bzw direkter Inaugenscheinnahme. Entweder selbst reinschauen oder den Verkäufer um Bilder vom Innenleben bitten. Wenn der das ablehnt, nicht kaufen. Für den Korg Polysix mit ähnlicher Problematik gibts bei einem solchen Totalschaden eine Ersatzplatine, beim Kawai nicht und dank der Konstruktion ist dort meist eh alles verloren, wenn der Akku sein Innerstes nach außen kehrt.
     
  5. Re: Karai SX240 neues akku einbauen?

    Das stimmt ... :nihao:
    Ich kann mich auch an ein gutes Video von Nexus erinnern ... :floet:
     
  6. Re: Karai SX240 neues akku einbauen?

    Das hatte ich damals mt mehrfachen Bitten auch gemacht.Dieses Bild vom Motherboard habe ich hier auch gepostet,und dank der Einschätzung von mehreren sachkundigen Kollegen(TM) z.Bsp. habe ich den Kauf riskiert....
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Karai SX240 neues akku einbauen?

    Einen Akku so wie im SX240 verbaut habe ich sonst noch nirgends gesehen. Der wirkt sehr robust und auslaufsicher. Bei meinem SX240 sieht er jedenfalls noch aus wie neu.
     
  8. Re: Karai SX240 neues akku einbauen?

    Das Geld habe ich ja fast damals schon investiert.
    Übrigens wird seltsamerweise dein "kleiner Bruder" SX210 viel höher im Preis angesetzt,wahrscheinlich wegen den recht vielen Vids bei youtube,so meine Vermutung.
     
  9. microbug

    microbug |||

    Karai SX240 neues akku einbauen?

    Theo, es gibt keine auslaufsicheren Akkus, aber welche mit Auslaufschutz. Irgendwann gibt jeder Akku auf und kippt um. Die miesesten sind leider die sehr oft verbauten Vartas. Man kann diese Dinger nicht komplett verkapseln, da sie sonst zu kleinen Bomben werden können, und wo Luft entweichen kann, geht auch Säure raus.

    Ich hab gerade keinen Zugriff auf meine Schaltpläne. Könnte natürlich sogar schon eine Li-Batterie sein. Im Q-80 sitzt so eine drin, wie sie früher in Apple Macs saß, länglich mit Lötfahnen. An das Bild kann ich mich erinnern, nur nimmer an Details.
     
  10. Re: Karai SX240 neues akku einbauen?

    So meine lieben
    Hab das schicke teiel gekauft (sag jetzt aber nicht den preis den ich berappt hab :twisted: )
    Kurze info.:
    Als ich im jugendlichen alter von 14-16 war gab es hier einen kleinen musik laden
    Der hatte zu 98% katzendarm und blaswerk stehen
    Und den Kawai sx240 , den fand ich seiner zeit nicht sonderlich interessant da er ja nicht mit reglern überseht war,
    Vor einiger zeit entdeckte ich das es diesen kleinen musikhändler immer noch giebt und hab mir heut früh den
    Spass gemacht dort an zu rufen ob er denn och den Kawai b.z.w. Den siel crusse (so hies der glaub ich) noch stehen hätte! Der siel war verkauft,
    Unglaublich aber war , das gute stück stand da noch und das beste daran "es handelt sich um ein neu gerät"der händler hatte es sich seinerzeit in den laden gestellt und so frisstete das gute stück 20 jahre in einer vitriene :waaas:
    Jetzt steht er hier und der musikalienhändler war so vorrausschauend das "akku" sicherheitshalber raus zu löten :adore:
    Fakt ist jetzt das ich einen nigel nagelneuen kawai sx240 inkl. Manual und sogar der werks preset kasette hier hab :twisted:
    Hmmmmm, mal schauen ob er mir gefällt , muss nur noch das akku b.z.w. eine batterie wie hier empfohlen rein und fertig ist der jungfräuliche vintage synth, unglaublich :waaas: :waaas: :waaas:
    Mal davon abgesehen das die taster alle wie neu sind , selbst die optick ist der hammer , keine kratzer (nicht einmal die holzfunier seiten!!!
    Könnt sein das ich denn weiter reiche ;-) da wie hesagt bedienungs bedingt nicht mein instrument
    Aber ich will noch mal schauen was die kassette so aus der kiste hohlt.....
    Was sollte man denn da nun reinlöten batterie mit halter oder den "neuen" ersatz-akku den er mir freundlicherweise mit gegeben hatt?
     
  11. Re: Karai SX240 neues akku einbauen?

    Ich fasse es nicht,was bist Du denn für ein Glückspils,herzlichen Glückwunsch,und bitte nicht den Preis nennen,möchte mich nicht ärgern.... :lol:
     
  12. Re: Karai SX240 neues akku einbauen?

    Ja, herzlichen Glückwunsch ebenfalls !!
    Was hat der Laden den sonst noch im Keller ... :lol: ?

    Also Siel Cruise, (Denke an Top Gun ... :mrgreen: ) den habe ich übrigens auch, schöne Strings ...

    Für den Preis vom Laden, könnte ich annehmen der passt zu meinem Brüderchen ... :floet:
     
  13. Re: Karai SX240 neues akku einbauen?

    Leider nichts weiter interessantes ;-)
    Ausser einem unbenutzten yamaha tg5 glaub ich :opa:
    Aber wie gesagt "der warnsin" , ne ,preis sag ich nicht ,da mit treibe ich euch nur die tränen in die augen, glaubt mir ! Ich hatte fast schon ein schlechtes gewissen den der händler war auch immer noch der selbe , nur 20 jahre älter :twisted:

    Ne , mal schauen ob ich ihn verkaufe oder tausche oder gar behalte :roll:
    Werd mir jetzt erst einmal gedanken über die speicherbatterie machen, an sonnsten leidet er ja unter permanenten gedächnis schwund :lollo:
    na, hat schon jemand in seiner ausmusterungs kiste nach adequaten tauschobjekten Für die SX jungfrau gekrahmt :floet:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Karai SX240 neues akku einbauen?

    Ich weiß es nicht, ich schraube ihn jetzt nicht extra auf. Im Sixtrak steckt schon ein Lithium-Akku, der kam ja ungefähr zur gleichen Zeit auf den Markt.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Karai SX240 neues akku einbauen?

    TG5 gibts nicht. TG55 oder TQ5? Der TQ5 wäre interessant.

    Los, raus damit, wieviel? Für meinen hab ich 145,-EUR bezahlt, ist allerdings schon 12 Jahre her.
     
  16. microbug

    microbug |||

    Magst Du mein Posting oben vielleicht nochmal genauer lesen?

    Ansonsten: Glückwunsch.
     
  17. Ah ha, ne 2032 dann natürlich mit "sockel"
    Wie gesagt , er hat mir ein nagelneues akku mit doppelter mA zahl dazu gegeben :oops:
    Ne, preis trau ich mich nicht zu sagen , will den sicher bald loseisen , hab ja schon erwähnt das das nicht mein synth ist :mrgreen:
    Aber wer weis ,mich werd dem diese woche noch ne neie errinnerungs hilfe einlöten lassen und dann mal schauen ob ich warm mit ihm werde :twisted:
    Was sollte man den "preislich" für so eine jungfrau veranschlagen ohne auf dem mond zu landen?
    Im augenblick bin ich mehr an anderen synth un co. interessiert, der kawai hat seinen weg ja wie beschrieben eher wegen des atraktiven preises und dem traumhaften zustandes hier her gefunden ;-)
     
  18. microbug

    microbug |||

    Das ist aber nicht alles. Die Lademimik muß auch raus (die beim SX-240 mit Transistoren statt Widerstand und Diode realisiert ist), sonst fliegt dir die Batterie um die Ohren. Servicemanual gibts im Netz, laß Dir aber vorher von jemand fachkundigem erklären, was Du umbauen mußt, sonst geht das schief. Die Schaltung besteht aus den Transistoren Q1 und Q2 auf SYN53, die mit dem Watchdog/Resetcontroller TL7705 und diversen CMOS-Gattern verknüpft sind. Q1 liefert bei anliegenden 5V eine Ladespannung zum Akku, durch den Rest blicke ich gerade selbst nicht so recht durch. Die Ladespannung in Richtung Akku muß jedenfalls unterbrochen werden, möglicherweise reicht schon Entfernen von Q1 und Ersetzen des Widerstands, der in Reihe zum Akku hängt, durch eine Diode. Der Akku speist nicht nur die RAMchips, sondern auch etliche 40xx-Logikbausteine mit, wird also wohl ein dickerer Akku sein (sag mal die Daten bitte, also Spannung und Kapazität des Ersatzakkus) und eine 2032 nicht ausreichen.
     
  19. atol

    atol -

    Ich habe in meinen eine 2032 mit Diode eingebaut, funktioniert einwandfrei...
     
  20. microbug

    microbug |||

    Auch ne Möglichkeit. Wie lange hält die schon? Sind ja doch nicht wenige Bausteine, die da versorgt werden.
     
  21. atol

    atol -

    Ein paar Wochen - scheint aber die gängige Methode zu sein laut
    http://tinyurl.com/cx69kdu
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es handelt sich tatsächlich um einen Ni-Cd-Akku. Nach all den Jahren ist er immer noch zu 100% in Ordnung. Ein ziemlich großes und schweres Teil im Vergleich zu normalen Akkus, siehe Foto.

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  23. microbug

    microbug |||

    Kein Wunder, guck Dir mal den Kapazitätsunterschied an. Der Akku muß im Kawai aber auch 4 SRAMs und mehrere CMOS-Gatter versorgen, daher auch die Kapazität. Da würde ich eher eine CR123 als Ersatz reinbauen als eine CR2032.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich lasse meine Geräte lieber im Originalzustand und werde daher erstmal den Original-Akku (er tut es ja noch) sicher und möglichst geschmackvoll nach außen verlegen.
     
  25. microbug

    microbug |||

    Das Festhalten an einem Originalzustand, der unter Umständen das Gerät zerstören kann, ist in diesem Fall wenig dienlich. Um Schäden durch einen auslaufenden Akku zu vermeiden, reicht es nicht, in zu versetzen, sondern man müßte ihn Kapseln. Mal ab davon ,daß man sich mit einer langen Zuleitung zu einem solchen Akku andere Probleme züchtet. Warum wohl bauen die Hersteller solche Stromversorgungen immer direkt an die Stelle, wo sie gebraucht werden und nicht in ein benutzerfreundliches, von außen zugängliches Battetiefach?
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Verkapseln ist eh klar, meinst Du ich lasse das Ding draußen rumbaumeln, daher schrieb ich ja "sicher und geschmackvoll". Synthis wie der CS40M oder CS70M haben ja auch ein Batteriefach hinten auf der Unterseite, von außen zugänglich. Kann mir nicht vorstellen, dass derart kurze Zuleitungen etwas ausmachen, hat wohl eher etwas mit Kostenfaktor bei der Herstellung zu tun. Das Gehäuse des SX240 ist eher klein.
     
  27. microbug

    microbug |||

    Die beiden Yamahas brauchen auch andere Batterien, mit mehr Spannung, wir reden hier von 3,6V über eine lange Leitung, die an CMOS-Bausteine geht und die wie Antennen wirken. Da braucht's nur mal ein schönes Spike auf der Leitung, induziert von außen, und schon gibt's schönen Datenmüll im Speicher.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das wird bestimmt lustig. Mach ich. :lol:
     
  29. Re: Karai SX240 neues akku einbauen?

    Bevor Du den aber bei ebay reinsetzt,hoffe ich ja schon,Du gibst hier Deinen Forumskollegen die Möglichkeit ihn zu kaufen.. :roll:
    Hast Du nun eine konkrete Preisvorstellung?
    Ich würde mich auch sehr für die Sounds Deiner Kassette interessieren,wenn es nicht gerade nur die normalen Werksklänge sind.
    Ich bin wie schon erwähnt kein guter Soundbastler,konnte eh nur an meinen vorhandenen Klängen kleine Veränderungen machen,daher bin ich auch sehr an Tips interessiert,wo ich noch Klänge auf Kassette oder als MP3(Wav-Files) bekommen könnte.
     
  30. microbug

    microbug |||

    Wirf mal einen Blick nach "biete"
     

Diese Seite empfehlen