Kennt sich wer mit VST Programmierung aus ?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von The_Unknown, 10. Februar 2011.

  1. Tja, wo passt die Frage rein... ?

    Egal, für eine spezielle Problemstellung hätte ich die Frage, ob es möglich ist, einen einfachen VST-Effekt zu erstellen, dass nichts anderes macht, als einen weiteren Stereo Kanal im Mixer zu erzeugen, auf den er das eingehende Stereo-Audiosignal umleitet ? Knackpunkt ist hier eben die Erzeugung der Mixer Spur (bei Instrumenten passiert das ja automatisch nach Aufruf, bei denen mit Multi-Outs eben entsprechend viele Mixer Kanäle)

    Kennt sich jemand mit sowas aus bzw. wie aufwendig ist so was ?

    (Hab ja ein altes Cubase, welches ich aber nicht aufgeben möchte und nun muss ich langsam tricksen ;-) )
     
  2. Phil999

    Phil999 aktiviert

    wenn ich es richtig verstanden habe, dann braucht es kein Plugin dazu. Einfach einen Stereo-Audiokanal erzeugen mit den richtigen Eingangskanälen. "Monitor" oder "Record" aktivieren, und das Eingangssignal wird durch die DAW durchgeschleift und kann in Echtzeit mit Plugins bearbeitet werden.
     
  3. ...ok, ich konkretisiere meine Hintergründe :)

    Also Leistung hat mein PC genug, aber Cubase 5 VST/32 hat nur 8 VST Instrumenten Slots von Hause aus, was mir zwar sogar oftmals reicht, manchmal eben auch nicht. Habe das Tool VST Chainer ausprobiert und es läuft super, damit kann ich eine ganze Ecke mehr VSTs starten, das Problem ist, dass dort beim Starten der Chainer Instanz eben nur ein VST Stereo Out auf dem Mixer erzeugt wird. Die Lautstärkenanpassungen oder andere Einstellungen sind dann etwas mühselig, so dass es natürlich einfacher wäre, für jedes weitere dort eingetragene VST einen extra Kanal zu haben. Der Entwickler sagt, dass das natürlich theoretisch möglich wäre, jedoch sind im Moment keine Weiterentwicklungen mehr geplant.

    Also, Idee, von hinten durch die Brust ins Auge, wenn ich einen VST Effekt hätte, den ich lediglich am Ende eines Slots einfüge, der einen Mixer Kanal erzeugen kann (eben wie es ein Instrument macht) und dann einfach den Eingang dort hin schickt, wäre das Problem gelöst...soweit die Theorie ;-)
     
  4. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Nein, geht nicht. Chainer ist der für Cubase sichtbare VST-Host. Der hat nun mal nur zwei Ausgänge und das kannst Du auch nicht verändern.
    Müsstest Dir also Deinen eigenen Host programmieren. Mach' einfach ein Upgrade von Cubase.
     
  5. äh ein versuch noch...
    manche instrumente können als fx in den normalen insert slot von audiospuren eingebunden werden.dann kannst du eine midi spur erzeugen die diese VSTs anspricht.
    wär dat wat?

    ich glaube das würde deiner letzten theorie entsprechen nur eben mit der audiospur als ausgang, das sollte doch gehen. du mußt aber wohl alle ausprobieren ob die das können-.
     
  6. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Also noch einmal: Chainer ist das für Cubase sichtbare VST-Modul und das hat einen Stereoausgang. Da kannst Du in Chainer hosten, was Du willst; es bleibt dabei. Selbst wenn Du Dich auf den Kopf stellst.
    Du kannst Chainer auch gerne als FX in einen Audiokanal einspeisen. Hast Du halt 128 Effekte in dem Kanal. Stereo bleibts trotzdem.
    Mehr als ein Steuerungskanal (bzw. Midikanal wie Du es nennst) wird dann übrigens auch nicht erzeugt - ist ja nur ein VST-Modul. Dieser Kanal sollte Dir aber Zugriff auf alle Parameter aller in Chainer gehosteten Plugins geben (probiers halt mal aus).
     
  7. Er muß chainer ja nicht bis zum anschlag füllen?
    dein letzter satz bestätigt ja genau was ich meine, wenn ich dich nicht mißverstehe.
    er will mehr vst instrumente nutzen können und auf die art kann er das, bloß daß die dann halt in ner audiospur liegen. das macht doch aber keinenm unterschied, oder?
     
  8. wie wäre es denn wenn man auf eine aktuellere DAW umsteigt? ähm benanntes Cubase ist ja nich so gaaanz aktuell :gay:
     
  9. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Papperlapapp. Macht er doch schon. F11 drücken, im ersten freien VST-Slot Chainer einladen und fertitsch. Kann er Instrumente laden bis zum abkotzen.
    Er wollte aber zusätzliche AUDIOkanäle haben (sh. Initialpost) und das geht nicht.
    Seperate Midikanäle zum steuern von Chainer kann er anlegen soviel er lustig ist. Als Automationsparameter kriegt er da aber leider nur MIDI-CCs angeboten, und nicht die "echten" Pluginparameter.

    Tip: Endlich upgraden!
     
  10. ...danke für die Tipps, parallel per Email ein wenig ausgetausch mit div. Leuten und in der Tat, so wie ich mir das denke, wird das nicht funktionieren.
    Es würde also gehen, wenn Chainer als Multi-Out Instrument gestartet würde und für jeden Slot noch eine Spur erzeugen würde, aber wie gesagt, leider keine Weiterentwicklung mehr...

    An alle "DAW austauschen": Nööööööööööööööööööööööööööööööööö !!! :mrgreen:

    Hab mir neuere Versionen angeschaut, erstmal finde ich schon die Optik zum Kotzen und während ich im neuen Cubase noch keinen Ton rausgebracht hatte, waren im alten Cubase schon wieder 2 Tracks fertig ;-) Voll überladen und dann diese Kindergartenoptik, bäh !!! Andere DAWs machten nicht wirklich einen besseren Eindruck.
    Aber mal im Ernst, bis auf die Einschränkung der 8 Slots ist die Cubase Version perfekt für mich, schnell, übersichtlich und hat alles was ich brauche, umgewöhnen möchte ich mich halt (noch) nicht. Also entweder Chainer + 1 Kanal in Kauf nehmen, oder aber die 8 Spuren als Ansporn für "weniger ist mehr" nehmen, bisher reichte es ja immer noch...(interessant übrigens, wie man sich dann in anderen Foren überbieten möchte und da Spurenzahlen - in Gebrauch! - zwischen 200 und 400 genannt werden... :cool: )
     
  11. offensichtlich nicht
     
  12. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    :lol:
     
  13. Phil999

    Phil999 aktiviert

    nur ein Beispiel, was Cubase 5 kann: es ist möglich, Mono- oder Stereoplugins in einen Quad-Kanal frei zu routen. Man kann Instrumente als Instrumentenkanal oder im Instrumentenrack einsetzen. Sidechaining ist auch kein Problem mehr. Und wenn einem die graphische Oberfläche nicht gefällt, kann man sie farblich dem eigenen Geschmack anpassen.

    Es spricht nur noch der ziemlich hohe Preis gegen ein Update. Aber da gibt es mittlerweile billigere Alternativen, die auch über gute Routingmöglichkeiten verfügen wie z.B. Reaper.
     
  14. ...nanana, keine Haarspaltereien hier ;-) ...ich führe die Diskussion gerne in ein paar Jahre weiter :mrgreen:
     
  15. ...ich nochmal, Problem vermutlich gelöst, einfacher als wohl gedacht :)

    Kann einfach die Audio Kanäle (ungegrenzt) nutzen, indem ich einfach den Chainer als Inserteffekt setze, aber ein VSTi auswähle, Cubase zeigt den Effekt dann anschließend bei den Midi Outs an, so dass die Ansteuerung problemlos klappt. Muss nur eben pro Audio Kanal eine Chainer Instanz starten und eben nur immer in Slot 1 ein VSTi aktivieren.

    ...also jetzt doch perfekt ... :gay:
     
  16. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Wozu dann noch Chainer? Kapier ich nicht. FX kannst Du auch so einsetzen.
    Chainer hat übrigens kein Midi out.
     
  17. ja klar, für zB Israel K.s "over the rainbow" braucht man das ja auch :mrgreen: :gay:
    Die Musik ist dann gleich auch um ein zehnfaches besser...

    Milchmädchenrechnung: 3min x 400 = 1200min (first take Einspielungen vorausgesetzt), d.h. ohne Probieren, Soundsuchen, FX etc. allein schon 1,2 Tage nur zum Einspielen... die haben einn an der... :meise:
     
  18. ein guter kanditat als alternative zu chainer wäre energy xt 1.4 ( also die alte version ) da gibt es einen trick den zu multi out umzufunktionieren, dann
    kannst du in der modularen ansicht vst i und vst fx ohne ende einladen.

    das gibts als vst und vsti ( und auch als standalone exe )
     
  19. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Da hat dann ja noch mehr zu fummeln, oder? Wollte er doch vermeiden.
     
  20. Midi Out ? Wozu ? FX einsetzen ja, aber ich lade ja ein VST Instrument in den Slot, die werden mir bei den Effekten nicht angezeigt.

    Danke, kann ja mal reinschauen, aber im Prinzip habe ich ja jetzt die Lösung, die ich suche, läuft superstabil und ist easy to use.
     
  21. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Du hattest Midi out zuerst erwähnt, nicht ich...
     

  22. ohne jetzt kleinlich sein zu wollen, das ist doch genau was ich hier gesagt, bzw. gemeint habe:

    hab ich mich so mißverständlich ausgedrückt? :sad:
    mit den von mr roboto wohl als einschränkung empfundenen midi cc#s lassen sich die meisten pluins/instrumente doch steuern, oder?
    die von unknown erwähnten midi outs werden doch dann in neu angelegten midispuren als möglche ausgänge angezeigt.
     
  23. kl~ak

    kl~ak -

    ohne nochmal alles über den haufen zu werfen _ aber kann man im qbase nicht subgruppenalegen ?

    vielleicht ist es am einfachsten die ausgänge von dem chainer/vst´s auf jeweils eine subgruppe zu routen und dann eben alles dort zu machen _ kann aber sein ich hab das problem nicht ganz durchschaut :roll:
     
  24. Ja, geht und nein, ich hab´s anscheinend nur nicht auf Anhieb gerafft ;-)

    Doch, Subgruppen gehen, aber Chainer kann nicht einfach dorthin routen, somit müsste ich den Insert in die Subgruppe legen, was auch ginge, aber dann nehme ich ja lieber die einzelnen Audiokanäle, im Prinzip also das Gleiche, außer, dass ich dann wie gewollt pro Instrument eine Spur im Mixer habe.


    PS: Bei den neueren DAWs gibt´s generell keine Einschränkungen mehr bezüglich VST Spurenanzahl oder Effekt Sends ? Also nur noch durch die Systemleistung begrenzt ?
     
  25. @boris:

    juhu! ich dachte schon voll danewben zu liegen...
    ich habe cubase 4 studio. da kannst du in das multi(audio)out fähige instrumentenrackbis zu 32 instr. hängen in der großen version 64. wie das jetzt bei 6 ist steht bei steinberg, bin zu faul jetzt zu suchen... :roll: ;-)
    aber du hast ja noch den neuen typ instrumentenspur, der ist midi und audiospur gleichzeitig(so ähnlich) und du hast nur eine spur zu verwalten, aber auch nur stereo out.
    ich bin alllerdings mit meinen großproduktionen (unter 623 spuren geht nichts) noch nicht ans limit gekommen. :gay:
     

Diese Seite empfehlen