Keys Heft ab jetzt ohne Heft-CD - Spinnen die?

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von NoFriends, 9. Juli 2011.

  1. dns

    dns -

    in heutiger zeit finde ich solche heftchen eh überflüssig.....
    die infos haste doch schon vorher ausm netz bevor das heft da ist, oder???

    ok, rechner beim kacken mit aufs klo nehmen oder in die wanne ist auch nicht so toll, aber mal im ernst.
    wer brauch sowas noch?
     
  2. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    IMHO habt ihr beide recht. Was ich bezahlt habe, will ich auch. Daher wäre mE eine Aboverlängerung durch den Verlag als Ausgleich durchaus angebracht.
    Andererseits, ich bin mindestens drei Jahre Abonnent z.B. Von Beat und die CD/DVD habe ich nicht ernsthaft angepackt - ist vielleicht also doch überflüßig? Wenns kein echter Mehrwert ist, sind mir diese Dinger eher Wurscht
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Darreichungsform (hier pyhsikalischer Datenträger/Download und Druckausgabe/Online) ist doch letztendlich egal, solange der Inhalt für den Leser attraktiv ist.
     
  4. dns

    dns -

    war bei mir genauso.
    hatte son probeabo und natürlich prompt vergessen zu kündigen.
    das jahr darauf dieselbe scheisse......

    die beat ist wirklich der allerletzte scheiss!

    hab seitdem 2 bisswunden im arsch.

    da kann man auch die bravo kaufen.

    und für die ÖPNV fahrten und langeweile zwischendurch kann man sich schön die forenapp aufs telefon packen....
     
  5. dns

    dns -

    Nein, du hast ja recht.
    ich würde das abo mit sofortiger wirkung kündigen!
     
  6. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Sound & Recording hat schon vor über einem Jahr (?) die CD eingestellt und nur noch ins Web gepackt (passwortgeschützt).
    Fand ich anfangs auch blöd, aber mittlerweile gut. Du kannst da z.B. auf alle Inhalte seit der ersten Ausgaben zugreifen, die CD-Sammlung erübrigt sich.
    Und ich finde den Kommentar von Elektrokamerad wichtig: der Inhalt zählt !
     
  7. gringo

    gringo aktiviert

    :supi: :supi: :supi: :lol:


    .
    Das Umwelt-Argument haben sie in der Keys nicht gebracht? :)
    Lieber gute Berichte ohne CD, als umgekehrt. Lesen von Papier darf nicht sterben, Daten-CDs ruhig schon.
     
  8. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Stellt sich mir nur die Frage, warum der Heftpreis idR gleich bleibt? Hat man zuvor das Paket inkl. CD zu ungünstig kalkuliert oder ist das reine Heft ohne CD nun ein Teil der Gewinnmaximierung?
     
  9. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Ändert sich, durch den Wegfall der CD-Beilage, das jetzt bei dem Heft?



    Sollten seit den letzten Jahren weniger Stückzahlen verkauft worden sein, ist das vermutlich der Fall.
    [zwinker] Es könnte auch andere Gründe haben. [/zwinker]


    Gruss
     
  10. Es ging hier womöglich nicht um Gewinne, sondern um Verlustbegrenzung bzw. Erhalt des Blattes. Imo müsste dir ein Sonderkündigungsrecht zustehen. Ist aber rein rechtlich etwas kniffelig, m.E.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hatte super geklappt mit der Sonderkündigung der KEYS. Keine Probleme.
    War knapp 10 Jahre treuer Leser. Dafür habe ich jetzt das Synthesizer Magazin 1 Jahres Abo.
    Gruss Sudden
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    haha, geil, die werden immer attraktiver :lol:
    aber recht haben sie, wer benutzt schon den "zusätzlichen kaufanzeiz" heute noch :peace:
     
  13. Freue ich mich sehr drüber, deutlich weniger Sondermüll nun... In diesen wanderte die CD bei mir immer als erstes. In Zeiten (weitgehend) vollständiger Verfugung von Breitbandanschlüssen kam mir die CD schon lange als Anachronismus vor.

    Sollen sie den gesparten Teil lieber in Qualitätsjournalismus investieren, da krankts - nicht nur - bei der KEYS schon seit einiger Zeit dran. Aber statt dessen biedern sich die etablierten Magazine lieber den Onlinemedien an und verlieren so ihre Existenzberechtigung; daran ist m.E. Nach auch die Keyboards zugrundegegangen.

    Das Synthmagazin ist eine tolles Beispiel, wie man es auch machen kann. Ja, es ist ein Spartenmagazin, aber dafür eines, wo man noch richtig sieht, wie die Macher Freude an den Themen haben und sie nicht im HTelegrammstil abarbeiten,nur um ggfs. die Konkurrenz um eine Woche zu schlagen.
     
  14. tom f

    tom f Moderator


    gut auf den punkt gebracht!
    dass sich da der eine oder andere so ärgern kann wegeb dem wegfall der cd kann ich echt nicht verstehen - ihr habt sorgen - LOL
     
  15. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ich finds praktisch: das Mag ist mittlerweile eh' nur noch ein gesponsortes Schrottheftchen der Industrie. Ich geh' immer in den Zeitschriftenladen, lese mir den Downloadcode durch und schaue dann zu Hause, was so interessantes dabei ist.
     

Diese Seite empfehlen