Klangfragen zur Demoversion des Clavia G2 vs. Original-HW

dns370

dns370

..
Entspricht der Klang des HW-G2 der monophonen Demo oder gibt es da Unterschiede?

Ich habe gestern mal die Demo ausprobiert und mir ein Patches gebaut und muss sagen das mich der Klang der Demo ganz schön überrascht hat?

Ich denke mal die HW klingt vermutlich etwas anders.

lg.

Robert
 
A

Anonymous

Guest
Ich denke die Unterschiede werden sicher auch durch die Wandler gegeben sein! Ansonsten müßte es eigentlich identisch klingen. Warst du negativ oder positiv überrascht?
 
A

Anonymous

Guest
das wurde schon mehrfach beantwortet, bzw disskutiert.

Ich behaupte dass die demo gelich tönt, aber nur wenn man ne sehr gute Soundkarte hat.
mit der EWX 24/96 hat das z. bsp. deutlich schlechter getönt.

summa meint dass die Demo schlechter tönt wenn ich mich recht erinnere.
----> tja, die spoundkarte..................;-)



ABER: in qallen meinen G2 patchs waren sehr dezent eingesetzter Hall und Delay ein wichtiger bestandteil.
Das fehlt in der Demo.
erst durch das bisschen luftigkeit kamen gewisse nuancen der klänge zum tragen.
Allgemein klingt der g2 schön seidig.
Ich meine je schlechter die soundkarte desto mehr geht da verloren.
Bass schub liefert der G2 IMHO aber nicht.
 
dns370

dns370

..
Scaff schrieb:
Ich denke die Unterschiede werden sicher auch durch die Wandler gegeben sein! Ansonsten müßte es eigentlich identisch klingen. Warst du negativ oder positiv überrascht?

Positiv! Ich habe den Klang sehr klar und kraftvoll empfunden, manchmal sogar schneidend, böse und "knackig" je nach Oktavenlage! Die Patches die ich mir gebastelt habe entsprachen in etwa dem MicroQ-Aufbau (meine HW-Referenz). Allzu komplexe Modulanordnungen habe ich vermieden.

Besonders überrascht war ich vom Kammfilter - teilweise sogar besser als beim MQ, aber das war nur mein erster Eindruck.

Der Sequencer ist auch dufte...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Die Soft hat vorallem die FX nicht und ist nicht so stabil, ist halt eher was zum auschecken.
 
dns370

dns370

..
Moogulator schrieb:
Die Soft hat vorallem die FX nicht und ist nicht so stabil, ist halt eher was zum auschecken.

FX sind vorhanden! Die Version ist 1.40 ....

vielleicht war das bei älteren Varianten nicht der Fall, aber er klingt auf jeden Fall gut, irgendwie eigenwillig
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Bei der aktuellen Version hoer' ich auch keinen Unterschied mehr, ich nehm' fast an dass die ersten Demos noch etwas Buggy waren und nicht mit jeder Audio-Karte optimal funktioniert haben...

Was den Kammfilter betrifft, klingt der beim microQ fuer Karplusstrong Sachen etwas kerniger und die Huellkurven sind beim G2 fuer diesen Zweck nicht schnell genug, mit den Percussion Oszillatoren als Impulsgeber, kombiniert mit Distortion fuer die zusaetzlichen Obertoene, klingt die Sache schon sehr ordentlich...
 
Frank

Frank

||
dns370 schrieb:
FX sind vorhanden! Die Version ist 1.40 ....

Kann es sein, dass es bei der Version auch bleiben wird?
http://nmedit.sourceforge.net/documenta ... troduction

Ich wollte mich mit der Demo bald erst einmal warm für höhere Ziele machen...

Aber, gibt es eigentlich "Schwierigkeiten" mit dem Editor - in Verbindung mit der Clavia Hardware (G2 Engine) - von denen mal wissen sollte? Wenn Clavia die Entwicklung an der Nord Modular Serie eingestellt haben ist das sehr schade! Sollte aber "alles" prima läufen, könnte man den Status auf hohem Niveau akzeptieren und wissentlich der jetzt schon geendeten Zukunftsentwicklung trotzdem noch investieren...

Weiß da jemand mehr?
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Das ist fuer die NM G1 Versionen, Vista Version fuer die G2 Editoren ist wohl in Arbeit...

Von der Clavia Seite

Development news

On January 24, 2008, members of the development team at Clavia began the process on updating the editor and the drivers for the Nord G2 Modular. The team are working simultaneously on a Vista driver and an Intel compatible Mac version of the editor. We cannot estimate on a release date yet, this will be announced later.

The Vista driver and the Intel-compatible editor will be available as a free download on this website when they are completed.
 
Frank

Frank

||
Summa schrieb:
Das ist fuer die NM G1 Versionen, Vista Version fuer die G2 Editoren ist wohl in Arbeit...

Von der Clavia Seite

Development news

On January 24, 2008, members of the development team at Clavia began the process on updating the editor and the drivers for the Nord G2 Modular. The team are working simultaneously on a Vista driver and an Intel compatible Mac version of the editor. We cannot estimate on a release date yet, this will be announced later.

The Vista driver and the Intel-compatible editor will be available as a free download on this website when they are completed.

Dankeschön für die Info! Ist doch super, es geht (mit dem Editor) weiter :D
 
Moogulator

Moogulator

Admin
OH, da ist wirklich einiges passiert. Danke für die allgemeinen Hinweise, aber die Hardware ist doch netter ;-)
 
Scaramouchè

Scaramouchè

||
Das traurige am G2 ist, das seit ca. 3 Jahren nichts dazugekommen ist und ich den Eindruck habe, das sie das Produkt (mit oder ohne Vista) auslaufen lassen. Schade, toller Synth.
 
B

Boogie_Blaster

.
Den Zusammenhang Stage/C1 vs. Siggi oder auch lempinsky versteh' ich jetzt ehrlich gesagt aber nicht ganz...

...mal ehrlich: jede aktuelle Groovebox oder auch Workstation hat mehr Tischhupenfaktor als die beiden zu recht M.I.P.A-gewürdigten, großartig konzipierten Nord-Keyboards :D
Ist halt für die Zielgruppe, die sich weniger übers Patchen von außerirdischen Modulationszielen und mehr übers Bedienen dieser schwarzen und weißen Tasten definiert.
 
T

Tim Kleinert

..
Boogie_Blaster schrieb:
Den Zusammenhang Stage/C1 vs. Siggi oder auch lempinsky versteh' ich jetzt ehrlich gesagt aber nicht ganz...

...mal ehrlich: jede aktuelle Groovebox oder auch Workstation hat mehr Tischhupenfaktor als die beiden zu recht M.I.P.A-gewürdigten, großartig konzipierten Nord-Keyboards :D
Ist halt für die Zielgruppe, die sich weniger übers Patchen von außerirdischen Modulationszielen und mehr übers Bedienen dieser schwarzen und weißen Tasten definiert.
Tja, da zeigt sich halt der heimliche Neid. ;-)
 
Scaramouchè

Scaramouchè

||
Boogie_Blaster schrieb:
Ist halt für die Zielgruppe, die sich weniger übers Patchen von außerirdischen Modulationszielen und mehr übers Bedienen dieser schwarzen und weißen Tasten definiert.

Ach du scheiße, ich glaube jetzt gehöre ich nicht mehr ins Forum: denn ich bilde mir ein, sowohl das eine als auch das andere zu können. Bin ich jetzt der Forums-Sigi, nur weil ich auch zielgenau auf den Tasten draufrumdrücken kann? :lol:
 
dns370

dns370

..
Wer das kann ist schon mal gut unterwegs!!! Fingerübungen als Anfänger sind ordentlich schwer (für mich).
 
B

Boogie_Blaster

.
Scaramouchè schrieb:
Ach du scheiße, ich glaube jetzt gehöre ich nicht mehr ins Forum: denn ich bilde mir ein, sowohl das eine als auch das andere zu können. Bin ich jetzt der Forums-Sigi, nur weil ich auch zielgenau auf den Tasten draufrumdrücken kann? :lol:

I wo, dann kombinierst du das beste beider Welten, würde ich sagen.
Ich denke nur, hier wurde beim Blick über den Tellerrand etwas versehentlich in die falsche Schublade einsortiert ;-)
 
Frank

Frank

||
Boogie_Blaster schrieb:
Den Zusammenhang Stage/C1 vs. Siggi oder auch lempinsky versteh' ich jetzt ehrlich gesagt aber nicht ganz...

War nur eine kleine Transferleistung für den, welcher es mag. Habe auch damit nicht die Ernsthaftigkeit verdeutlichen wollen, dass die Zeit der Synthesizer-Hardware angezählt ist, weil genauso bei anderen Herstellern ein gegenläufiger Trend erkennbar ist. Wenn Clavia in Zukunft aber mehr "Anton an der Orgel" sein möchte als der "Freak mit den Patchchords" soll mir dies auch recht sein. Wie man oben lesen kann, finde ich es sehr gut, dass sie an dem G2-Editor weiterentwickeln. Ich sehe da für mich eher den Bedarf, so rein subjektiv gesehen...

Hey, Grüße und schönes Wochenende :)
 

Similar threads

 


News

Oben