Klangunterschied Novation Supernova - Novation KS ?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von moroe, 6. Juni 2009.

  1. moroe

    moroe Tach

    Hallo

    Hat die Novation KS Serie eine fettere Klangerzeugung als die Supernova ?

    Supernova klingt doch ein bischen dünn (ohne Effekte).

    Auch Sync ,FM und Distortion klingen ja bescheiden.

    Novation wirbt ja bei den KS Produkten mit einer "Liquid Engine".

    Wenn sich da nicht viel getan hat, dann lohnt der Umstieg von einer Supernova 2 auf einen KS Rack nicht.

    Grüsse

    Moroe
     
  2. Habe die KS Serie noch nicht live gehört, aber habe mich damals für die Supernova II (Rack) entschieden, da mir diese insgesamt "wertiger" erschien, mag aber nur ein Bauchgefühl gewesen sein.

    Hier hat jemand eine ähnliche Frage:

    http://homerecording.com/bbs/showthread.php?t=123732
     
  3. moroe

    moroe Tach

    hab nun eine novation x-station im laden gehört und die klingt wirklich dichter und fetter als eine supernova

    die x-station wurde ja aus der ks serie entwickelt.

    grüsse

    moroe
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich wuerd' eher zu Xio oder X-Station greifen, hab' hier zwar keinen direkten Vergleich, aber die scheinen die Hoehen nicht ganz so verwaschen wie ihre Vorgaenger abzubilden.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich besitze eine Supernova und hatte auch mal einen KS4 für kurze Zeit und würde schon bestätigen das sich da vom Sound her was getan, die KS Serie sowie die neueren Synths (z.B. der Xio) von Novation klingen schon étwas fülliger, wuchtiger, brillianter und knarziger als die Supernova/Nova Serie! Lohnt sich nun ein Umstieg, ich würde ganz klar sagen Nein, als Ergänzung zur Supernova ist z.B. ein Xio eine gute Wahl und ich würde ähnlich wie Summa auch eher zum Xio tendieren als zu einem KS, aber ersetzen kann er die Supernova meiner Meinung nach nicht, dazu ist die Supernova einfach zu mächtig und in der Art der erzeugbaren Klänge einfach viel flexibler. Ich persönlich mag den Sound der Supernova lieber als den der KS Serie oder dem des Xio weil er einfach eigenständiger ist aber das ist wie alles Geschmacksache!

    Als kleine Anmerkung könnte man noch empfehlen das du dir ja mal die Demo der V-Station laden kannst die sollte vom Sound her ziemlich dicht an der K-Station sein die ja auch technisch der KS Serie entstammt!
     
  6. eisblau

    eisblau Tach

    sync/fm sowie klangmodulationen generell klingen in der ks serie runder und analoger als in der supernova, auch die höhen klingen etwas brillianter. sogar extreme modulationen (zB oscillator mod durch LFO mit extremen fusslagen gesynct) bleiben ohne digitale artefakte, wie es vergleichsweise auf einem nord lead 3 nicht möglich ist (da war der nord modular besser, weil genau dafür gebaut). ich ziehe die ks modelle den nachfolgenden als synthesizer endeutig vor, da danach die bedienung viel zu fuzzelig geworden ist. auch hat meine ks weniger submenues als die supernova. gerade die oszillatoren waren auf der supernova mühsam zu bedienen.

    meine supernova II verkaufe ich trotzdem nicht, da ich diese elektronisch eigenartige digitale rohheit auf einem hardwaresynthesizer mag. dadurch unterscheidet sie sich von meinen analogen. ich behalte beide :)
     
  7. Zolo

    Zolo Tach

    Oh man... das ist immer so schlimm an dem Forum hier. Wollte damals immer Nova haben. Jetzt bin ich hier angefixet von der K- oder X-station. Sind ja auch schweine billig eigentlich - fast billiger als das Vstation Plugin. Aber Kstation sieht halt auch total lieblos kakke aus mit der unverzierten Aluplatine... :P

    Aber dauernd bekommt man hier im Forum neue Flöhe ins Ohr gesetzt :D
     
  8. eisblau

    eisblau Tach

    Ja, grob gesehen ist sie auf dem Tisch wahrlich keine Schönheit... würd ich auch nicht dort stehen lassen. Das Rack ist eben ein richtiger Racksynth (nur die Ecken sind leicht gerunden um Verletzungen zu vermeiden), und da ist die KS voll in ihrem Element. Sie macht sich bestens unter/über Modularsynths a la Analogue Systems oder Doepfer. Mit den vielen LEDs und der leicht silbrig melierten Oberfläche (keine Aluplatte :lol:) schlägt sie mein a100 in Sachen Optik allemal und sieht im Studio besser als jeder Waldorfsynth aus. :cool:
     
  9. martyn

    martyn Tach

    Die X-Station sieht gut aus. Habe REIN ZUFÄLLIG auch gerade günstig eine abzugeben ;-)
     
  10. Re:

    Umgekehrt, die KS wurden aus A-Station und K-Station weiterentwickelt.
     

Diese Seite empfehlen