Klark Teknik (Behringer) Kompressor/EQ Clones

marco93
marco93
Moderator
ich bin beruhigt das ich damit nich allein bin.. ich frag immer ob die Leute ne Sehbehinderung haben, die sowas für viel Geld kaufen

Hab mir mal ein Fred Perry Hemd bei amazon gekauft und wurde beim Logo stutzig. Sah aus wie ein Hirschgeweih. Zurückgeschickt.. solche Hemden sehe ich jetzt ziemlich oft, zumindest öfter als das Original..
 

Anhänge

  • 20170503_224453.jpg
    20170503_224453.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 9
R
Ral9005
||||
Vielleicht spielt er den ganzen Abend des Spielens wegen und nicht um Statements zu unterstreichen.
Plus: Geschmack = subjektiv.
 
aintnopicnic
aintnopicnic
|||
Wer für kleines Geld was haben will mit Knöpfen dran, wo Strom durchfliesst,
der ist bei Klark Teknik gut aufgehoben.

Die Geräte machen ja auch irgendwas, nur hat das weder mit Pultec noch mit 1176 was zu tun.

Pizza bestellt, Pommdöner geliefert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Nene , so weit weg ist der KT 76 nicht , er macht vom Regelverhalten das 1176 Ding, klingt dabei frischer. Er holt die Signale nach vorne, Sie gewinnen dabei an Form. Ich weiss nicht was er für sich genommen besser machen kann. Das er kein Clone ist sondern NUR auf der Basis aufgebaut wurde, sollte vielleicht mal die Luft aus den Backen holen. Der macht seinen Job gut und tut etwas , das man sonst nur bei den teuren Kompressoren hören kann. Das Ding spielt nicht in der 200€ Liga .. 1177 ? komm druff geschisse , die Karre fährt ( sag ich mal so )
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Ich bin jetzt diverse Seiten und Audio Demos durch und finde der KT 76, zumindest bei den meisten Dingen die ich gehört habe, klingt sehr transparent. Selbst bei intensiveren Eingriffen bleibt er noch angenehm zurück haltend, würde das gern mal mit dem Glue Compressor aus Ableton vergleichen, aber hab im Moment keine Zeit ;-)

Was noch aufgefallen ist bei Maximal Einstellungen hat er eine sehr eigene Verzerrung, interessant aber sicherlich auch Geschmacksabhängig. Bei vielen Sounddemos klangen auch die Bässe etwas dünner, kann aber nicht sagen ob das an der Einstellung oder dem generellen Regelverhalten geschuldet ist, war aber jetzt erstaunlich häufig zu hören.

Vielleicht hab ich nach Weihnachten etwas Zeit und mach dann mal nen eigenen Test.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: spk
verstaerker
verstaerker
*****
Ich bin jetzt diverse Seiten und Audio Demos durch und finde der KT 76, zumindest bei den meisten Dingen die ich gehört habe, klingt sehr transparent. Selbst bei intensiveren Eingriffen bleibt er noch angenehm zurück haltend, würde das gern mal mit dem Glue Compressor aus Ableton vergleichen, aber hab im Moment keine Zeit ;-)

Was noch aufgefallen ist bei Maximal Einstellungen hat er eine sehr eigene Verzerrung, interessant aber sicherlich auch Geschmacksabhängig. Bei vielen Sounddemos klangen auch die Bässe etwas dünner, kann aber nicht sagen ob das an der Einstellung oder dem generellen Regelverhalten geschuldet ist, war aber jetzt erstaunlich häufig zu hören.

Vielleicht hab ich nach Weihnachten etwas Zeit und mach dann mal nen eigenen Test.

ja genau das ... eigentlich das Gegenteil von nem 1176er . Der ist eher nicht transparent und bei maximal-Einstellung macht der ne tolle Verzerrung . Das Behringer Teil nicht . Aber möglicherweise trotzdem n brauchbarer Kompressor
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Ich kann hier mitreden. Hab den 76 Clone zurückgeben. Klingt tot. Hat kein Sound. Regelt ganz ok. Bringt aber den Sound nicht rüber. Wie gesagt. Tot! Die UAD Emulation ist um Welten besser. Sorry..
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Schon krass wie unterschiedlich die Meinungen da sind , ich hab hier Einstellungen wo ich nicht zwischen dem Distressor und den KT unterscheiden kann.. Und ja es ist krass wie er arbeitet ohne das Material zu verfärben..
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Dann fahr das Ding mal anständig an. Was dann passiert ist alles andere als ne musikalisch brauchbare Verzerrung.

ich hab hier auch Einstellungen, da höre ich keine Unterschiede.. nennt sich Bypass.

Ist der Sinn eines 1176LN nicht zu färben? Wäre mir neu. .. warum kauft man sich den denn dann überhaupt ?
kann man auch ein Plugin nehmen, wenn’s klinisch rein ablaufen soll.
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Dann fahr das Ding mal anständig an. Was dann passiert ist alles andere als ne musikalisch brauchbare Verzerrung.

ich hab hier auch Einstellungen, da höre ich keine Unterschiede.. nennt sich Bypass.

Ist der Sinn eines 1176LN nicht zu färben? Wäre mir neu. .. warum kauft man sich den denn dann überhaupt ?
kann man auch ein Plugin nehmen, wenn’s klinisch rein ablaufen soll.

Ich bearbeite damit Transienten und das Ausscheingverhalten, das macht er gut, ..
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Und ich wollte damit Sound machen. Drumloops anfetten, verdichten, pumpen lassen, eben ne anständige Portion Sound da drauf schweißen. Volles Verhältnis und dann gib ihm Input Gain. Attack so langsam es geht und release so schnell es geht und das Ding im Grenzbereich arbeiten lassen. Und das macht er eben, zumindest in meinen Ohren, gar nicht gut. Das macht die UAD emulation um Welten besser. Wenn auch nicht wirklich so, wie ich das gerne hätte.. *lach..

ich mag es außerordentlich gerne wenn man es hört. Wenn du verstehst was ich meine. Mit dem Material ist am Ende sicher nicht einfach zu arbeiten, aber ich mag diesen Charakter so Compressorteile ans Limit zu fahren. Ich brauch das, ich will das. So cleanes verhalten steht mir nicht. braucht man hin und wieder, ist klar, ich pack trotzdem gern lieber ne Portion fett drauf.

Es gibt für mich aktuell einen guten und bezahlbaren kompressor der so arbeitet, gerade vom Sound her, wie ich das gerne hätte. Und das ist der in Nord modular g1 . Das Teil ist super. das drückt, schiebt, pumpt, verzerrt irgendwie hörbar gut , schleift schön und klebt einfach alles in dickem Fett zusammen. Das finde ich muss ein kompressor in erster Linie können. Jetzt werd ich bestimmt gesteinig, weil ein unhörbares Regelverhalten ja besser einsetzbar ist und man das eher braucht .. usw.. bei mir machen das die cubase Plugins. Und das ist absolut ausreichend für die Art Kram, den ich da mach. Diese anderen analogen Monster die auch die andere seite beherrschen, tja davon kann man aktuell nur träumen..
 
Zuletzt bearbeitet:
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
was du beschreibst ist stellenweise die Arbeit eines guten Pultec ...

oder Amek. Oder Cultube. Oder Fairchild. Nur um den Rahmen jetzt mal komplett zu sprengen.. es gibt auch einen dbx der das wohl kann. Oder nen api.. oder ssl.. ja .. alles jenseits meiner Preisvorstellung

ist keine 8 Wochen her.. da stand ich vor der Wahl.. kompressor oder modular System.. ich hab das Modularsystem gewählt.. ganz klar..

ich will das brauchbare regelverhalten des 76 auch nicht schlecht reden. Hab ja schon geschrieben das es ok ist. Das ist es auch. ich kann damit nur nix anfangen. Wollte den eben für nen ganz anderen Zweck.
 
Zuletzt bearbeitet:
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Ein Pultec ist ein Programm EQ und kein Kompressor , das meinte ich damit ;-)

Und wegen Tot reden , schau dir mal dein erstes Posting von heute hier an
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Der KT ist keine Wunderwaffe und eher was für Leute die nicht mit der DAW arbeiten möchten.. ;-)
 
HansLanda
HansLanda
|||||
Und ich wollte damit Sound machen. Drumloops anfetten, verdichten, pumpen lassen, eben ne anständige Portion Sound da drauf schweißen. Volles Verhältnis und dann gib ihm Input Gain. Attack so langsam es geht und release so schnell es geht und das Ding im Grenzbereich arbeiten lassen. Und das macht er eben, zumindest in meinen Ohren, gar nicht gut. Das macht die UAD emulation um Welten besser. Wenn auch nicht wirklich so, wie ich das gerne hätte.. *lach..

Check mal das Vertigo VSC-3 Plugin (das von Vertigo selbst, nicht von Plugin-Alliance!!!)
Ist zwar jetzt auch kein Charakterschwein, emuliert halt einen VCA-Kompressor aber das Teil klingt so dermaßen gut.
Soviel Tiefe (3D) und Integrität kenne ich nur von Hardware Geräten. Für mich das beste Plugin was dieses Jahr auf den Markt kam.
Mit Sicherheit ein neuer Meilenstein was Plugins angeht. Kannst ja mal die Demo checken.
Ist nicht ganz günstig, aber gute Dinge kosten eben. Und in ca. 2 Wochen ist ja auch Black Friday, dann gibt's den bestimmt im Sondderangebot ! ;-)
 
Januar
Januar
||||||||
Es hat sich bewahrheitet, dass der KT-2A [Link] ausverkauft ist, jetzt ist plötzlich der Klark Teknik EQP-KT bei Thomann [Artikelnr.: 402556]
nicht mehr gelistet. Nachgefragt hatte ich allerdings diesmal nicht, ob der nachbestellt wird, aber komisch ist das schon etwas?
 
 


News

Oben