Kleine Aussetzer der TIs bei Cubase

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Stevie Mycs, 11. April 2007.

  1. Hallo.

    Ich hab ein kleines Problem.

    Vorweg:
    Ich nutze zur Zeit Cubase und habe nun auch einen Virus TI. Diesen habe ich über USB angeschlossen. Die Emu1212m ist meine Soundkarte.

    Problem:
    Der Virus läuft fast einwandfrei mit Cubase. Es gibt nur das Problem, dass der Virus an manchen Stellen für nen kurzen Moment einfach aussetzt. Ich habe schon echt viel Probiert um das zu beheben, doch nichts hat wirklich geholfen, bis auf eine Sache.
    Wenn ich die Latenz meiner Soundkarte hoch schraube (von 4ms auf z.b. 10-15ms), verbessert sich das Problem, jedoch kommt ein neues Problem dann hinzu. Der Virus läuft dann nicht mehr ganz synchron.

    Wie kann ich das Problem beheben?

    Lieben Gruß
    Mirko R.
     
  2. Xenox.AFL

    Xenox.AFL engagiert

    Die Forn sind voll mit diesem Problem, keine Ahnung ob die schon behoben worden sind aber der Knackpunkt meines erachtens ist USB.... Neueste Update installieren im Virus und mal schauen wie er dann läuft...

    Frank
     
  3. hab dasselbe problem und benutze den virus im moment lieber mit ableton und per midi
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Welche Cubase Version verwendest du?

    Die Aussetzer koennten unter Umstaenden verschwinden wenn du den TI auch als Soundkarte nutzt. Ansonsten die Virus Spuren einfach als Audio-Spuren von Cubase rendern lassen...
     
  5. Ich nutze die SX3 Version von Cubase. Auf meinem Virus habe ich auch die neueste OS Version drauf.
    Die Idee, dass ich jede Spur rendere ist nicht wirklich der Bringer, weil das total umständlich ist, vorallem, wenn ich am Sound etwas ändern will. Hab mir doch extra den TI angeschafft, weil der ja so viele Stimmen hat und ich damit doch endlich in Ruhe arbeiten wollte.
    Das Gerät über Midi laufen lassen, wäre eventuell noch eine Möglichkeit. Ist halt nur schade, dass man dan die coole Software nicht mehr nutzen kann. Die hat schon einiges erleichtert.

    Danke aber trotzdem für die Tips. Vielleicht hat ja noch jemand anderes eine Idee.
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Den D (direct out) Schalter nutzen (unter dem M = Mute Button), dann gibt der TI das Signal ueber die Virus eigenen Ausgaenge aus und nimmt nicht den Umweg ueber den Rechner in die Soundkarte...
     
  7. Wo genau ist das D? *such*
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Im Part-Status (Links), hinter der Part-Nummer und vor dem Part-Volume Regler...
     
  9. Ahh, ok, ich habs. jetzt hab ich aber wiederum das Problem, dass der Virus zu spät kommt. also versetzt zum Rest läuft. Ich hab in der Programmeinstellung unter Midi den Ausgleich auf -20 Tiks gesetzt, aber leider reicht das noch nicht ganz und weniger als -20 kann ich da auch nicht einstellen.
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Die Latenz des Virus USB Treibers zu reduzieren sollte helfen, knacksen kann's bei Direct Out ja nicht mehr...
     
  11. Kann man etwa von dem Virus selbst auch noch ne Latenzzeit bestimmen? Also ich konnte das wohl von meiner Soundkarte, aber wo macht man das denn am Virus?
     
  12. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Im Virus ASIO Treiber, danach kannst du wieder zu deiner Soundkarte wechseln. Einmal eingestellt behaelt er sich das aber scheinbar nur bis zum naechsten Systemstart...
     

Diese Seite empfehlen