Kleine SIMs und Vertrag vs. Prepaid Flats

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Moogulator, 1. Juni 2012.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bisher gabs normale und MicroSIMs zum selbstausschneiden, demnächst gibt es auch NANOsim, die ist genau so groß wie der Chip und daher auch zum selbstausschneiden.
    Ich hatte immer "Angst", dass das ein anderes Format ist, aber der Chip ist in der Tat genau so groß wie bisher, es gibt nur keinen Verschnitt mehr drumrum bei der NanoSIM, die von Apple angetriggert wurde und nun (heute) durch ist als Standard.

    Da ich schätze, dass das ein paar Leute wissen wollen (werden), wenn zB das nächste iFön oder Samsung diese Karten verwenden - Schere reicht! Dann kann man es anpassen!
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 88808.html

    Siehe Bildvergleich, die Chips sind wirklich gleich groß!!
    Beruhigt mich übrigens, denn Apple wollte die SIMs ja ganz loswerden, was dann sicher auf Kosten der billigeren Anbieter und Nichtverträge gegangen wäre. Wollen ja nicht ALLE bei der Telekomik fest sein. Verstehe übrigens Vertragsbindungen irgendwie nicht, ist doch immer teurer und Flat kann man immer auch buchen, weshalb macht man das, wenns doch viel teurer ist, haben Vertragshandynutzer alle viel Geld oder wie? Naja, ist nur meine Sicht. Internetflat kostet übrigens mtl 8€ bei freien Sachen oder 2€/Tag und ne Telefonflat gibt es auch. Also - alles billiger. Deshalb - nur falls einer nicht weiss. Sowas muss nicht teuer sein. Und: Wenn mans nicht will, schaltet man es einfach wieder aus. Man wählt sozusagen jeden Monat oder täglich, ob man das braucht und bezahlt auch nur dann. Find ich ja praktischer.

    GGf ist es ja interessant für einige hier, ich bin ja defintiv mehr der, der sein Handy als Internetgerät hat und telefoniere sehr wenig, die Telefonapp ist für mich nett zu haben und finds gut, dass es die gibt. ;-)
    Aber wer viel labert kann ja die 10€ oder so mtl nehmen und ist dann auch immer noch günstiger als jeder Vertrag, daher - wozu bitte einen Vertrag?
     
  2. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Für Verträge gibt es wenn man bei einer größeren Firma arbeitet, extrem günstige Angebote für die Mitarbeiter.
    Ich nutze sowas selber, ist wirklich sehr günstig und hat Leistungem, die sonst gar nicht so angeboten werden.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Solche Beziehungen habe ich allerdings nicht, ich muss es noch normal bezahlen. Aber die mtl. Zahlungen sind ja schon nicht klein, idR. ja wohl über den 8€ und selbst mit Vertrag zahlen manche noch für Telefongespräche ziemlich hohe Summen und die Datenpakete sind auch nicht unbedingt billig, deshalb geht das selten unter 30€/mtl los, eher 50€/mtl - machen die das für diese Firmendeals so, dass es attraktiv ist? Also einer Flat für Telefon und Internet nahe kommt? Nur dann ist es aus meiner Sicht überhaupt interessant.
    Naja, egal, bin eh nicht angestellt, daher werde ich in den Genuss auch nicht kommen.
     
  4. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Ich zahle 29 eur mit 5gb datenflat, den ganzen telefon und sms kram mit freiminuten und frei sms (genau hab ichs nicht im kopf, benutzt ich eh selten), habe dazu ne twincard und ne ultracard, so dass ich das internet auch gleichzeitig auf anderen devices nutzen kann, nur telefonieren geht nicht gleichzeitig mit den geräten, da nur eine nummer. Und das iphone 4s ohne simlock hab ich für 100 eur einmalig bekommen. Mir war die 5GB flat wichtig und das günstige iPhone. Meistens kriegt man ja sonst nur nen geringeres Datenvolumen als Flat.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    5GB ist nicht schlecht. aber verstehe dann immerhin, wozu man das brauchen kann.
    ich nutz meine netflat nur mobil, daher brauche ich nicht so große Volumen aber nicht nicht diese Witzmengen der Telekomiker, allerdings ist deren Netzabdeckung generell besser.

    Hab grade gesehen, die Aldis staffeln jetzt auch in 3 Flats, auch einfach nach Volumen, von 4-10€/mtl.
     

Diese Seite empfehlen