Kleiner Controller im Launchpad-Stil

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von Moogulator, 28. März 2010.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    nicht schlecht und wahrscheinlich super im preis, müsste aber 16 spalten haben (step sequencer tauglichkeit) und vor allem so wie die apc von ableton unterstützt werden...
    mit midimappen macht das keinen oder nur wenig spass
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hast' was gegen Reggae?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    das i-creativ sieht auch nicht schlecht aus... touchscreen. würde das vorher aber gern mal anfassen, hab zweifel bzgl. der verarbeitungsqualität.

    und auf so sachen, die man hier ab 1.00 sieht hab ich gar keine lust

    src: https://youtu.be/hTXkfc10xN8
     
  5. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

    autsch... :shock:
     
  6. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    [​IMG]

    Dann könnte man schon erahnen, was als Nächstes kommt :twisted:

    Grüße
     
  7. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ist dann ja ein klarer Fall: unbrauchbar. Was will man mit so einem Schrott? Regler die nicht den ganzen Wertebereich abdecken und dann auch noch geschwindigkeitsabhängig sind. Stuß so etwas.
     
  8. das ist doch ne software-sache, oder nicht?
     
  9. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Wenn, dann nur in der Firmware des Controllers bzw. im Treiber desselbigen.
     
  10. ja. dann kann man ja hoffen.

    ich hab aber eh das gefühl, dass diese controller immer etwas latent daherkommen. zumindest wirkt es so. nicht direkt genug. kann vielleicht auch an der haptik bzw. qualität liegen, die nicht so ausgereift ist.
     
  11. [​IMG]

    Dat Ding sieht doch mal SEHR interessant aus. Wenns denn nicht auch solche blöden Fehler enthält.
     
  12. ist das zum anfassen?
     
  13. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    jepp! sieht sehr interessant aus, Frage ist allerdings wie die Verarbeitung ist. Und was das für ein 3D sensor sein soll (siehe features unten).
    Hier ist ne gute Übersicht über deren neue Produkte:
    http://www.synthtopia.com/content/2010/ ... ative-idj/

    iCon iCreative Features:


    Feature:

    - Very large and sensitive touch screen
    - 8 x 16 notes layout on x and y axis
    - 8 x 16 LED embedded
    - 6 difference modes selectable for the touch screen for difference applications
    1. Piano: X-axis as 16 notes and Y-axis as 8 steps of modulation
    2. Drum: Touch screen divided into 8 drum pads.
    3. Fader: X-axis divided into 8 portions for 8 faders and Y-axis as sliding up and down for volume change
    4. Creativ 1-3: User simply rub, stroke, or tap to the touch screen to instantly create complex phrases with a single finger.

    - AirLightTM 3D effector build in with adjustable sensitivity (was das wohl sein mag ?)
    - 20-arpeggio build-in with tempo
    - 4-assignable encoders
    - 2-assignable potentiometers
    - 8-assignable buttons
    - 8-layer change buttons for switching form one layer to another
    - 1-assignable fader
    - 2-segment LED screen
    - 1-encoder for jog wheel
    - Octave Up and Down buttons
    - Transpose Up and Down buttons
    - iMapTM midi mapping software included for reassigning midi mapping
    - Extremely compact and perfectly match with MacBookTM
    - Class-compliant with Windows XP, Vista (32 bit), and Mac OS X
    - USB bus-powered
    - Available in Black and White
    - Difference colors aluminum cover is available (optional)
    - Custom laser-engraving service for aluminum cover is available at on-line purchase (optional)

    The iCon iCreative is expected to be available in June for 100 €. :shock:
     
  14. youkon

    youkon aktiviert


    krasser scheiss!!!
    das wär echt n harter preis mit all den funktionen
    kann das überhaupt sein?
     
  15. Nicht schlecht, bei dem Preis und dann auch noch 2 Farben leds! Hoffentlich wird dann auch die Konkurrenz günstiger ;-)
    RBG gibts ja auch schon (diy) http://www.julienbayle.net/diy/bonome/

    Interessant wirds aber imho erst wenn die Steuerung der Leds Truecolor ist. Dann könnte man einen Stepsequencer machen wo man die Tonhöhe anhand der Farbe anzeigen kann. Reichen ja eigendlich sogar nur regenbogenfarben mit 7 bit Farbtiefe für jede Midi Note eine. Dann noch 16 Motorfader unten dran und fertig ist der Perfekte Stepsequencer :supi:
     
  16. nox70

    nox70 eingearbeitet

    War ja nur eine Frage der Zeit wann Lemur-ähnliches Gedöns zum Taschengeldpreis kommt. Wenn diese Teile halbwegs an die Korg-Sachen qualitativ heran kommen, wäre das ne schicke Sache...
     
  17. tosh

    tosh -

    Sieht ziemlich interessant aus !
     
  18. e6o5

    e6o5 -

    Hat das Teil Multiotouch? Ich kann nichts im Text finden.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    lieber ein iphone mit entsprechender software, wird wahrscheinlich auch viel besser funktionieren als dieses billigteil...
     
  20. toxictobi

    toxictobi aktiviert

    was meinsten, sowat?
    [​IMG]

    find ich übrigens sehr geil, dass sie im Gegensatz zu AKAI mit dem LPK25 an Pitch-Bend & Modulation gedacht haben,
    bei der Größe sind Ribbon-Controller echt die beste Lösung,
    auch wenn das LPK wesentlich cooler & vertrauenserweckender aussieht.
    da soll AKAI ma mit dem LPK25 mkII in die Jänge kommen,
    im allgemeinen find ich den Trend toll, den Korg da losgetreten hat,
    mehr Keyboard brauch ich unterwegs nich :cool:
     
  21. Das ist halt gemeinerweise alles auf die Notebook Fraktion zugeschnitten. Eine Standalone Option gibts ja bis jetzt nur beim Tenori. Da fehlen halt viele Funktionen. Wird zeit das Genoqs so ein Teil baut. ;-)
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die haben alle so ihre Vorteile und Nachteile. Die Leuchtpads von den Akais zB lassen theoretisch Lauflicht und sowas zu. Macht auch Spaß so Melodien zu spielen.
     
  23. 7f_ff

    7f_ff aktiviert


    Das ist sicherlich fraglich, da die Sache "with a single finger" entweder auf die
    Einfachheit abzielt, oder eben darauf, dass das kein Multitouch ist.


    Grüße
     
  24. DrFreq

    DrFreq -

    Mein Favorit ist eigentlich das Akai LPD, aber ich glaube das Icon iCreativ ist eine recht clever gemachte Lösung, weil die anderen haben imer nur pads und regler oder x/y und pads aber dafür keine regler...

    Beim Icon iCreativ hat man ien grosses touchpad und kann verschiedene Modi auswählen wodurch man es für alles benutzen kann. Man müsste es mal auprobieren, ob das touchding wirklich bedienbar ist.. ist auf jeden Fall vom Design her eine super Idee und stellt die Konkurenz in den Schatten. Das einzigste was mich auf dem ersten Blick stört ist, das es ein wenig nach billig Platsik aussieht. Aber was gibt es denn sonst für Controller, ausser den Akai LPD, mit dem REst kann man ja noch viel weniger anfangen
     
  25. DrFreq

    DrFreq -

    ich habe heute den i-creativ von icon ausprobiert.. kann man empfehlen, ist zu gebrauchen, macht was es soll, alles funktioniert. Die verarbeitung ist besser als man es von den fotos her erwarten würde... die Potis sind gerastert... hmmm.. und das teil wiegt mehr als man es erwarten würde.. was soll man noch sagen, das ding ist cool

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen