kleiner mini mixer für effekte eine Hilfe?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ion, 13. Februar 2009.

  1. ion

    ion Tach

    sorry leute mir ist das einfahc grad zu hoch

    also ich habe einen Yamaha n12 mixer..der alles in allem super ist, jedoch nur einen Stereo Aux hat.

    ich habe aber 2 effekte und die muss ich ohne krämpfe während des mixdowns einzeln ansteuern können


    also zb die channels für E-piano/Synth/Strings sollen in versch. SEND stärken ins Tape Delay gehen

    während zb die Channels E-piano/Snare/Perc. in den Sprin reverb gehen sollen.


    DIES SIND meine einzige beiden, letzten und wicjtigen OTB FX`s


    nun ...laut n12 support (der sehr gut ist) müsste ich einen mini mixer
    wie zb Yamaha MG 10/2 oder was noch kleineres mit ZWEI AUX WEGEN
    an das n12 anschließen können und dort meine beien effekte so wie oben beschrieben EINZELN ansteuern können.



    ich komme aber einfach nicht drauf ob das so alles geht, und WIE????

    ich weiß nicht wie ich das verkabeln muss damit nachher am ende nicht alle oben benannten channels in BEIDEN efekten landen... = suppe


    geht das irgendwie mit nem mini mixer neben dem hauptmixer :?: :?:



    * das problem was sich mir in meine Kopf dabei in den Weg stellt ist, dass wenn ich nun über den EINEN Aux Send des N12`s in den Mini mixer gehe, dann habe ich ja nach wie vor auf beinen "mini-mixer"channels BEIDE gruppen, also ALLES zusammen......was ich ja gerade vermeiden will


    man ist das Konfus :roll:
     
  2. Q960

    Q960 bin angekommen

    Verstehe nicht warum du so rum murkst? :roll: Mixer kauft man sich mit bestimmten Ansprüchen, die eigentlich vorher doch schon klar sind. Mit 2 Mixern tust du dir auf Dauer keinen Gefallen. :roll: :roll:

    Back: Über den Aux des N12 schickst du ein Signal auf den Eingang eines weiteren Mixers. Dort kannst du dann 2 oder mehr Effekte einschleifen, ce ca! Den Ausgang des 2. Mixers mußt du dann auf deine Hauptkarre zurück führen. Welch ein Kuddelmuddel. 2Mixer=Finger wech......... m2c
     
  3. ion

    ion Tach

    hihi

    aber jeholfen hat mir das jetzt nicht...

    ih habe das n12 trotz des einen Aux gekauft weil mir der support bei gearslutz geasgt hat ich könne doch irgenwie 2 effekte nutzen...

    kann ich ja auch ...nur eben nicht getrennt von einander...


    hau mir ab mit mackie doh! (...)

    :roll:
     
  4. Q960

    Q960 bin angekommen

    Hörst du immer darauf, was andere dir raten? Audiot! Mann mann mann, Leute gibt es.............

    Nachtrag: Ich laß das jetzt oben mal stehen, um hier nichts zu verfälschen. Ich meine es nicht persönlich, aber bitte bitte vertraut doch nicht nur Foren und anderen Meinungen, sondern eurem Verstand, eurem Wissen der Materie und euren eigenen Ohren!
     
  5. ion

    ion Tach

    was hast du den gefuttert??? was meinst du denn aus meinem etwas in gedankenverolrenem Text rauszuhören?

    ich vertraue niemandem außer meinen eigenem Geschmack

    ich hatte bereits 2 mackies mein guter.... es ist MEINE eigene Meinung



    ich hab nach wie vor kein plan was du gerade durchmachst, verstehe deine Reaktion auf meien Fragestellung jedoch überhaupt nicht

    und die Materie hast du offenbar so gut verstanden das du den wichtigsten Punkt das sich die spuren mischen würden überhaupt nicht durchdacht


    finger wech von 2-mixer lösung kann ich ja noch was mit anfangen und mag ein guter Rat sein... aber der rest !? !? !?

    scheiß drauf... ich reguiere den Spring reverb dann einach oldschool style direkt an dessen preamp....

    ist aber eben auch kuddelmuddel
     
  6. ion

    ion Tach

    +

    back to topic

    es wäre trotzdem noch schön falls jemand in der Lage ist weiter zu denken als ich und irgendwie checkt ob ich mit nem zb 2 Kanal / 2 Aux mini mixer
    ein Pult mit nur einem Aux auf 2 Aux erweitern kann, und 2 unabhängige Aux Busse daraus gewinnen kann (kein mix der spuren die entweder in FX a oder FX b sollen)

    thats it.

    mehr wollte ich garnicht fragen eigentlich
     
  7. Q960

    Q960 bin angekommen

    Ich wollte dir nicht zu nahe treten, doch wenn du von vorn herein weißt, daß du 2 Effekte nuanciertl einbinden willst und dann einen Mixer mit nur einem Effektweg kaufst, was soll ich dann denken.... Du willste höchste Audioqualität, aber mit 2 Mixern arbeiten. Ich habe neulich ja auch die Patchbay Diskusion mitbekommen. Das hört sich dann nach "Faulheit die Bedienungsanleitungen zu lesen und lieber mal im Forum nachfragen" an.

    Auch wenn du Mackie nicht gut findest haben die 8-Bus-Pulte doch viele Möglichkeiten! Immerhin hat man mit 6 Aux-Wegen doch einen recht komfortablen 6x6 Matrix-Mixer an Bord! Hätte ich deine Outbord-EQs und Comps, würde ich mir überlegen diese evtl. auch lieber als Sends einzubauen, was noch viel praktischer ist und enorme Möglichkeiten bietet, die eine reine Patchbay-Lösung niemals leisten könnte. Parallel-Compression ist ja echt neshicke Sache!

    Fühl dich bitte nicht von mir angegriffen. Ich bin einfach so!
     
  8. ion

    ion Tach

    parallel compression bzw processing mit den anderne geräten, ja das ist in der Tat etwas über das ich mal hätte nachdenken sollen..


    aber SO bin ich einfach... ein bischen hau-ruck wie moogulator schon meinte... ich mache manchmal eben auch extrem Veränderungen wenn ich mal in einer Gasse stecke...

    hmmmm aber jetzt ahst du mich wirklich unruhig gemacht... ich zerbreche mir die ganze zeit den kopp das der Fatso auf dem 2-bus zu heftig wird wenns danach ins Tape geht... und habe selber nicht an Parallel gedacht

    das ist schon etwas dusselig ja :roll:
    wahrsch. weil ich jetzt nach dem wechsel vom Ghost Le auf n12 die Parallel möglichkeiten garnicht mehr habe

    herje.... der n12 ist aber einfach auch sehr praktisch!! interface und pult in einem.


    mir war halt klar das ich mcih auf die 2 vintage effekte beschränken würde und das ich nicht ZUVIEL Zugriff im mixdown brauche, weil ich dann eh nicht mehr hinterher komme und zu gestresst bin beim downmix

    für Parallel kann ich die mini mixer möglichkeit natürlich wie du richtig sagtest soundmäßig völlig vergessen!
    für Spring Tank und Tape delay wäre das weniger wild..


    shit :roll:
     
  9. ion

    ion Tach

    hmmmmm eine möglichkeit gibt es allerdings auch dazu noch

    und da kommen dann wieder die vorteile des n12 ins spiel...


    ich könnte ja einen ertsen mixdown mit effekten machen, dann habe ich auch schon ein grobes arrangement und auch wieder less-stress damit im mixdown...


    und dann könnte ich ja die mixdown tracks wieder ins pult jagen und den Aux Weg für Paralel nutzen... hmmm

    aber das wäre bis auf den zeitaufwand natürlich kein ding, denn ich kann mit dem n12 ja on the fly aus der DAW ins n12 und auch weider die einzeltracks zurück zur DAW aufnehmen... was mackie onyx eben nicht konnte
     
  10. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    ohne den sinn von zwei mixern zu hinterfragen kann das m.e. nur so gehen: du schließt dein zeug an einen mixer mit mindestens zwei send-wegen an. nennen wir es mixer "B". die stereosumme kannst du dann in dein yamaha n12 (mixer "A") geben. die returns wahlweise. um eingänge am "A" zu sparen wahrscheinlich lieber in den mixer "B". die kommen über seine stereosumme ja zusammen mit alles anderem zurück zu "A". die frage ist nur, wozu der mixer "A" dann überhaupt?...

    doch, natürlich, einen internen und einen externen, oder?... ;-) (nur so vom anschauen des panels)
    ok, vielleicht geht da noch mehr, aber dazu müsste ich die anleitung lesen (wollen). ;-)

    alternativ könnte man auch über die daw machen. bräuchte man dann halt ein mehrkanaliges interface. keine ahnung, wie viele kanäle das interface im n12 bereit stellt.
     
  11. francesco

    francesco Tach

  12. francesco

    francesco Tach

  13. ion

    ion Tach

    hi michael... habe die Anleitung durchaus intensiv studiert und bin sogar mit einem der Entwickler in Kontakt um meine persöhnlichen Fragen zu lösen.

    trotz intensiver Hilfe, bringts jedoch nur spärrlich was-...

    er sagte "wie du" das es statt mit nem "2. car" auch über die DAW gehen würde.... da habe cih aber den Faden verloren als er mir das erklärt hat...und das will ich azch eher nicht... denn das bringt mir sicher latenzen und höhere CPU last ein oder?





    franseco


    HAMMER genau wonach ich gestern den ganzen Abend gesucht habe, dacht schon sowas gibts es garnicht

    bin mir bei der wagen Beschreibung allerdings nicht sicher obs sich problemlos in das n12 integrieren lässt!?

    das n12 ist ja ein digital Pult eigentlich.


    "Stereo Effects Sends
    Kreiert Stereo Aux-Sends durch den Zusammenschluss der Stereo-Eingänge von Effektprozessoren."


    das wäre ja worum es in erster Linie geht, aber wie genau der Zusammenschluss aussieht? auch mit dem n12!?

    also wenn das problemlos geht, ich das Teil auch für parallel compression nutzen kann, und es den sound nicht negativ beeinflusst, wäre das teil wohl schon ziemlich praktisch


    verstehe ich das richtig, dass ich damit mein n12 auf 8x zusätzliche AUX Wege, sprich ggf 8 mono effekte erweitern kann?????
     
  14. ion

    ion Tach

    hmmmmm nach lesen des Manuals kommen mir zweifel


    Problem: die Insert Buchsen des n12 stehen NUR zur verfügung wenn die Kanäle analog gespeist sind.
    Werden Sie digital gespeist wie FW kann man keine Insert Prozesoren dran hängen...

    auf Seite 3 im Shure Manual steht das Teil wird an die Inserts angeklemmt !?

    :?
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Druck dir mal das Blockdigramm aus.

    Das Pult hat 3 Stereo-Ausgänge:
    - Stereo
    - Aux
    - Control Room.

    Control Room hängen die Monitore dran, der ist also weg.

    Die Aufnahme mit der DAW erfolgt *intern* über den Rec-Bus, kostet also keinen Ausgang.

    Also hast du 2 Stereoausgänge verfügbar, die kannst du auf 2 Geräte geben.

    Zurück in den Mixer kommst du
    a) über 2TR In (was immer das heißen mag, steht so im Blockschaltbild, funktional ist das typsiche Aux-Return )
    b) über einen Stereo-Kanal. Dabei kannst du prima eine Feedbackschleife bauen, wenn du das Signal gleich wieder in das gleiche Effektgerät routest, wo es herkommt -> vorher nachdenken und einstellen.
     
  16. ion

    ion Tach

    hi

    moment, ja ich habe mcih damit wirklich schon auseinander gesetzt, aber war der Meinung das ginge nicht


    also REC nach DAW läuft digital das ist richtig

    der 2TR IN ist RCA... wäre ok, ich würde aber durchaus auch einen ch. als Return opfern

    ABER

    wie SENDe ich den Aux denn?

    meine Monitore liege nicht am Aux, der Mix geht über ST raus über outboard Gear ins Tape und wird hinter dem Band abgehört
    = Monitore an der Bandmaschiene


    bliebe also der CR- OUT
    jedoch gibt es keine CR- routings per channel auf der n12 Oberfläche

    wie also würde ich den als SEND umfunktionieren können?
    es sollen ja nur ein paar bestimmte Kanäle durch, und dies wohlmöglich mit unterschiedlichen SEND Values


    !?
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das wäre auch noch komischer - ich war davon ausgegangen das sie da angschlossen sind, wo das vorgesehen ist: am Control Room (CR) out.

    Dann geht das (so) nicht.
    Ich war davon ausgegangen, das du den vorgesehenen Weg gehst und über den Rec-Bus mit der DAW aufnimmst.

    Entweder du packst das Tape an den CR-Out und dahinter die Lautsprecher, oder du trennst den Bearbeitungsschritt mit dem Tape komplett ab und machst den hinterher. (Was aus Signalverarbeitersicht übrigens keinen Klangunterschied ausmacht, die Esoteriker glauben da aber bestimmt wieder was völlig anderes. )
     
  18. ion

    ion Tach

    sorry typo... "nicht am CR OUT" war gemeint
     
  19. ion

    ion Tach

    ok
    moment


    also wenn ich meinen Mixdown egal ob als Stereo Mixdown oder als 12-track recording zurück zur DAW mache, dann kann ich dabei 2 unabhängige AUX Wege für 2 Effekte nutzen ja?

    wäre ja auch noch ne überlegung wert
    Parallel würde ich dan beim Drum tracking einsetzen
    (tracking von mpc haha..)

    und die beiden effekte dann im mixdown zur DAW

    EQ+Tape+Fatso dann erst im letzten Schritt



    wie würde ich dann also verkabeln müssen das ich in deinem angenommenem Szenario einen 2ten AUX mit reguierbarem SEND nutzen kann? : )


    danke übrigens
     
  20. ion

    ion Tach

    btw: ich muss nochmal hinzufügen
    also es gibt 2 arten digital aufzunehmen ich weiß nicht genau was du mit dem REC BUS meinst..

    für mich ist das der den man PRO kanal REC stellen kann und der auf input 13/14 in logic aufnimmt


    man kann aber auch alle inputs einzeln (gleichzeitig) in logic aufzeichnen..

    weiß nicht obs der selbe Bus dann....wollte es nur mal sagen


    aber du bringst mich auf jeden fall schon näher an die Lösung glaube ich
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Einen zweiter regelbarer Aux geht gar nicht. (Wenn man den Hall lahmlegen könnte, wäre dessen Signalpfad brauchbar, das geht aber leider nicht. (Reverbtype=None gibt es nicht) )

    Du bekommst so lediglich einen zweiten Bus, die Regelung zwischen Effekt- und Direktanteil muss dann am Effektgerät für alle Kanäle auf diesem Bus gemeinsam erfolgen.
     
  22. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    CPU last wäre zu vernachlässigen. latenzen wird es keine geben, wenn du die Returns nicht wieder zurück in die DAW führen willst.

    Ich weiß ja nicht, warum man sich für so ein Pult wie n12 entscheidet...

    Aber ich habe z.B. Erfahrung mit einer Pulsar-Karte von Creamware. Da kannst du auf den DSPs der Karte alle möglichen Routings realisieren, inkl. Mischpult, Effekte etc. Alles virtuell und mit Latenzen vergleichbar mit externen digitalen Geräten wie dein Yamaha Pult. Und halt mit Einbindung externer Geräte.
     
  23. ion

    ion Tach

    ok dann finde ich mich einfach mit dem Ergebins meiner Entscheidung fürs n12 ab und muss halt den Spring reverb dann am eigenen VOL poti im mix reindrehen wenn ich ihn brauche...

    ist zwar steinzeit aber geht auch..

    ja aber bis auf den 1. aux finde ich das n12 wrklich gelungen

    ich mache ja komplexere routing sachen sowie auch parallel compression vorher schon in logic klar.... und wenn ich meine drums aus der mpc in logic über FW on the fly aufnehme, kann ich dabei auch parallel mit dem fatso dazu geben



    sorry also das ich eure zeit in anspruch genommen habe, und vielen dank für die Meinungen und Tips
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich erlaube mir mal deine PM-Frage hier zu beantworten:

    Ja&Nein: am CR-Out kommt das raus, was du in der Control-Room Auswahl eingestellt hast. (Steht in der engl. Anleitung auf Seite 18: Stereo-Bus, Aux-Bus, DAW oder 2TR (TR=Tape-Return))
    Wenn das auf "DAW" steht, ist das ein eigener Pfad aus dem Computer und enthält dann das, was du im Computer auf diesen Ausgang legst.

    Erklärtes Ziel der C-R Sektion ist es, die Abhöre überall da hinschalten zu können, wo man sie gerne hätte. (Computer, Stereo-Mix, Hinterband)

    Das ist eigentlich anders gedacht: vom Tape-Hinterband geht es in 2TR - und die Monitore hängen am C-R Ausgang.

    Druck dir das Blockschaltbild nochmal in größer aus. Über sowas kann man dann auch mal morgens bei der ersten Kaffee 'ne halbe Stunde sinnieren.

    Wo kommt dein Mixdown denn her?
    Normalerweise (<--das ist sinnvoll, nicht ehrenrührig. Alles ganz anders machen tut man besser erst dann, wenn man "normal" verstanden hat) liegt der Mixdown an Stereo an. Da kommt das Tape dran.
    Der Tape Return geht dann an 2TR.
    Die Monitore hängen am C-R-Out.
    Dann kannst du in der C-R-Sektion bequem Hinterband auswählen (C-R Source=2TR)
     
  25. ion

    ion Tach

    aha cool, habs kapiert...

    könnte ich darüber (den 2TR) dann auch gleichzeitig die Mixdown aufnahme in die DAW machen?

    denke mal nicht hm!? aber ist so wauf jedenfall viel logischer verplant als ich es habe... neige halt zum..einfach mal alles anschließen. und wenns geht dann ist gut : )

    danke Fetz
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Mixdown ist ja der Stereobus (also das was ins Tape reingeht): den kannst du direkt (und auch gleichzeitig zum Tape) mit der DAW aufnehmen.

    Das Hinterbandsignal von TR2 kannst du allerdings nicht gleichzeitig in die DAW bekommen, nur nacheinander: denn der 2TR lässt sich nur dem Stereo-Bus (oder eben den Lautsprechern an C-R) zuweisen, der Stereobus ist aber schon Summe für den Mix.

    Das ist eben dafür gedacht zwei Rekorder zu haben: DAW und Tape - inklusive der Überspielmöglichkeit.

    Wie gesagt: Druck dir das Blockschaltbild in groß aus und starr da ein paar Tage drauf rum. Dann kannst du selber überlegen von wo nach wo man da kommt - und wo es eben nicht lang geht.
     
  27. ion

    ion Tach

    hey Fetz habe jetzt doch noch verstanden was du mit extra aux meintest

    geht natürlich über CR - OUT und einen Feedback channel oder eben 2TR IN


    ist sogar ganz nett den Effekt über den fetten CD Knob zu betätigen

    ABER leider leider und ich fürchte das lässt sich nicht ändern, kann ich ja nur ALLE signale dadurch jagen, nicht jedoch nur ausgewählte spuren oder?
     

Diese Seite empfehlen