Kleines erweiterbares Audiointerface gesucht

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Björn, 14. September 2015.

  1. Björn

    Björn bin angekommen

    Hallo zusammen

    Nach meinem Besuch des HOFA-Mixing-Workshops, meinem Umstieg auf Mac und der baldigen Auflösung meines Gemeinschaftsstudios bin ich auf der Suche nach neuer Studio-Hardware und hoffe hier auf ein paar Tipps oder Impulse. Auch den Thread über Recording (Wie arbeitet Ihr mit eurer Hardware, wie nehmt Ihr auf? habe ich verfolgt, würde das aber gerne hier vertiefen.

    Ich habe diverse kleine Synths und ein recht passables Yamaha Mischpult (MG 166cx). Außerdem ein Soundcraft Spirit Folio SX das ich mal wegen den Einzelausgängen gekauft hatte, mir aber den Sound zu sehr verändert und deshalb gerade wieder verkauft wird. Für das Studio suche ich nun ein gutes Mischpult mit Post-FX Einzel-Outs.

    Ich möchte bei Live-Jams alle Spuren direkt aufnehmen und suche dafür eine pasendes Interface - Allerdings sollte dieses Interface auch möglichst leicht, klein und Live kompatibel sein. Meine Idee: eine kleines Interface wie zB Focusrite Scarlett, das über ADAT und einen A/D Wandler in den In und Outs erweiterbar ist. Was haltet ihr davon?

    Thunderbolt? USB 2.0? Und wenn Thunderbolt: Kann das Interface dann auch über ein Thunderbolt Dock laufen lassen oder gibts dann Probleme, wenn zB noch ein Monitor mit am Dock hängt?

    Ich dachte dass dieser Weg auch dazu führt, dass ich immer einen möglichst vergleichbaren Sound hab - wenn ich mit dem Interface sowohl im Studio arbeite, wie auch Live spiele, kommt aus der Summe immer der selbe Sound.
     
  2. monoklinke

    monoklinke nie angekommen

    Bei mir nicht.
    Ich habe ein Dock von Belkin an einem MacBook pro Retina hängen.
    Daran sind – neben diversen USBs – sowohl Zweitmonitor als auch ein Motu 16a angeschlossen.
    Keine Probleme.

    Vielleicht ist ja auch das 16a was für Dich?
    Ohne Ende erweiterbar. Und läuft auch standalone. Damit kannst Du Dir theoretisch ein Mischpult sparen.
     
  3. Björn

    Björn bin angekommen

    OK, ich habe allerdings noch Thunderbolt 1 (10 GBit/s) und du bereits Thunderbolt 2 (20 GBit/s). HDMI 1 nutzt bis zu 8,16 GBit/s ... USB 2.0 bis zu 480 MBit/s
    (Macbook Pro early 2011)

    Mir ist zwar klar, dass ich Geld in die Hand nehmen muss, aber das Motu 16A übersteigt dann doch etwas mein Budget ;-)
     
  4. Björn

    Björn bin angekommen

    Ich liebäugel ja mit dem Focusrite Clarette 2Pre

    Sollte doch für meine Bedürfnisse eigentlich passen, oder?
     
  5. der berliner

    der berliner bin angekommen

    Bietet dein Mac Firewire? Falls ja, kann ich dir die Presonus Firestudio Mobile empfehlen. Ist gebraucht recht günstig und kaskadierbar.
    Falls nicht, ignorierten. ;-)
     
  6. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    du meinst einzelouts die hinter dem insert hängen, oder? die meisten FX werden ja über die aux-sends angesteuert - da klappt das mit dem post fx einzelout dann natürlich nicht.
    einzelout (bzw. direct out) hinter dem insert ist meist üblich (ist bei meinem pult so(soundcraft spirit 8 (hat nichts mit den anderen spirits zu tun und wird heute noch als live8 angeboten - allerdings mit anderen preamps und EQs)). pre/post EQ und/oder fader sollte schaltbar sein. manchmal geht sowas aber nur über jumper im gerät.
     
  7. Björn

    Björn bin angekommen

    Ja, ich meinte Post-EQ ... :roll:

    Sollte mein Mischpult haben, ich probiere das mal aus. Werde es eh nur schwer losbekommen.

    Was das Interface angeht, hab ich mich heute in Freiburg beraten lassen. Im Fachhandel wurde mir von Focusrite abgeraten, da es oft zu Treiberproblemen kommen soll. Vorschalg ging in Richtung RME und Motu. Mein aktueller Favorit: RME Fireface UC

    Was meint ihr dazu? Was haltet ihr von Gebrauchtkauf? Bei Instrumenten mach ich mir da weniger nen Kopf, aber bei so wichtigen Teilen könnte das auch Sparen am falschen Ende sein ... Jedoch, wenn di ewig halten und unkaputtbar sind ...
     
  8. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    prinzipiell ein klasse interface, dass qualitativ so ziemlich allen ansprüchen gerecht werden sollte. ob dir die features reichen, musst du selbst entscheiden (es wird ja aber sehr viel geboten).

    gebrauchtkauf sehe ich bei audiointerfaces völlig unkritisch.
     
  9. MOTU Ultralite AVB. Geht entweder über ADAT oder AVB zu erweitern. Wenn man da einen ADA8200 dranhängt, ist man günstiger dran als mit einem 1248 und hat sogar noch MIDI dabei, wenn man es braucht.
     

Diese Seite empfehlen