Kleverb von Klevgr

tom f

*****
danke für den tip, ich habe mir jetzt die demo runtergeladen und finde das reverb echt klasse.

gefällt mir jetzt im ersten moment besser als diverse teure uad sachen - nämlich lexicon 224 und ams16

ich glaube ich werde mir das auch kaufen.

:)
 
  • Gut / Danke
Reactions: oli

oli

|||||||||||
Gerne!
Danke auch für die Info mit dem Vergleich zu den UAD-Lexicon-Geschichten.
Dann hol ich mir das auch demnächst mal (mit ein paar anderen Apps, auf die ich schon seit ner Weile ein Auge geworfen habe)...
:floet:
 

tom f

*****
Gerne!
Danke auch für die Info mit dem Vergleich zu den UAD-Lexicon-Geschichten.
Dann hol ich mir das auch demnächst mal (mit ein paar anderen Apps, auf die ich schon seit ner Weile ein Auge geworfen habe)...
:floet:
der vergleich ist natürlich sehr subjektiv - aber mir ist besonders aufgefallen dass das plugin sehr sweetspottig scheint.

da schraubt man wie an einem juno 60 rum :)

diesen spielerischen effekt habe ich bei sehr vielen anderen hall plugns nicht - da hat man das gefühl man müsse die mit samthandschuhen editieren - was ja auch nicht so spassig ist.

ich bin aber auch absolut kein spezialist für sowas :)
 

oli

|||||||||||
Jo, deine subjektive (zweite) Einschätzung (nach dem Jacob Haq) reicht mir schon.
Außerdem...mir geht es nicht um ne exakte Lexicon-Kopie und ne Wissenschaft möchte ich da auch nicht draus machen, sondern nur bissi Spaß haben. :)
Und wenn das Interface den Spaß noch steigert - umso besser.
 

tom f

*****
Wissenschaft möchte ich da auch nicht draus machen, sondern nur bissi Spaß haben. :)
Und wenn das Interface den Spaß noch steigert - umso besser.
absolut - für die art der wissenschaft habe ich auch nicht mehr viel über - wir wollen das ja nutzen um spass und ergebnisse zu haben und nicht um selber entwicklen oder sozusagen synthethische benchmarks für nichts und wieder nichts zu erstellen :)

klingt es gut und fühlt es sich gut an dann soll man das haben :)
 
Zuletzt bearbeitet:

swissdoc

back on duty
Sorry, aber ich finde diese Demo grauenvoll und klanglich hat der Hall so rein gar nichts mit Lexicon-Sound zu tun, zumindest klingen die paar Lexicons, die hier herumstehen, anders. Was dem Plugin vor allem fehlt, meiner bescheidenen Meinung nach zumindest, ist die Anpassung des Decays für Bass und Höhen.
 

tom f

*****
Sorry, aber ich finde diese Demo grauenvoll und klanglich hat der Hall so rein gar nichts mit Lexicon-Sound zu tun, zumindest klingen die paar Lexicons, die hier herumstehen, anders. Was dem Plugin vor allem fehlt, meiner bescheidenen Meinung nach zumindest, ist die Anpassung des Decays für Bass und Höhen.
ich sage auch nicht dass das was per se mit lexicon sound zu tun hat.

mir gefällt es einfach und das was ich selber probiert habe bei der demo gefällt mir auch.
 

tom f

*****
das teil kostet aktuell 29 usd - also sollten das 25 euro sein.

mein lexicon 224 kostet bei uad fast das 8 fache und dann muss man noch die 2,5 hardware einrechnen - klar alles wieder apfel/birnen/geschmack und vorlieben

aber vielleicht - du bist ja ein reverb feinspitz - erklärst du was dir nicht gefällt ?

;-)
 

swissdoc

back on duty
Das Demo-Video ist voll von Geblubbere des Präsentators, das finde ich übel. Der Hall selbst ist mir zu schepperig, vor allem auch bei einigen der Beispiele im Video nicht passend. Die Lexicon-Frage kam vom Thread Starter und meine Ohren verneinen sie.

Wie sagt Mic immer so schön? Weitermachen, äh, weiterfreuen...
 
Zuletzt bearbeitet:

tom f

*****
hey swissdoc - nun gibt es bei uad seit gestern auch das 480er :)


aber ich kauf das um den preis sicher nicht - dann lieber das plugin hier :sowhat:
 

tom f

*****
hast du auch schon die demo probiert ?

ich will ja nichts gegen die videos sagen, aber wenn du dir selber mit ein paar loops die settings am plugin durchtestest ist das deutlich effektiver ;-)

warum der mann im letzen video wohl bloss davon spricht dass der nur c-minor kann und wie er in ableton live seine clips organisiert ? :harhar:

von dem hall hört man ja erst am ende des videos und auch da nicht grade viel.
 

oli

|||||||||||
Nope, ich hole mir das Teil einfach auf iOS.
Da gibts glaub ich auch keine Testmöglichkeit (im Gegensatz zu macOS).

Das eine Video hatte ich gepostet, weil da keiner reinblubbert (war ja eine Kritik von swissdoc an Jacob Haqs Video).
Hehe, ja kann sein, dass der MG The Future aus dem zweiten Video musiktheoretisch und ableton live technisch nicht so fit ist, aber ich fand es interessant wie easy er den Track entwickelt und den kleverb dabei einsetzt - ok, neben nem Haufen anderer Plugins :)
Ist halt mal ein "Real world Beispiel" aus ner Instrumental-HipHop-Produktion...
 

oli

|||||||||||
Dieser "Ducker"-Parameter von Kleverb ist wohl eher etwas Aussergewöhnliches bei Reverbs (kenne mich in dem Bereich nicht aus - vielleicht ist das auch nur Marketing-Blabla).
 

tom f

*****
Dieser "Ducker"-Parameter von Kleverb ist wohl eher etwas Aussergewöhnliches bei Reverbs (kenne mich in dem Bereich nicht aus - vielleicht ist das auch nur Marketing-Blabla).
im prinzip braucht man das in der daw nicht weil man sich das ja eh leicht mittels sidechain kompressor im send kanal selber machen kann.

allerdings ist es natürlich super praktisch wenn es keiner weiteren bemühungen bedarf, bzw. man das feature dann auch im insert nutzen kann.

warum nicht jeder software hall sowas hat ? keine ahung - die maus würde keinen faden abbeissen :)

edit: wobei der spruch irgendwie da nicht passt - aber er gefällt mir halt :)
 

tom f

*****
wobei das feature in dem hall hier konsequenterweise auch andere kanäle als keysource für das ducking anbieten müsste :)

irgendwie schon strange.
 
Gegönnt, für rund 27 EUR (50% Discount) ohnehin ein NoBrainer. Außerdem finde ich das Design so schön retro... schon klar, ist absolut irrational ;-)
 

tom f

*****
es ist schon witzig - man sollte sich einfach nicht vorschnell zu käufen hinreissen lassen.

nun habe ich die demo auch am studiorechner - und sie gefällt mir immer noch - aber ob man tatsächlich noch einen hall braucht ? selbst wenn er billig ist ?

man spart eben nur dann wenn man nichts kauft - nicht wenn man a priori etwas kauft das billiger als üblich ist, das man aber nicht benötigt :)
 
es ist schon witzig - man sollte sich einfach nicht vorschnell zu käufen hinreissen lassen.

nun habe ich die demo auch am studiorechner - und sie gefällt mir immer noch - aber ob man tatsächlich noch einen hall braucht ? selbst wenn er billig ist ?

man spart eben nur dann wenn man nichts kauft - nicht wenn man a priori etwas kauft das billiger als üblich ist, das man aber nicht benötigt :)
Wo Du recht hast, hast Du recht... ;-)
 


News

Oben