Klickgeräusche an Loopgrenzen

Hallo liebes Forum!

Seit mehreren Monaten bringt mich dieses Thema zur Weißglut.
Was tut man, um die Klickgeräusche an der Loopgrenze zu vermindern?
die Loopgrenzen so auf die Waveform setzen, dass sie an beiden "auf Null" ist, gestaltet sich schwierig, wenn Links/Rechts nicht synchron sind, was ja doch ziemlich oft vorkommt.
Einfach die Cliplautstärke um die Grenzen senken klingt scheiße und davon geht das Klicken auch nicht weg.
Ich will auch nicht einfach einen LPF draufsetzen, dazu mag ich die Höhen zu sehr.

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen!
MfG fohm
 

Psychotronic

||||||||||||
Werf einfach den Frequenzsalat auf den Seitenbändern raus, bei komplexen Sampleorgien reicht es völlig auf den Seiten nur noch die Mitten drin zu haben. (passend gestaffelt) Das dann Bässe und Höhen nur Mono sind, hört im Mix kein Schwein mehr raus.
 

tomk

Fleischesser
Loop`s auf Bpm extrem sauber schneiden.
Crossfade, oder minimalst möglichen in/out Fade nutzen.
!!!! Loop´s aus Eigenproduktion nutzen !!!! :supi:
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
die meisten Programme finden die Nullpunkte automatisch, falls nicht kann man manuell nachfaden.
 

ja-ki

......
vergiss die Nullpunkte, zum sauberen loopen braucht man die nicht, wenn z.B. beide bei voller Amplitude sind, ergibt das ebenfalls einen sauberen Übergang (wenn man jetzt von einer sehr einfachen Wellenform ausgeht). Crossfading, Alternatelooping (Vorwärts und Rückwärts) oder Trial & Error sind wohl angesagt. Viel Glück
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
ja-ki schrieb:
vergiss die Nullpunkte, zum sauberen loopen braucht man die nicht, wenn z.B. beide bei voller Amplitude sind, ergibt das ebenfalls einen sauberen Übergang (wenn man jetzt von einer sehr einfachen Wellenform ausgeht). Crossfading, Alternatelooping (Vorwärts und Rückwärts) oder Trial & Error sind wohl angesagt. Viel Glück
Ich setze die Punkte eigentlich immer auf Null, denn manchmal knackst es später dann trotzdem.
Besonders häufig passiert es, wenn man Samples wieder exportiert und auf verschiedenen Geräte mit unterschiedlichen Sampleraten verwendet.
Bei einem sauberen Nullpunkt bleibt auch nach dem Konvertieren das Knacksen immer aus.
Macht man das grundsätzlich, so hat man immer eine funktionierende Loop Library.
 


News

Oben