Klingen beide Oszillatoren des Prophet-600 gleich?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Zak Vancer, 4. April 2012.

  1. Zak Vancer

    Zak Vancer Tach

    Hallo werteste Gemeinde,

    seit kurzem habe ich einen Prophet-600 bei mir zu stehen und wundere mich, dass die zwei Oszillatoren einer Stimme für mich unterschiedlichen klingen, v.a. bei Dreieck- und Rechteck-Schwingung.

    Poly-Mod, LFO, Filter habe ich alles so gut ich es weiß runter gedreht bzw. deaktiviert, und dann mittels Mixer-Knopf beide Oszillatoren miteinander verglichen ... und was soll ich sagen, besonders bei Rechteck-Schwingung hör ich den OSC A dumpfer, man könnte auch sagen weicher als OSC B. :-|

    Kann das eventuell jemand mit einem Prophet-600 bestätigen und ggf. auch erklären?

    Oder ist mein Exemplar defekt? :sad:

    Hilfe wäre sehr Willkommen!
     
  2. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    beide VCOs klingen absolut identisch.
     
  3. Zak Vancer

    Zak Vancer Tach

    Vielen Dank für die schnelle Rückantwort RetroSound!

    ...auch wenn ich mich jetzt natürlich über die Tatsache ärgere, dass ich meinen Synth wohl zur Reparatur geben muss :?

    oder würdest du / würdet Ihr das selbst reparieren? Ich mein, brauch ich vielleicht nur einen Baustein besorgen und den dann (per Löten) Austauschen?
    Hm, aber ich vermute, man kann nicht einfach davon ausgehen, dass der VCO selbst defekt ist... vielleicht ist ja eher irgendwo eine Verbindung oder Widerstand/Kondensator etc. falsch...

    PS: Wohne übrigens im Berliner Raum, falls jemand einen Reparaturservice empfehlen möchte. ;-)
     
  4. Crabman

    Crabman aktiviert

    Selber noch nicht gestestet scheint aber ein sehr fähiger Mann zu sein!

    http://www.philsynth.de/
     
  5. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    jep, gute adresse. :supi:

    wenn du nicht elektrowurm bist, würde ich nicht selbst rangehen.
     
  6. Ich würde vor allem erstmal jemanden mit Synth-Kenntnissen und technisch trainiertem Ohr das Ding anhören lassen, bevor Du für Geld den Deckel auf machen lässt.

    zB Rechteckkurve: da muss nur der Pulsweiten-Offset leicht unterschiedlich sein, damit zwei Oszillatoren unterschiedlich klingen.

    EDIT: weils mit einfällt: gilt der Sachverhalt denn für die 1er-VCOs aller Stimmen gleichermaßen?
     
  7. Jenzz

    Jenzz bin angekommen

    Aloha .-)

    Kannst Du mal einen Beispielsound machen?

    Gerade der Rechteck ist beim P 600 etwas tricky. Die Pulsweitenregler gehen so weit, das nach beiden Richtungen hin die Schwingung komplett aussetzt. Auch ist die Mittelstellung nicht genau ein 50 / 50 Rechteck, das liegt immer etwas daneben. Je nachdem wie der DAC abgeglichen ist kann es sein, daß man wegen der Stufigkeit der Regler nie einen genau 50 / 50 Rechteck hinbekommt.

    Von daher wäre es günstiger, den 'Effekt' mit einer anderen Wellenform zu demonstrieren...

    Jenzz
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

  9. [​IMG]
    Dreieckskurvenform
     
  10. Jenzz

    Jenzz bin angekommen

    ...ja, ja... Schon gut... :adore:


    Jenzz
     

Diese Seite empfehlen