Knochenmauer (ex Blasenschwacher Opa) (virtual Deathgrind)

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Leibregime, 11. Juni 2012.

  1. Leibregime

    Leibregime Tach

    UPDATED POST

    Habs jetzt mal geschafft mein erstes Metal Projekt auf die Beine zu stellen.
    Metal ist ja hier nicht so die gängige Richtung (obwohl ich weiss, dass hier ein paar Leute gibt die dem Schrubb-Sound nicht abgeneigt sind), aber ich denke, dass das Projekt vor allem interessant ist, da alles (Gitarren, Bass, Drums) von virtuellen Instrumenten kommt.
    War also quasi ein Experiment wie weit ich komme ohne (bis auf ein Micro für die Vocals und nem MIDI Keyboard) die herkömmlichen Instrumente zu verwenden.
    Und wie ich finde und auf Grund von Feedback anderer scheine ich hier extrem nahe an den "real deal" gekommen zu sein.
    Wer auf groovigen Death Metal steht, der sollte auf jeden Fall mal reinschauen.
    Viel Spass damit :phat: :phat: :phat: :phat: :phat:
    http://www.facebook.com/pages/Knochenmauer/190247984438130

    src: http://soundcloud.com/knochenmauer/schlampe
     
  2. tom f

    tom f Moderator

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    moin moin...

    grundsätzlich klingts tatsächlich nicht nach computer - du hättest die vocals aber schon ruhig prominenter in szene setzten sollen - da hört man ja fast nix
    wobei...als "grindcore" würde ich das nicht bezeichenen - erinnert eher an die alten deicide sachen oder so...
    ..
    werd zum spass auch dieser tage mal sowas probeiern und dann hier posten :)
     
  3. macurious

    macurious Tach

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    Yeah! :phat:
    Bin schon gespannt auf die anderen Songs. Klingt wirklich authentisch. Als Laie würde man den Unterschied sicher nicht hören.
     
  4. macurious

    macurious Tach

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    ja mach ma tom f. probeier und psote mal was ;-)

    ehrlich, ich finde diese richtung zum synthetischen hin ziemlich interessant.
     
  5. j[b++]

    j[b++] Mim Taxi ins Autokino

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    Sehr geil!

    Aber:
    Samples und "Solo" gefallen mir überhaupt nicht. Fallen zum Rest *deutlich* ab. Passt null.
    Ich mein "Schlampenvergewaltigungszeit" - warum nicht (absolut "legitimes" Metal-Sujet).
    Aber iwie komm' ich mit den konkreten Samples (und so lange am Stück) nicht klar.
    Und ich hätte es besser gefunden, wenn Du den Blast-Teil bis zum Schluß durchgezogen hättest.

    Jedoch:
    Brett! Super Mosch-/Mid-Tempo-Parts, tolles Geschreie, Aufbau der Parts und Break (ausser dem
    Sample selbst - oje, oje) sind geil!

    Trotz aller Nörgelei: :adore:
     
  6. Leibregime

    Leibregime Tach

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    Erstmal danke für das positive feedback!

    Find eigentlich nicht, dass die Vocals zu weit nach hinten gemixt sind...aber das ist wohl n gängiges Problem wenn man record, mix und master im Alleingang macht, dass mans eher schwer einschätzen kann da einem die nötige Distanz fehlt.
    Aber der Sound ist prinzipiell noch nicht in Stein gemeisselt.
    So ein paar Sachen werden sich sicher noch verbessern bis mal n fertiger Release ansteht.

    YES Tom f! Bin schon gespannt mit was du auffährst!

    Werd jetzt mal die noch in der Garage stehenden Produktionen fertig ausparken und danach gibts n ganzes "Blasenschwacher Opa" Album. :phat:

    Sobalds neue Songs gibt hau ich die natürlich auch hier rein.

    Und ja, der Song ist auf jeden Fall mehr Death Metal als Grindcore geworden.
    Aber werden absolut noch n paar schnellere deathgrindigere Nummern kommen.
     
  7. snowcrash

    snowcrash Tach

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    "Schlampenvergewaltigungszeit" "Blasenschwacher Opa"... Ihr Porno/Splattergrind-Schnarchnasen fruehstueckt auch jeden Tag einen Clown was... hi ha hu. Waere das die Gongshow: *Gong* vor T minus 10 Jahren. Naechster bitte...
     
  8. 7f_ff

    7f_ff Tach

  9. tom f

    tom f Moderator

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    PS: eines wollte ich eh noch sagen - ich verabscheue pornogrind und finde dass man den akteuren des generes die schwänze mit rostigen zangen ausreissen sollte

    ich hoffe das stört den kollegen leibregime nicht - splatter ist "ironisch", aber was an der vermwngung von sex und gewalt amüsant sein soll will mir (zum glück nicht in den kopf gehen)

    777 the number of the priest
     
  10. tom f

    tom f Moderator

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    pps: ich glaube ich mache doch nichts in die richting - habe mir heute beim versuch einen ultraharten gitarrensound eizustellen (echte gitarre) fast das trommelfell perforiert ;-) und nach zwei stunden shredd-jam gings mir dann auch voll auf die eier :selfhammer:
    schade eigentlich
    wa sist wenn ich 909 death metak mache? gilt das auch?

    also nur 909 gabba mit death metal vocals ??? :twisted: :twisted: :twisted:
     
  11. j[b++]

    j[b++] Mim Taxi ins Autokino

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    +1
     
  12. snowcrash

    snowcrash Tach

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    Gibts garantiert schon, wahrscheinlich unter dem namen "Technopissfutpiercing"
     
  13. tom f

    tom f Moderator

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)


    ja das stelle ich gar nicht in frage - aber so ein ordinärer titel käme mir nicht in den sinn
     
  14. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    Spiegel mal die Zahl verikal... :cool:


    Gruss
     
  15. tom f

    tom f Moderator

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    ich checks grad nicht ...
     
  16. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    Ich finde es sehr befremndlich dass der Leadsänger lispelt!
     
  17. alphashape

    alphashape Tach

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    Sorry. Aber das ist schund. Wie alt bist du?

    Da Grooved gar nix. Hör hier mal rein.

     
  18. Leibregime

    Leibregime Tach

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    Schade, Tom f.
    Aber 909 style wär sicher auch net schlecht.
    Metal Bands mit recht offensichtlich synthetischen Drums gibts ja genug (the Berzerker, fuck...I'm dead). Ohne Gitarren würds ne verzerrte Supersaw wohl auch tun ^^

    alphashape...ohne Worte. Danke für die die konstruktive Kritik und was hat mein Alter damit zu tun?

    Ich glaube, einige hier verstehen nicht worauf ich hier hinaus wollte.
    Ich habe schon im ersten Post geschrieben, dass das hier ne Persiflage und ein Experiment ist. Ich habe mit einem Kumpel mal darüber geredet, dass es irre einfach ist Porn/Gore/Whatever Grind zu machen und dass wir das einies Tages mal einfach auf super schlecht am PC machen.
    Nun, da die Software dafür da ist, hab ichs mal probiert quasi als proof of concept.
    Ich hatte beim Schreiben des Songs nicht einmal wirklich vor mehr als einen Song zu produzieren.
    Ich zähle mich nicht zu der Porn/Gore Grind Szene und auch wenn ich einige Acts daraus okay finde, distanziere ich mich eher davon als ein eingefleischter Porngrind-Head zu sein.

    Nun, mir gefällt das was raus gekommen ist recht gut und werde noch mehr schreiben, nicht weil ich damit Leute beeindrucken möchte, sondern weils mir Spass macht.
    Warscheinlich unter einem anderen "Bandnamen", aber der Sound wird der Gleiche bleiben.
    So ganz verstehe ich diese absolute Contra-einstellung von einigen aber nicht...der Humor ist sehr eigen, aber - so fasse ich es zumindest auf - finden Leute aus der Szene nicht das Verstümmeln und Vergewaltigen amüsant, sondern das Wissen darüber, dass das was sie machen absoluter mieser Trash ist.
    Selbes Prinzip wie wenn man sich einen billigen Splatterstreifen ansieht: Ist der scheisse? Ja, klar. Machts einem Spass? Ja, auch wenns ein recht fragwürdiges Vergnügen ist.
    Hier gehts um den Trashfaktor und nicht um Humor im herkömmlichen Sinne.

    So, ich hoffe, dass zumindest diese Thematik hier mal aus der Welt geschaffen wurde.

    Und nochmal danke an alle, die hier wirklich mit konstruktiver Kritik und Verbesserungsvorschlägen ankommen.
    Das ist meine erste Metalproduktion, demzufolge bin ich über jeden (ich wiederhole) konstruktiven Vorschlag sehr froh.
     
  19. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    Also ich hatte nur nach den "Lyrics" gefragt - würde gern mal verstehen (wörtlich/leserlich),
    was da verbal zusammengetragen wurde...


    Gruss
     
  20. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    Sieh es mal so: Die Jungs haben nichts besonderes drauf was nicht schon Hunderte vor ihnen, vielleicht auch besser gemacht hatten. Ihnen kam also der Gedanke, mit solchen Titeln Aufmerksamkeit zu erregen.
    Ich finde das auch ziemlich daneben, gleiche Kategorie wie Böhse Onkelz denen es NUR um den Absatz geht und nicht um Lebensgefühl oder irgendwelche künstlerischen Dinge. Ballermannkultur, nichts sonst.
    Brauch ich nicht - andere schon wie viele Kommentare auf Youtube zeigen. Die zeigen aber auch, welches Niveau da herrscht.
     
  21. j[b++]

    j[b++] Mim Taxi ins Autokino

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    Das ist reine Rhetorik.
     
  22. tom f

    tom f Moderator

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    das problem bei dem ganzen pornogrind ist dass es in der regel frauenfeindlich ist und das insofern anders ist als "splatter" denn da gehts gegen "alle" was dem ganzen eine gewisse ironie und absurdität verleiht.
    aber ich unterstelle dir da ja gar nichts - meine posts waren auch nicht direkt an dich gerichtet sondern ein allgemeines statement weil ich persönlich als death/grind fan der frühen stunde mich dennoch von dem pornozeug abgrenzen möchte

    ps: berzerker sind ein gurtes stichwort in punkto halbelektronischem grindcore... habe deren cds - höre das aber selten weil es mir klanglich zu agessiv ist - ich bin da oldschool und habe lieber einen mittigeren sound im stile von den frühen carcass und morbidangel sachen (oder auch napalm death)


    cheers
     
  23. Leibregime

    Leibregime Tach

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    Kein Problem tom F.
    Ich verstehe was du meinst. Mir gehts da genau so. Carcass und Morbid Angel waren, unter anderem, auch meine Anfänge. Wobei ich Dismember wohl als die Band, die mich in den Death Metal gezogen hat nennen muss. Love 'em :phat:

    Bin allerdings gerade dabei das Projekt unter dem Namen "Knochenmauer" (ja, is mir gestern bei ner gepflegten Nerd-Runde Magic the Gathering eingefallen lol) neu aufzuziehen und den Song ohne die Samples neu zu releasen.
    Die Leute, welche die Gitarren Library programmiert haben die ich benutze wollen den Track auf ihrer Facebook Page featuren und da würde ich gleich mit nem eher ernsthaften Projekt den Anfang machen. ^^

    Dennoch wäre ich froh, wenn wir jetzt mal ein Bisschen über Musik reden könnten. Dachte mir eigentlich, dass man aufgrund dieses Projektes hier ne gute Unterhaltung über virtuelle Drums und Gitarren und "fake" Metal Produktion führen könnte, aber irgendwie ist dieser Schubladen- und Szenetalk mittlerweile etwas zu anstrengend für mich geworden.
    Also wer noch Bock hat hier wirklich über sinnvolle Dinge zu quatschen...mich würds freuen. :lol:

    Ach, und 7f_ff:
    Ehrlich gesagt habe ich mich nicht unbedingt mit Text und so aufgehalten.
    Frei nach dem Motto "was solls versteht eh keiner" hab ich einfach wahllos Wörter und Sätze aneinander gereiht just mit dem Hintergedanken dass sie in die Riffs passen.
    Bis auf den Chorus halt.
    Werd aber auf jeden Fall mal noch ne Version mit "echten" Vocals aufnehmen...wie gesagt, das hier war nur n proof of concept.

    ps Links zum neuen Projekt gibts sobald alles eingerichtet ist.
     
  24. tom f

    tom f Moderator

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    wie - die gesangs vocals sind AUCH samples ??? du übler schelm

    100% aus der dose, oder wie ???
     
  25. Leibregime

    Leibregime Tach

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    lol nein die Vocals hab ich schon eingesungen.
    Mit "echte" Vocals meine ich Vocals mit Text ^^
    Aber wär geil wenn das auch schon gehn würd lol

    Death Metal Vocal Expansion for Kontakt +1
     
  26. snowcrash

    snowcrash Tach

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    Verstehe, naja aber wie will man das Genre satirisch noch unterbieten... Kann nur in die Hosen gehen, dann lieber ernsthaft Metal! :phat:
     
  27. Leibregime

    Leibregime Tach

    Re: Blasenschwacher Opa (virtual Deathgrind)

    Nja das is halt wie wenn man über nen Furz lacht! ^^ Kaum zu unterbieten, aber dennoch irgendwie komisch

    Gibt jetzt allerdings ne neue Site unter dem Namen "Knochenmauer".
    http://www.facebook.com/pages/Knochenmauer/190247984438130
    Werde das Projekt künftig unter diesem Namen weiter führen :cool:
    Blasenschwacher Opa war einmal
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Knochenmauer (ex Blasenschwacher Opa) (virtual Deathgrin

    klingt ein bischen wie europe" the final countdown"
    da geht noch was...

    liebe gruesse direkt aus der hölle
    wo sich die mnschenleichen stapeln bis unterz dach.

    dr. svastika slaughter
     
  29. Leibregime

    Leibregime Tach

    Re: Knochenmauer (ex Blasenschwacher Opa) (virtual Deathgrin

    Da geht auf jeden Fall noch was! :supi:
    Werd versuchen den nächsten Song etwas mehr im Uptempo anzusiedeln
     
  30. tom f

    tom f Moderator

    Re: Knochenmauer (ex Blasenschwacher Opa) (virtual Deathgrin

    ich fand allerdings den alten projektnamen grenzgenial
     

Diese Seite empfehlen