kombination machinedrum mit octatrack

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von hanez, 26. September 2011.

  1. hanez

    hanez Tach

    hallo,

    wenn man die machinedrum threads in diesen (und anderen) foren liest, dann stößt man bei der frage machinedrum-mit-uw oder machinedrum-ohne-uw mehr oder weniger einstimmig auf die antwort: unbedingt machinedrum-mit-uw, weil erst mit der sampling funktion der spass so richtig anfängt, weil die sampling funktion das kreative potential der machine um ein vielfaches erweitert.

    meine frage ist nun, gilt das auch, wenn man einen octatrack hat?
    anders gefragt:
    was kann die machinedrum-mit-uw, was die kombination machinedrum-ohne-uw mit octatrack nicht kann?
    nochmal anders für leute mit elektron maschinen erfahrung:
    für was würdet ihr euch entscheiden: machinedrum-mit-uw oder kombination machinedrum-ohne-uw mit octatrack? (vorausgesetzt, kohle spielt keine rolle).


    danke
    hannes
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    wenn geld keine rolle spielt, holt man sich immer das, wo alles drin ist!

    hab zwar keine dieser maschinen, behaupte aber: die UW wird deinem samle auch nur dann wieder die maschinedrum 12bittigkeit zuliefern und somit die portion "extra charme" ausmachen, wo der okta erstmal 16bit klar ist ;-)
     
  3. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    das samplen mit der md ist direkter. track wählen, step setzen und los geht das resamplen und tweaken. das kann die md besser, im sinne von schneller und live. das resamplen gibt einen eigenen sound, auch wegen der 12 bit, dann ein bisserl pitchen und lfos und da hast eine guten, schmutzigen beat. die 12bit runden den md klang gut ab.

    auch im studio ist eine uw durchaus sinnvoll.


    edit: unbedingt notwendig isse wohl nicht, aber es geht ja um die option "geld spielt keine rolle" ;-)
     

Diese Seite empfehlen