Kopfhörerverstärker,was nehm ich denn da?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Mork vom Ork, 26. Februar 2011.

  1. Da meine Audiofire 12 leider keinen eigenen Kopfhörerausgang hat,benötige ich wohl einen separaten Kopfhörerverstärker und da ich mich mit der Thematik bis dato noch nicht beschäftigt habe,stellt sich mir die entscheidende Frage:
    Was kann ich denn da nehmen ohne Angst haben zu müssen,dass das was da rauskommt,wesentlich anders klingt,als das,was aus meiner Audiofire kommt,um ebenjenes Gerät zu versorgen?

    Für Empfehlungen wäre ich äußerst dankbar :nihao:
     
  2. eins ist schon mal klar, kein Behringer :lol:
     
  3. Neo

    Neo aktiviert

  4. Danke schonmal!

    Ja hätte ich gleich dazuschreiben sollen:
    im Prinzip brauch ichs nur für ein Paar Kopfhörer (in meinem Falle AKG 240 als Mischkontrollhelfer).
    Die Lake People sind sicher super,aber leider völlig außerhalb meines Budgetrahmens.
    Mehr als maximal 100 Euro will ich dafür nicht ausgeben (mehr lohnt bei meinen Kopfhörern vermutlich auch nicht ;-))
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest


    der schaut doch ganz gut aus:

    https://www.thomann.de/de/millenium_ha4.htm
     
  6. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Dar OPA 2132 ist als Kopfhörertreiber keine gute Wahl (der ist nicht für so niederohmige Lasten gemacht), ein NJM4580 ist besser.
    Oder auch der Motorola irgendwas (hey, die haben 5 stellen die Typenbezeichnungen, die darf man auch wieder vergessen...) , der im o.g. Milenium HA-4 für 20€ (fertig incl. Netzteil) drin sitzt....
     
  7. Guest

    Guest Guest

  8. Selber Löten ist leider nicht so meine Welt,vor Thomannprodukten mit eigener Elektronik scheue ich mich ein wenig,aber der der ART sieht doch ganz gut aus und scheint wohl auch was zu taugen,wenn ich diesem Test hier Glauben schenken darf:
    http://www.amazona.de/index.php?page=26 ... le_id=2956

    So,danke nochmals und vielleicht möchte ja noch jemand eine Meinung zum ART äußern :)
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Ich persönlich habe keine Erfahrung mit dem Art, habe ihn aber vorgeschlagen, weil er hinter dem Lake People (fast 5x so teuer)
    in diesem Amazona Test https://www.thomann.de/de/cat_amazona~nc ... &ar=112044 den zweiten Platz gemacht hat
    und hier noch nicht erwähnt wurde. Ich finde, dass ist ein Versuch wert.
     

Diese Seite empfehlen