Kopfnuss: Analogsequenzer mit Roland JV-1080 realisieren

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von denbug, 21. März 2007.

  1. denbug

    denbug -

    Vielleicht kann mir jemand helfen, folgende Kopfnuss zu knacken:

    Ich möchte mit meinem Roland JV-1080, einem Doepfer Pocket Control und einem Sequenzer eine Art AnalogSequenzer realisieren. Bisher stelle ich mir das wie folgt vor: Der Sequenzer (Akai MPC) triggert nacheinander vier Noten mit unterschiedlichen Velocities, 1-30, 31-61, 62-92 und 93-127. Das Patch des 1080 ist so definiert, dass die vier Tones auf die jeweiligen Velocitybereiche begrenzt sind. Z.B. spielt Tone 1 nur Noten mit Velocity 1-30 usw. Soweit kein Problem.

    Jetzt wird's knifflig. Ich möchte per Controllchange oder SysEx über den Doepfer Controller das Tuning der einzelnen Tones verändern. In einem weiteren Schritt würde ich dann noch die Cutoff-Frequenz oder ähnliches auf gleiche Weise modulieren.

    Also, wer sich von so einer Kopfnuss angesprochen fühlt und mir mit den CC- oder SysEx-Daten helfen kann, ist herzlich eingeladen und wird neben meiner Dankbarkeit auch mit dem Respekt und der Anerkennung des Forums belohnt.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    CC nicht aber mit 4 SyEX Strings ginge das sicherlich, ob das in Echtzeit und ohne Störgeräusche geht, müsste man mal probieren..
     
  3. denbug

    denbug -

    Kann mir jemand sagen wo ich die entsprechenden SysEx Codes herbekomme? Das Handbuch des JV-1080 habe ich schon ohne Erfolg durchforstet.
     
  4. denbug

    denbug -

Diese Seite empfehlen