Korg 05R/W und viele offene Fragen

S

Sebimi

.
Hallo miteinander.
Ich habe von meinem Onkel ein bisschen Hardware vererbt bekommen.
Darunter ein KAWAI-Midi-Keyboard und einen Korg 05r/w synth-modul.
Leider finde ich unter den Disketten und CDs keine Treiber für das Modul.
Ich habe dem Handbuch entnommen, dass ich das Modul an den Seriellen Port des PCs anschliessen kann, aber ich denke mal ohne Treiber wird das etwas schwer werden. Momentan habe ich das folgendermaßen angeschlossen:

Midi-Keyboard------->05R/W Synth--------->serieller Port (PC)

Ist das zum einen so richtig? Weiss jemand woher ich noch einen Treiber bekomme? (Bei Korg habe ich keinen mehr gefunden) Läuft das Ganze eigentlich noch unter XP? Und kann ich eventuell die Sache mit dem Treiber umgehen indem ich ein MIDI-Interface (in der Soundkarte/oder über USB ) nutze?

Ich hoffe ich habe nicht falsch gepostet und man kann mir helfen.
Vielen Dank schonmal.
 
S

Sebimi

.
Oh man,

herzlichen Dank, ich hatte nicht mehr zwingend damit gerechnet noch einen zu finden ;-)
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Ich betreib meinen 05R/W ganz altmodisch per MIDI. Was entgeht mir denn da?

Frag ich mal ganz einfach so :oops: ...
 
hugo.33.im_toaster

hugo.33.im_toaster

..
War nicht ernst gemeint. Auch mit Host-Anschluss gibt's nur 16 Kanäle.
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Das hamwa gerne, alte Leute verscheixxern :D !
Aber dann versteh ich jetzt wirklich nicht, warum Sebimi, wenn er doch ein MIDI-Keyboard hat, den Host-Anschluss benutzen möchte...
 
hugo.33.im_toaster

hugo.33.im_toaster

..
Im Manual steht, dass der Host-Anschluss einfach nur die MIDI-Anschlüsse des Gerätes freihalten soll.
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Na, das ist ja mal praktisch, falls man die mal für was anderes braucht.
 
T

tulle

...
Dieses Host-Ding ist eine serielle Schnittstelle. Falls dein Rechner kein Midi-Interface hat kannst du deinen Korch so an den PC dranhängen. Aber weißt du ja wahrscheinlich eh schon ;-)
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Nö, so ganz klar ist mir das wirklich nicht :oops: .
Dann schließ ich also das MIDI-Keyboard per MIDI an den Korg, und den Korg per Host-Schnittstelle an den PC (falls der die passende Schnittstelle auch hat).
Ist aber nur dann sinnvoll, wenn ich nur den Korg als Tonerzeuger habe, oder eben noch andere mit derselben Schnittstelle, oder? Aber dann braucht der PC mehrere Anschlüsse, ja?

Ich merke grad, das wird mir zu kompliziert. MIDI, Korg auf Kanal drei und fertig.
Aber danke für die Infos, vielleicht les ich das mal in der Anleitung nach...

Schöne Grüße,
Bert
 
 


Oben