Korg 707: wie selten sind weiß und pink?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Bittermandel, 14. Mai 2007.

  1. hallo,
    ich suche einen korg 707 in pink oder weiß.
    kann jemand beurteilen, wie selten diese varianten sind?
    da ich nicht lange suchen möchte, sollte ich mich auf die normale schwarze version konzentrieren?
     
  2. e6o5

    e6o5 -

    Gibt es die ueberhaupt? Ich kenne nur das Bild von der japanischen Korg-Werbung
     
  3. habe im netz kein photo mit einer anderen farbe als schwarz gefunden, aber es gibt einige informationen, u.a.

    ...Aber da gab es mit dem kleinen unscheinbaren 707 von KORG noch ein Modell, welches in den Farben schwarz, blau, pink und weiss erhältlich war... (synrise)
    hab hier eine korg-broschüre, da wird auch von vier farben gesprochen.

    ich würd doch so gerne einen in weiß oder pink haben :) :?
     
  4. e6o5

    e6o5 -

    Synrise ist toll, aber die Infos dort sind mit vorsichtig zu gebrauchen...
    Ich habe einen schwarzen 707.
     
  5. aber die info der korg-broschüre, vielleicht ist das sogar die werbung, auf die du dich beziehst, sollte schon stimmen, oder?
    bei sonicstate oder harmony central gabs ein review, wo ein user 2(!) 707s in pink hatte.

    ich würd doch so gerne einen in weiß oder pink haben :-x :-x :-x :-x
     
  6. Banane

    Banane -

  7. e6o5

    e6o5 -

    Das Bild ist das einzige, dass ich mit farbigen 707 kenne:
    [​IMG]
    Ich schaue seit ca. sechs Jahren nach einem blauen oder pinken 707 und habe noch nie einen gesehen.
     
  8. Grundgütiger Herrgott!
    Das Bild kannte ich gar nicht.
    Für einen weißen oder insbesondere einen pinken könnte ich mir sogar vorstellen, meinen pe1000 mit wertausgleich zu tauschen.
    und die sind ja auch eher selten.
     
  9. Banane

    Banane -

    Der Pinke sieht aus wie ein auf Lebensgröße gewachsenes Accessoire aus einem Barbie-Puppenhaus. GRAU-EN-HAFT!

    Wenn mir jemand so einen schenken würde, dann gäbe es zwei Möglichkeiten:

    1.) Verkaufen, ganz schnell

    2.) Auseinandernehmen, Umlackieren, Zusammenbauen


    Diese Ausgeburt der Geschmacklosigkeit kommt doch vom Planeten Frau. Für mich momentan Platz 1 der hässlichsten Synths. Und ich bin eigentlich jemand, dem das Design eigentlich ziemlich egal ist, aber was zuviel ist zuviel. :evil:
     
  10. ich finds supergeil.
    alle 4 farben sehen an der kiste einfach super aus, find ich!
     
  11. die netten leute vom korg support

    es ist richtig, dass der KORG 707 seinerzeit in 4 verschiedenen Farben angeboten wurde
    (schwarz, blau, pink und weiß). Leider ist es schon zu lange her um spezifizieren
    zu können in welchem Mengenverhältnis weiße und pinkfarbene 707 hergestellt wurden.
    Ich erinnere mich nur, daß der weiße ein großer Renner war. Vielleicht hilft das weiter?

    Mit freundlichen Grüßen aus Marburg

    M. Geisel

    K O R G Product Specialist


    sollte also nicht unmöglich sein, zumindest einen weißen zu bekommen,
    hoffe ich. warte immer noch auf angebote.
     
  12. Im Nanoloop-Forum wird immer vom weißen Gameboy geredet, als wär's der Heilige Gral.

    Ich hatte mal den HS-2, also den Casio VZ-1 in Hohner-Lizenz, der war auch weiß und sah sehr gut aus. Bis auf die Tatsache, dass die Tastatur dunkler weiß war als das Gehäuse - das war richtig ärgerlich. Insofern wär ich, wenn es dir ums Aussehen geht, mit dem weißen 707 vorsichtig. Nur so als Tipp...

    Ich mag ja bunte Synthis. Bei mir stehen ein blauer SH-101, ein roter Q+ und ein blauer AN1x. Und (noch) ein blauweißer SH-32. Allesamt nicht wegen der Farbe angeschafft, aber doch schön!
     
  13. sieht auf dem wundervollen bild nicht so aus, naja, das kann täuschen.
    aber bis ich einen weißen finde, bin ich bestimmt blind.

    schon komisch, daß da überhaupt kein angebot kommt,
    wenn sich der weiße laut korg doch so gut verkauft haben soll. irgendjemand eine ahnung, in welchem forum man außer
    musicgear, thomann, quoka und keyboards-auktion
    noch anfragen starten sollte :?:

    in erster Linie interessiert mich der 707 auch als synthesizer,
    aber in weiß oder pink sieht er schon sehr viel besser aus als in schwarz.
     
  14. Jörg

    Jörg |

    Wie häufig wird denn überhaupt ein 707 angeboten?
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das Modell gut verkauft hat.
     
  15. bei ebay deutschland ging (vor?)gestern einer für 112 euro weg. taucht schon mal öfter auf.
    aber ist ja auch ne unterschiedliche sache, ob einer angeboten wird oder ob jemand auf eine suchanfrage antwortet.
    kennt bestimmt jeder: bestimmte synthesizer würde man nicht anbieten, aber wenn einer gesucht wird und man deshalb einen guten preis dafür bekommt...
     
  16. hab ich auch öfter gehört, wegen yamaha-dömane, aber was heißt das in stückzahlen bei diesen 80er low-budget polyphonen ?
     
  17. cleanX

    cleanX -

    der Hinweis mit der dunkleren weissen Tastatur bezieht sich sicherlich auf die unterschiedliche Uv-lichtverfärbung, die über die Jahre ensteht, wenn das Gerät z.b. nahe an einem Fenster stand und nicht die letzten 15JAhre in einem dunklen Keller oder Schrank verbracht hat.
    Das ist das gleiche Prinzip, wie mit den vergilbten PC-Monitoren oder Tastaturen.
    Man kann das auch bei den grauen Gehäusen und Reglerkappen von Roland-Geräten, wie SH-101 oder MC-202 gut beobachten. ICh habe hier zwei 202 stehen, da könnte man denken, die sind aus nem gänzlich unterschiedlichen Plastik hergestellt worden.
    Diese Verfärbung bekommt man auch nimmer weg, wie manche denken und sie hat noch seltener was mit Nikotin zu tun (ausser wenn ich an meinen Clavia Nordlead denke, den ich unlängst von einer mittleren Technolegende erworben habe, O-ton: technsich und optisch wie frisch aus dem Laden ;o)

    zurück zum Korg 707, ich meine mich zu erinnern letztes Jahr mal einen andersfarbigen bei ebay gesehen zu haben. aber da fehlte wohl ausgerechnet das Batteriefach :eek:(
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    schwarz ist normal ,der rest ist eher rar.. insbesondere hier, er war ja nicht direkt ein bestseller..
     
  19. ja, wohl leider wahr, aber gibts vielleicht doch noch ein forum, in das ich meine anfrage stellen sollte, bevor ich mich mit der schwarzen version anfreunde :?:
     
  20. e6o5

    e6o5 -

    Seit wann suchst du?
     
  21. noch nicht lange, aber ich vermute mal folgendes:
    wenn sich in der ersten zeit nach den anfragen
    nichts tut, verschwinden diese im nirvana und
    das ist es dann gewesen.
    hatte schon gehofft, wenigstens einen weißen
    angeboten zu bekommen.
    ist ja auch nicht so, daß ich sage:
    ich biete dir für den 707 einen kasten bier.
     
  22. Das KANN mit Licht zu tun haben, aber auch genauso mit Chemikalien im Kunststoff selbst, die das Material verfärben. Ich hab vergilbte Plastiksachen aus den 70ern, die auch an Stellen dunkel sind, die innen liegen und gar kein Licht zu sehen gekriegt haben. Neuerdings kommen deswegen Additive in den Kunststoff, die das verhindern sollen.

    Beim HS-2 war es aber von Anfang an so; die Tastatur war eben so altweiß. Der war noch fast neu gewesen, als ich ihn gekriegt habe.
    Aber vielleicht ist das ja beim 707 ganz anders.
    Viel Erfolg jedenfalls!
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe ja in den 80ern meine Brötchen in Synthshops verdient und die Phase des 707 erlebt. Der und sein Bruder DS8 fanden Liebhaber unter Leuten, denen die Yamaha FM-Synths zu kompliziert erschienen. Die Zahl war vergleichsweise gering, denn DX Sounds gab´s zu kaufen und so war ein Einwand zum DX7 oder DX11 wenig gegeben. Das erklärt auch das geringe Angebot von 707/DS8 auf dem Gebrauchtmarkt.

    Korg hatte, wie Roland beim SH201, schon öfter ein Faible für witzige Farbvarianten. So gab es den Poly800 als Reverseversion mit schwarzen Tasten anstelle der weißen und grauen anstelle der schwarzen. Das wurde auch beworben mit Bildanzeigen in Keyboards. Auch die Wavestation gab es als Graffiti-Modell, in limiterter Auflage. Der Verkauf lief aber schleppend, doch es hieß später mal seitens Michael Filgraebe dass alle verkauft worden seien und es lokale Regionen gab, wo die besonders gut abgingen. Das könnte im Falle 707 auch so gewesen sein. Aber die sagen auch, dass der G_itarrensynth Z3 gut verkauft worden wäre :D

    Andererseits sind manche Modelle oder Varianten auch nicht besonders für den deutschen Markt gedacht und so ist es nicht selten, dass welche im japanischen Katalog oder Prospekt auftauchen, in Deutschland aber gar nicht erhältlich sind. Ich erinnere mich, dass der 707 nur kurz in verschiedenen Farben zu kriegen war, das lässt drauf schließen, dass Korg Deutschland einen Schwung in pink, weiß und blau als Extrakontingent orderte und die abverkaufte und gut war´s damit. Eine Weile arbeitete ich in einer Provinz, die auch viele Alleinunterhalter und Tanzmusiker als Kunden hatte. Besonders solche Leute kauften diese Modelle, vor allem aus Gründen der Live-Show. Den 707 kann man auch mit Batterien betreiben und mit Straps als Umhängekeyboard verwenden. Da kein MIDI-Kabel zwingend nötig ist, eine aufgeräumte Sache und in Zeiten von Modern Talking (hüstel) tatsächlich ein Thema.
     
  24. Pepe

    Pepe aktiviert

    Wenn es schon auf schwarz hinauslaufen würde, würde ich doch eher den DS8 kaufen. Den kann man sich zwar nicht umhängen, aber er hat mehr Tasten, Effekte, sowie eine bessere Bedieneroberfläche (soweit ich das bisher aus den Foren entnehmen konnte).
     
  25. grundsätzlich hast du recht, aber ein großer vorteil des 707 ist, daß er nur 5 kilo wiegt, der ds 8 bringt das doppelte auf die waage.
     
  26. Pepe

    Pepe aktiviert

    Mehr wiegt halt auch mehr! :school:
     
  27. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    ich hatte den mal, soundtechnisch war der nicth der bringer für mich ... meiner war schwarz ..
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hatte ihn auch und würde ihn mir auch nochmal für kleines Geld zulegen. Man solle aber unbedingt darauf achten, dass das Manual mit dabei ist. Ohne das Handbuch wird man nicht alle Funktionen finden, da die Tasten Mehrfachbelung haben und man sich duch viele Untermenüs hangeln muss. Im Keyboards Testbericht bzw. "Synthesizer von Gestern" wird auch darauf hingewiesen.

    Was die Sounds angeht, so ist der 707 gut für spacige Sachen zu gebrauchen, da er doch einige interessante Modulationsmöglichkeiten aufweist. Es gab ihn tatsächlich in verschiedenen Farben. Hatte mal eine Werbeanzeige gesehen. Weiß würde mir gut gefallen :)
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

  30. e6o5

    e6o5 -

    Das Handbuch braucht imho fuer die kryptischen Abkuerzungen, aber jeder Menuepunkt ist maximal drei Tasten entfernt. Das ist kein Problem.
     

Diese Seite empfehlen