Korg APP Odyssey bzw Odyssei

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Re: Korg APP Odyssey

Der Gedanke gefällt mir.

Aber noch spannender wäre mMn. der umgekehrte Weg... die 'Gadgets' als Hardware-Module - etwa in der Grösse des Desktop-Odysseys.

:phat:
 

oli

|||||||||||
Re: Korg APP Odyssey

Danke für die Info, Moogulator!
Cool!
Ist wohl in paar Stunden im App-Store erhältlich :)
 
M

MMMM

Guest
Re: Korg APP Odyssey

SvenSyn schrieb:
Dann bin ich mal auf einen 1:1 Vergleich mit einem Hardware Korg Arp gespannt
Warum?

GForce Oddity2 ist die beste Emulation, und das schon seit über einem Jahr!...und selbst die Künstler die mit dem Original gearbeitet haben, sind fasziniert.
Korg hätte mal lieber ihre eigenen Klassiker aufpeppeln sollen, denn mit den GUIs vom MS-20, MonoPoly und Polysix, kann man nämlich nicht mehr arbeiten in Full HD :selfhammer:

https://www.gforcesoftware.com/products/oddity2
 
M

MMMM

Guest
Re: Korg APP Odyssey

Ach so, Du willst zwei Korg Produkte miteinander vergleichen, ich dachte das Original mit der Emulation, ok...mein Fehler! :floet:
 

MaEasy

||||||||||
Re: Korg APP Odyssey

Sehr geil! Danke Korg!! Der KARP bleibt aber trotzdem hier, den 1:1 Vergleich muss ich die Tage auch mal machen ...finde es schon mutig von Korg die App rauszuhauen. Ich kann mir vorstellen, dass einige potentielle KARP-Käufer sich mit der App begnügen, zumal sie ja auch Vorzüge bietet. Ich freu mich jedenfalls ...
 

SvenSyn

*****
Re: Korg APP Odyssey

Ich hab gelesen, dass man für den Wechsel des Skins inkl. der jeweils anderen Filtermodelle zusätzlich bezahlen muss.. :doof:
Find ich schon etwas frech, und hält mich vom Kauf ab. Denn mir persönlich gefällt das weiße Layout der Rev. 1 am Besten.
 

tonstoff

||||
Re: Korg APP Odyssey

Anderes Skin inklusive frischen Presets würde noch mal je einen 5er Kosten. Die Filter gehen allerdings schon alle 3 ohne Erweiterung.
 

Soljanka

||||||||||
Re: Korg APP Odyssey

SvenSyn schrieb:
Ich hab gelesen, dass man für den Wechsel des Skins inkl. der jeweils anderen Filtermodelle zusätzlich bezahlen muss.. :doof:
Find ich schon etwas frech, und hält mich vom Kauf ab. Denn mir persönlich gefällt das weiße Layout der Rev. 1 am Besten.
Du solltest das anders betrachten sehen. Die App kostet – wie viele andere auch – 30 Euro.
Du kannst allerdings Sparen, wenn du zwei Skins und einige Presets weglässt. ;-) Dann zahlst du 25 oder gar nur 20 Euro.
Wahnsinn. Da haben die mitgedacht.
 

n@utilus

||||
Re: Korg APP Odyssey

MaEasy schrieb:
Sehr geil! Danke Korg!! Der KARP bleibt aber trotzdem hier, den 1:1 Vergleich muss ich die Tage auch mal machen ...finde es schon mutig von Korg die App rauszuhauen. Ich kann mir vorstellen, dass einige potentielle KARP-Käufer sich mit der App begnügen, zumal sie ja auch Vorzüge bietet. Ich freu mich jedenfalls ...

oder anderst rum :lollo: das läuft ja nur auf dem neusten ipad.... :doof:
 
Re: Korg APP Odyssey

Bisher leider ohne Ableton Link.
Sync mit DAW nur mit dem üblichen Audio Bus / Link to Midi - Gebastel?
Weiß da jemand was?
 
Danke für die Info.
Ich wollte aber aus dem iPad raus..
Warte dann mal, bis sie Odyssei auf Ableton Link updaten,
hatten sie ja bei den anderen Apps nach und nach auch gemacht.
Das ist das einzige, was wirklich tight in der DAW ankommt.
 

Crabman

*****
Re: Korg APP Odyssey

n@utilus schrieb:
MaEasy schrieb:
Sehr geil! Danke Korg!! Der KARP bleibt aber trotzdem hier, den 1:1 Vergleich muss ich die Tage auch mal machen ...finde es schon mutig von Korg die App rauszuhauen. Ich kann mir vorstellen, dass einige potentielle KARP-Käufer sich mit der App begnügen, zumal sie ja auch Vorzüge bietet. Ich freu mich jedenfalls ...
das läuft ja nur auf dem neusten ipad.... :doof:
Jaa,das mit dem lesen ist schon so,ne Sache.
Man kann die Liste auch abkürzen:es läuft auf allen 64Bit Geräten und die gibt es nicht erst seit gestern.Das ist auch notwendig wenn es klanglich weiter nach vorn gehen soll,sowas kostet nunmal Leistung.Lobenswert übrigens,das die app universal ist.
 

Anhänge

n@utilus

||||
okok....
bin nicht grad der apple freak...hab n ipad4 und nicht gewusst das des kein 64bit ist.
dachte nur 4 hört sich ja nicht so alt an...was soll der scheiss.jetzt ist s mir klar. :selfhammer:
 
oli schrieb:
Ah ok.
Um Odyssei auf dem iPad wie ein Plugin im Rechner zu nutzen, könnte Studiomux funktionieren.
Hier wird sich darüber ausgetauscht:
https://forum.audiob.us/discussion/1595 ... -studiomux
dazu reicht heute dich eine BT Verbindung- klappt sehr gut, man kann ipad synth direkt in der DAW spielen - schon eine ganze Weile - für Windows muss man allerdings Wege finden Midi io oder das bt tool von acpad nutzen.

der synth ists wert. einer der besten zzt auf ios
 


Sequencer-News

Oben