Korg ARP 2600 FS und Mini

Moogulator

Moogulator

Admin
Ich verwende einen TTSH und der ht ein sehr schönes Format. Es wäre bestimmt eine Bereicherung, allerdings bietet Behringer das ja jetzt. Für echt garkein Geld.
 
reznor

reznor

||
ich glaube aber die klingen recht untersschiedlich, während ich davon aussgehe das der mini so klingen würde wie der große und der war echt ne wucht.
 
TinyVince

TinyVince

|||
Das ist echt schade,aber Korg ist zu lahmarschig. Siehe MS20 farbige Neuauflage anstatt zu "pimpem" wie den MS20m .
Ich hätte Anfang des Jahres fast drauf getippt, das der Kleine 2600 kommt als Konkkurenz zu B2600.
 
reznor

reznor

||
Das ist echt schade,aber Korg ist zu lahmarschig. Siehe MS20 farbige Neuauflage anstatt zu "pimpem" wie den MS20m .
Ich hätte Anfang des Jahres fast drauf getippt, das der Kleine 2600 kommt als Konkkurenz zu B2600.
Auf jeden fall. Der ms20 m war toll. Die neuen großen, kann ich auch nicht vetstehen die entscheidung, auch zu dem preis.
So was sollte halt der standard sein.
Die leute, also ich zumindest, wollen einen tollen analogsound, aber halt auch die Vorteile der Neuzeit. Sich da alter schaltungen zu bedienen unterstütze ich auch, da die sich eben bewährt haben.
Aber man kann doch eben verbesserungen machen und da ist der ms20m ziemlich genial, in der hinsicht.

Aber diese Phase scheint nötig zu sein, wie sie gerade durch die nachbauten passiert.
Analog ist eben nicht gleich analog!
Das wissen die neuen und neualten Firmen mittletweile auch und werden immer besser.
 
MacroDX

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Also was ein bischen schade ist: Ein Tastendruck resettet den Sequencer. Man kann also Sequenzen nicht einfach so transponieren.
Edit: Korrektur insofern, als dass das beschriebene Verhalten nur im Latch-Modus so auftritt. Also Workaround kann man mit Latch=Off und Legatospiel den Reset unterdrücken.
Wichtig in dem Zusammenhang: bei Legato=On bleibt beim Legatispiel immer die tiefere Note erhalten, was bei Legato=Off nicht der Fall ist, da gilt die jeweils letzte Note.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lauflicht

Lauflicht

x0x forever
Hat hier jemand schon mal die Filter Gain Trimmer aufgedreht?

https://youtu.be/Pv0QGdq5cqg


Ich meine DSLman hatte hier schon was dazu gepostet.

Siehe auch diesen Thread auf GS dazu:


Schaut man ins originale UM, findet man ja nur 3 Trimmer, weil beim OG ja nur ein Filter verbaut wurde:

image with the location of the calibration trim pots

Wie ist denn die Zuordnung der 5 Trimmer beim KARP? Links von oben nach unten Output Offset, Gain Filter 1, Gain Filter 2 und dann rechts von oben nach unten VCF Freq. calib Filter 1, VCF Freq. calib Filter 2?
 
MacroDX

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Abgesehen davon, dass ich davon noch nix wusste, werd ich das wahrscheinlich auch nicht machen. Liegt aber daran, dass ich eh nicht so drr Freund von Verzerrungen bin.
Beim MS-20 nehm ich auch lieber das Late Filter.
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Bei den Produktbildern zum SQ-64 ist ein kleiner 2600 zu sehen:
Gehört das dann nicht eher zum Korg Arp 2600 Thread?

Das Bild findet sich hier in dem Shop: https://www.dlxmusic.se/produkter/klaviatur/usb-midi-klaviatur/korg-sq-64-poly-sequencer
Es scheint der einzige Shop zu sein, der das Teil derzeit anbietet. Ein Leak? Oder irgendwas hingebautes, um Leute anzuziehen? Ich kann mich erinnern, dass es auch Shops gab, die bereits den Behringer DS-80 und den Behringer VCS3 Nachbau im Angebot hatten. Damit zieht man Leute an.
 
Zuletzt bearbeitet:
ollo

ollo

||||||||||
Ach, das kann sich doch gerne ein bisschen überschneiden, liegt ja bei zwei Nachbauten eines Synths auch nahe.

Der Formfaktor wäre interessant. Der Behringer 2600 ist natürlich schon wesentlich kleiner als das Original oder der Korg Nachbau aber für den Desktop immer noch zu groß.
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Ach, das kann sich doch gerne ein bisschen überschneiden, liegt ja bei zwei Nachbauten eines Synths auch nahe.

Der Formfaktor wäre interessant. Der Behringer 2600 ist natürlich schon wesentlich kleiner als das Original oder der Korg Nachbau aber für den Desktop immer noch zu groß.
Laut der Shop-Seite soll der (fiktive?) SQ-64 36cm breit sein. Wenn man sich ihn gedanklich vor dem Mini 2600 vorstellt, dann dürfte er nicht ganz zweimal davor passen. Damit könnte der Mini 2600 immer noch so ca. 55-60cm breit sein. Der Behringer 2600 liegt bei 48cm Breite.
 
serge

serge

|||||||||||||
Bei den Produktbildern zum SQ-64 ist ein kleiner 2600 zu sehen:
Ich muss gestehen, dass mich der Behringer 2600 dank seiner sinnvollen Verbesserungen gegenüber dem Original – bis auf den fehlenden Federhall! – doch mittlerweile mehr anspricht als die Korg-Nachbauten…

…obwohl ich deren Formfaktor auch in der abgebildeten kleineren Version einfach enorm hübsch finde.
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Das ist die Frage, ob das ein Leak oder ein Fake ist. Ich habe auch schon Shops gesehen, die den Behringer DS-80 gelistet haben oder den Behringer VCS3 Nachbau. Damit bekommt man Aufmerksamkeit. Auf der anderen Seite stehen da schon recht viele Details und ob sich jemand all das nur für einen Fake ausdenkt? Von daher könnte es schon echt sein und damit vielleicht auch der Mini 2600. Es ist ja nie gesagt worden, dass er niemals kommen wird.
 
MacroDX

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Könnte das nicht auch einfach ein TTSH sein? Würde passen von der Größe
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Wenn sie in den kleinen einen echten Springtank einbauen, dann wäre das ein mächtiges Unterscheidungsmerkmal vom Behringer.
Abwarten. Erstens ist weiß man nicht, ob das Ganze ein Leak oder Fake ist und es gibt keine Details zum Gezeigten. Sprich: falls der 2600er Mini käme, ob die Spring Reverb identisch mit der aus dem großen 2600 ist.
Zweitens kennt man nicht den Preis des vermeintlichen 2600 Mini.
Drittens kann man ja das Quick Start Manuals des Behringer 2600 so verstehen, dass da noch was kommt mit einer echten Spring Reverb.
Von daher: ruhig durch die Unterhose atmen, irgendwann wird sich das alles bestimmt aufklären.
 
SvenSyn

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Der 2600 Mini war von Anfang an folgerichtig. Wenn Korg clever ist, haben sie ihn schon fertig und können ihn zum Weihnachtsgeschäft ausliefern. Wird aber wegen der Lieferzeiten knapp, da müssten sie schon sehr bald mit der Sprache rausrücken.
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Der 2600 Mini war von Anfang an folgerichtig. Wenn Korg clever ist, haben sie ihn schon fertig und können ihn zum Weihnachtsgeschäft ausliefern. Wird aber wegen der Lieferzeiten knapp, da müssten sie schon sehr bald mit der Sprache rausrücken.
Es wären ja eher zwei Sachen, die neu kämen - der Sequencer und der 2600er Mini. Das ist die Frage, ob das dann nicht eher was für die NAMM ist.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben