Korg DSS-1 Editor VSTizer - nur mit RTP Midi Interface?

Dieses Thema im Forum "Sampling, Looper" wurde erstellt von Saftpackerl., 14. Februar 2017.

  1. Hej

    Ich habe einen DSS-1 und das Floppy Laufwerk funktioniert sogar (noch). Die Knöpfe vom Synth sind aber teilweise sehr schwergängig und die Fadercaps fehlen. (Hat wer einen link für gute Ersatzfader die passen?)
    Die Bedienung am Synth is halt schon sehr ... zäh. Es geht zwar. Loops erstellen hat aus irgendeinem Grund aber bis jetzt noch nicht wirklich funktioniert.

    Generell würd ich gern einen Editor verwenden um mir den Sampler besser zu erschliessen. Hat mit dem grossartigen Editor für den Prophet2002 von Curly schon einwandfrei funktioniert.

    Soweit ich recherchieren konnte, gibt es einen modernen Editor von Kissbox. http://www.kiss-box.nl/products_midi.html
    Mit Sampleimport und allem Klimbam. Leider dürfte dieser aber nur in Verbindung mit einem RTP Midi Interface funktionieren. Allerdings mit egal welchem, laut Kissbox Angabe.
    Die Kissbox Interfaces schauen zwar toll aus, allerdings sind sie schweineteuer. Da kostet das kleinste Basicmodell schon soviel wie ich für den DSS gezahlt habe. Und eigentlich brauch ich garkein Midi Interface, ich habe zwei 8x8er von MOTU am Rechner per USB hängen, die funktionieren.

    Meine Frage:
    Hat wer Erfahrung mit diesem Editor gemacht? Ist er wirklich so gut, dass er die Anschaffung eines zusätzlichen Interfaces rechtfertigt?

    Was wäre denn die billigste RTP Lösung die funktionieren würde?
    Die iConnectivity Interfaces sind doch auch RTP tauglich, oder? Die wären halbwegs erschwinglich. DIe haben aber keinen RJ Netzwerkkabelanschluss, ist der zwingend für RTP? Oder kann man das Protokoll eh auch über USB betreiben? Könnte das dann mit meinen MOTUs gar auch fnuktionieren??

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Drumfix

    Drumfix ....

    Wenn man kein Kissbox Nutzer ist, muss man anscheinend eine Lizenz für den Editor kaufen. Was die kostet, musst du beim Hersteller anfragen. Extra Hardware braucht man eigentlich nicht, da Rtpmidi bei Apple schon eingebaut ist und man es bei Windows per rtpmidi von Tobias Erichsen nachrüsten kann. Dann einfach eine Verbindung vom Editor zum lokalen Rtpmidi aufbauen und dessen Weiterleitung zum Motu nutzen.

    Kannst ja mal den Editor runterladen und ausprobieren.
     
  3. Ich hatte das so verstanden, dass der RTP Windows Treiber eben nicht reicht und man auf jedenfall eine RTP Hardware betreiben muss. SIe verlangen auch die neueste Firmware auf dem Interface.

    Aber Du hast recht. Ich werd das mal ausprobieren. RTP installieren. Die eingeschränkte Version vom Editor mit den Motus über RTP ausprobieren. Wenns funktioniert, Lizenz kaufen.

    Thx für den Denkanstoß
     
  4. Funktioniert leider nicht.
    Offenbar braucht man wirklich die Hardware...

    Schade!
     
  5. Drumfix

    Drumfix ....

    Habe es jetzt gerade mal probiert, funktioniert.

    Editor <-> 127.0.0.1:5030 <-> rtp-midi <-> usb <-> midi interface

    Es funktionieren im Editor aber nur die VCF Controls und der "Download from DSS" Button.
    Ohne Lizenzfile ist das aber auch so.
     
  6. interessant. Bei mir hat es nicht funktioniert, Ich konnte den Editor nicht mit der RTP Session connecten. Hast du es wirklich mit einem DSS zum Laufen gebracht?

    Das andere Problem ist: Ich hab Kissbox angeschrieben und sie meinen, sie verkaufen keine full Licence für den Editor ohne Hardware :sad: "the hardware is the licence"

    Jetzt frag ich mich wie das mit den Interfaces der anderen Hersteller funktioniert...
     
  7. nox70

    nox70 System konformer Querdenker...

    Für den Preis dieser Box kann ich mir das Straylight holen und in Teilen hat man den Einbau schon drin...
     
  8. Update:
    Hab den Editor jetzt auch doch zum Laufen gebracht mit dem DSS-1 über ein MOTU USb Interface.
    Wie von Drumfix erwähnt funktionieren nur ein paar Funktionen.

    Ich werde KIssboy nochmal anschreiben. Vielleicht verkaufen sie mir ja doch eine Lizenz ohne Hardware...
     
  9. orgo

    orgo .....