KORG DW-8000 Version "E"

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von TROJAX, 7. November 2014.

  1. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Habe so einen kürzlich erworben. Die Version "E" ist eine Modifikation von Korg gewesen die das Gerät um 16 Zusätzliche Wellenformen und 64 Zusätzliche Speicherplätze erweitert, desweiteren ist bei dieser Modifikation das interne Delay über einen Input nutzbar.

    Kann mir einer erklären wie ich diese Erweiterung nutze ? Kann es sein das meine Modifikation defekt ist, weil die Enter taste leuchtet permanent ?
     
  2. Meines Wissens nach gab es mal eine Erweiterung für den DW8000, die jedoch von einem Dritthersteller (Name vergessen) entwickelt und vertrieben wurde, nicht jedoch von KORG.
    Die E Erweiterung gab es, glaube ich, auch für andere Synthesizer.
     
  3. Paradiddle

    Paradiddle Bei der Gepäckausgabe

    Also ich habe einnen DW 8000 der Version E, den ich damals neu gekauft habe. Die Version E war ein Umbau
    von Quasimidi glaub' ich. Der "E-Knopf" ist größer als die normalen und ziemlich häßlich. Daß er bei Dir immer
    leuchtet ist definitiv ein Defekt. Er ist also wohl immer im E-Modus. Dieser bringt bei Programms die zusätzlichen
    Speicherprogramme und bei z.B dem Parameter 12 die zusätzlichen 16 Wellenformen. Wenn der Schalter hängt
    kommst Du nicht in die normalen Programme und kannst auch nicht die Original-Wellenformen auswählen.
    Hilft dir das?
     
  4. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

  5. Paradiddle

    Paradiddle Bei der Gepäckausgabe

    Ich habe eben noch die zusätzliche einseitige Bedienungsanleitung der Version "E" gefunden.
    Das ist die mit dem zusätzlichen Delay-Eingang. Die Anleitung kam vom Korg Vertrieb Marburg, steht unten dran.
    Ob die den Einbau gemacht haben oder Quasimidi weiß ich nicht mehr. Das Teil war 1985/86 mein erster Poly-Synth. :)
    Also bei Program + E sind die zusätzlichen 64 Speicherplätze anwählbar, bei Parameter + E ist die Anwahl der 16 zusätzlichen Wellenformen
    bei Parameter 12 und 22 (Waveform für Osc 1 bzw. 2) möglich.

    @TROJAX
    Vielleicht hast Du ja Glück und mußt nur den Taster auswechseln.
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Mein DW-8000 hat den Eingang zum Delay, aber von mehr Waveforms oder Speicher wüsste ich nichts.
    Wie aktiviert man das denn? Kannst Du diese Anleitung evtl. einscannen oder gibt es die zum Download irgendwo?
     
  7. Paradiddle

    Paradiddle Bei der Gepäckausgabe

    Uh, einscannen geht nicht und es steht auch wohl nirgendwo im Internet. Aktiviert wird alles über die große häßliche Enter-Programm-Taste wie Korg Marburg sie nennt. wenn die samt der roten LED fehlt,ist das eine andere Modifikation.
    Eben Buchse und das Delay hinter der Klangerzeugung anfahren. Sonst steht auf der Seite nicht viel mehr.
    Kann das ja kopieren und per Brief schicken wenn ich per PN die Adresse bekomme. Es gibt noch weitere Seiten, aber da stehen nur die Namen der jetzt 128 Programme. Platz 11 bis 44 der zusätzlichen Bank war nur mit Delays belegt, konnte aber mit normalen Sounds überschrieben werden.
     
  8. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Mein DW-8000 hat keine extra Taste, alles plain vanilla ab Werk, aber den Input hinten für das Delay. Gibt es Bilder, oder kannst Du eines machen von dieser Taste?
     
  9. Paradiddle

    Paradiddle Bei der Gepäckausgabe

    Bitteschön, ist die nicht häßlich ( wie die LED übrigens auch) ?
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      1,3 MB
      Aufrufe:
      144
  10. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Das ist voll krass, echt hässlich. Ne, das hat meiner nicht. Dann haben die wohl verschiedene Mods vertrieben, die Music Meyer Korgs...
    Alles klar somit und vielen Dank für das Bild.
     
  11. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    @Paradiddle

    Hey, ich habe genau diese Modifikation die du auch hast ! Hab auch das Beiblatt vom Korg Vertrieb Marburg. Die scheinen diese Modifikation schon in den 80ern beim Neukauf angeboten zu haben.

    Dann scheint meine Modifikation tatsächlich defekt zu sein, ich kann aber bei Parameter 12 und 22 nur 16 Wellenformen anwählen, obwohl die Enter taste leuchtet. Wie ist es den im funktionellem Zustand ? Sind da 16 andere Wellenformen oder 32 anwählbar ? Weil dann scheint meiner in der Werkseinstellung zu laufen.

    Und ja, hoffentlich ist es nur die Taste..
     
  12. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Hier noch das Beiblatt:

    [​IMG]
     
  13. Jenzz

    Jenzz engagiert

    Moin .-)

    Es gab da noch die Wellenformerweiterung von der Fa. PA-Dekoder, die wurde auch nur mit einem Taster bedient. Damit konnte man aber nur jeweils die internen Wellenformen oder die 'neuen' auswählen, nicht 'gemischt'...


    Jenzz
     
  14. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Typischerweise werden da einfach Speicherchips oder EPROMs huckepack auf den Bestand gesetzt/gelötet, nur die CS-Leitung nicht, damit kann man dann einfach umschalten. Bank A vs. Bank B, oder beim RAM nimmt man noch einen Adress-Pin dazu, dann gibt es Bank A-B-C-D.
     
  15. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Hab mir jetzt mal die Wellenformen angehört, der scheint mir eher doch permanent im "E" Mode zu laufen.. ich mein die taste leuchtet ja auch...

    Hmm mal sehen wer mir das hier in Berlin reparieren kann....
     
  16. Paradiddle

    Paradiddle Bei der Gepäckausgabe

    Wenn die Taste dauernd leuchtet, dann kommst Du nicht an die anderen normalen Wellenformen und die Bank B. Parameter oder Program drücken sind die normalen Programme/Parameter.
    Parameter oder Program plus Enter (LED geht an) die Erweiterten. Nochmal Enter drücken (LED geht aus) und Du bist wieder im normalen Programm- bzw. Parameter- Modus,
    je nachdem welchen Du vorher gewählt hast.
    Wie swissdoc erklärt gibt es nur Umschalten und somit keinen übergeordneten E-Modus, das mit dem E-Modus habe ich in meinem ersten Posting etwas unverständlich formuliert.
    Es gibt also den Program- und den Parameter-Modus in dem man jeweils umschalten kann.
     
  17. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Tja, bei mir tut sich garnichts kann die Enter Taste solange drücken wie ich will. Definitiv defekt. Schon das dritte Gerät was ich mir über Kleinanzeigen erworben habe was defekt ist...
     
  18. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...ich habe das Gefühl das viele Geräte jetzt einfach "durch" sind.
    Die meisten befinden sich ja grad in ihrem "dritten" Frühling sozusagen wenn man die 80er, Techno und heute nimmt.
    Habe vieles alte was ich in der letzten Zeit hatte reparieren müssen.

    Aktuell habe ich nix altes mehr, mich hat das nur noch genervt und ich höre eh keinen Unterschied...
     
  19. Paradiddle

    Paradiddle Bei der Gepäckausgabe

    Na ja, das ist wohl so eine der alten Folientasten, die verabschieden sich gerne weil die Folie brüchig wird. Die Folientasten
    des DX 7 z.B. sind viel robuster.
    Dürfte nicht schwer sein einfach eine andere Taste (muß ja nicht Folie sein ) einzubauen.
     
  20. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Wird wohl so sein. Danke.
     

Diese Seite empfehlen