Korg EMX wie 16 Step Pattern auf 64 Steps bringen?

Dieses Thema im Forum "Groovebox" wurde erstellt von Xpander-Kumpel, 7. Juni 2011.

  1. Hallo!
    Bin mal wieder zu blöd und habe im Manual nix finden können:

    Ich habe in der EMX ein 4x16 Step-Pattern programmiert.
    Die ersten 16 Steps sind toll, die folgenden 3x16Steps sind nicht gut.
    Jetzt würde ich gern nur viermal die ersten 16 Steps wiederholen lassen.
    Wie kopiere ich die ersten 16 Steps 3x in die folgenden 48 Steps???

    Vielen Dank!
     
  2. ->Spur anwählen
    ->Shift+Step-Taste2 (MoveData)
    ->am Display-Encoder drehen bis Repeat da steht
    ->mit Step 2 bestätigen
    -> mit Encoder uff 1.00 drehen (1bar)
    -> nochma mit Step 2 bestätigen
    done ;-)
     
  3. falls dir zwischen drin ma was gefällt, kannst du es mit "Move" statt "Repeat" nach vorn holen und dann wie ^ verfahren...
     
  4. Sorry, aber das funktioniert nicht, oder ich wieder zu blöd!
    Was meinst Du mit "Spur anwählen"?
    Er spielt immer noch die schönen ersten 16 Steps und dann den Müll, es hat sich nichts geändert.
     
  5. Sorry, Sorry, Sorry!
    Jetzt geht's!

    Vielen Tausend Dank!!!
    Ich hab's in der Anleitung nicht gefunden und sitze schon Stunden vor der Kiste...
     
  6. gerne doch! :)
     
  7. ...kann man auch einzelne Synth-Parts transponieren, oder werden über die Transpose-Funktion immer alle Synth-Parts gleich transponiert?
     
  8. nee geht leider nich, soone art lock-taste wär cool, dass man festlegen kann, was transponiert wird und was nich.
    und der vorschlag mit der freeze-taste, um nur den aktuellen takt durchloopen zu lassen, kam hier im forum auch schon öfter zur sprache...
    naja, in der nächsten tribe vielleicht, aber ob ich das noch erleben werde... :opa:
     
  9. Schade!
    Aber mit deiner Hilfe sitze ich schon seit Stunden hypnotisiert vor der Kiste :supi: ...
     
  10. Danke nochmal! :supi:
     
  11. alternativ zur einzelspur-variante gibt es noch die moeglichkeit sehr schnell alle parts auf einmal zu "verlaengern", dazu muss man das pattern nur zwischendurch speichern:

    funktioniert zB folgendermassen:

    - aktuelles pattern hat zB 2 bars (32 steps) nennen wir sie A,B
    - pattern speichern
    - danach werden, wenn man die laenge der bars aendert die patterns entsprechend wiederholt:
    - zB auf 64 steps (4bars): A,B,A,B

    funktioniert genauso mit unterschiedlichen bar-laengen A,B,C -> A,B,C,A,B... etc...
     
  12. dstroy

    dstroy .



    Sorry, aber das ist doch viel zu umständlich und zudem auch noch falsch. Frage richtig gelesen?

    Einfach im "pattern menu" auf "lenght" und zurück auf 16 Steps stellen.
    "write" drücken
    wieder "pattern menu" auf "lenght" gehen.
    Nun Stellst du so viele Durchläufe ein wie du möchstest und drückst "write".

    Fertig !
     
  13. das ist genau das was ich ein postin weiter oben beschrieben habe und es geht eben auch mit beliebig vielen bars und nicht nur mit den ersten 16 steps.
     
  14. Sorry, ich habe ein wichtiges Detail vielleicht vergessen zu erwähnen.
    Vielleicht weil ich auch "Pattern" und "Part" vermengt habe.
    Ich wollte das ganze mit einem bestimmten Part innerhalb des Patterns machen.
    Also Beispiel:

    Alle Drumparts und einige Synthparts sind innerhalb des Patterns mit 4 Bars(64 Steps) schon perfekt.
    Nun möchte ich nur bei einem weiteren Synthpart die ersten 16 Steps kopieren und in die folgenden 3 Bars(48 Steps) einfügen.
    Quasi den ersten Bar loopen und auf die folgenden 3 Bars verteilen.

    Da hat die Vorgehensweise von ToxicTobi funktioniert:

    ->Spur anwählen
    ->Shift+Step-Taste2 (MoveData)
    ->am Display-Encoder drehen bis Repeat da steht
    ->mit Step 2 bestätigen
    -> mit Encoder uff 1.00 drehen (1bar)
    -> nochma mit Step 2 bestätigen.

    Kann es sein das sich die andere Vorgehensweise:

    "Einfach im "pattern menu" auf "lenght" und zurück auf 16 Steps stellen.
    "write" drücken
    wieder "pattern menu" auf "lenght" gehen.
    Nun Stellst du so viele Durchläufe ein wie du möchstest und drückst "write".

    ...auf alle Parts innerhalb des Patterns bezieht?
     
  15. dstroy

    dstroy .

    Dann würde es Sinn machen ;-)
     
  16. Crabman

    Crabman ||


    Oh ja,das kenne ich.Mit ihren Anleitungen bekleckert sich diese Firma nicht unbedingt mit Ruhm :roll:
     
  17. ja. mein beitrag war auch nur als ergaenzung gedacht.
     
  18. Einige Sachen sind OK beschrieben, aber irgendwie fehlt mir da so der rote Faden mit sinnvollen Beispielen vom Arbeiten mit dem Gerät.
    Eine reine Funktionsbeschreibung ist nicht hilfreich wenn man noch nicht mal genau weiß wie das heißen könnte, was man genau sucht :dunno:

    Aber so langsam erschließt sich mir dieses Gerät, und ich muß sagen ich finde die Electribes immer besser!
    Wenn man da nur die Youtube-Beispiele als Referenz für die Electribes nehmen würde müßte man sie wahrscheinlich wegschmeissen.
    90% der Menschen die eine haben können sie bestimmt garnicht richtig bedienen, so wie ich :mrgreen:
     
  19. dstroy

    dstroy .

    Meine Rede :nihao: