Korg esx1 120Sampels Speicher schon voll ?

  • Themenstarter ImSlidee
  • Datum Start
  • Schlagworte
    groovebox korg esx 1 sampels speicherplatz#
I

ImSlidee

.
hey leute,
hab auf meiner korg esx1 mittlerweile ca 120sampels sprich melos,kicks,snares,etc...
jetzt sagt mir die korg wenn ich ein neues sampel auf die korg laden möchte Error Mem Fulll.
jetzt meine frage kann ich irgendwie mehr platz herkriegen für noch mehr sampels oder ist dies nicht möglich ?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
die Samples beschneiden, verkürzen, und die Sachen die zu viel sind dauerhaft löschen (truncate und so)
kurze Samples verwenden
Stereosamples weglassen
Es gab früher Verwaltungstools, die aber meist nicht mehr laufen -SX hatte den Organizer, damit konnte man die ein bisschen sortieren und en bloc reinladen - heute geht das nur umständlich mit Handbetrieb.

Melodien komplett samplen? Darauf verzichten und die Melodie mit einem einzigen Sample spielen ist wesentlich besser für die 24MB Speicher - so viel ist das halt nicht.
 
I

ImSlidee

.
ok danke schon mal ja mach ich soweit alles
hab keine stereo sampels
überwiegend kurz sampels
melodien sind bei mir nur 1 sampel das über die stretch tasten abgespielt wird oder wie meinst du das mit den melos?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Ich benutze den Begriff "Melo" nicht, ich vermute es sind ganze Loops von fertigen Melodien - wenn es das ist, nutze nur ein Sample und spiele diese Melodie damit. Das war mein Ansinnen. Wenn es nur melodische Samples sind - also tonale Sounds - dann kann man da nicht viel kürzen - aber man kann zB loopen und fake Releases machen. Das ist eigentlich im Gedanken ja eine Groovebox und auch wenn zB Beats komplett gehen, so nehmen die natürlich mehr Platz weg als andere Elemente. Ich hab selbst auch einige Loops im Einsatz - aber die sollten ggf. auch gleichzeitig als Einzelsamples ergiebig sein, wenn du zB ein TR909 Loop hast, hast du damit eh auch die Einzelsounds wenn du die slict - da geht viel - aber es geht eben nicht unendlich viel.
Ich hab die auch dicht gepackt und einfach das Ding vollgeladen mit dem was nötig ist.

Sprachsamples oder einzelne Sachen - Atmophären - sowas besser vom iPad abspielen oder so. Das ist einfacher dort mal eben andere Samples zu laden. Eine Tribe mit neuen Samples bestücken ist zeitraubend. Das ist leider so.
Ich komm aus einer Zeit in der man mit 1MB auch Musik machen konnte und musste. Gab ja nicht mehr Platz - oft mit Recyling und anderen Loop/Positionen und so weiter.

Geht also hier nicht anders. Keine Gigabyte-Platzverhältnisse. Die neue hat auch nicht 1 Bit mehr Platz.
 
 


News

Oben