KORG/KEIO 900 PS ?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von keymilan, 28. Dezember 2013.

  1. Auf der Suche nach bezahlbaren alten Analogen bin ich über den KORG/KEIO 900 PS "gestolpert".
    Weiß jemand etwas zu dem Gerät aus eigener Erfahrung?
    Ähnlichkeiten/Unterschiede zum Minikorg 700 ?
    In den Youtube-Beispielen gefällt mir der 700er vom Klang besser, was nichts zu sagen haben muss...
    Grüße
    Kai
     
  2. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ist dieselbe Generation, aber damit hat es sich schon. Der 900PS ist ein Presetgerät, der 700S ein "richtiger" Synthesiser (d. h. Du kannst Dir Deinen Klang im Rahmen der Möglichkeiten des Instrumentes selbst bauen). Was jetzt besser oder schlchter ist, hängt davon ab, was Du willst: Einfach einen "analogen" Synthesiser, um mitreden zu können, oder ein Instrument, das mehr kann als nur fest vorgegebene Klangvorstellungen in engem Rahmen wiederzugeben?

    Ist so, als würde ich Moog Satellite und Moog Prodigy miteinander vergleichen. Was den Satellite nicht schlecht macht, nur eben was ganz Anderes...

    Stephen
     
  3. Danke Stephen, Danke für die Info.
    Synthesizer um "...mitreden zu können..."
    Nö ich will schrauben, Geräusche entlocken, womöglich spielen ;-)
    Ich bin in der Orientierung, weg vom Microkorg, da mir die neuen Plastikkisten haptisch und klanglich nicht zusagen.
    Die alten Kisten scheinen sich in Geldanlagen zu verwandeln, und ich bin auf der Suche nach (noch) bezahlbaren
    Alternativen.
    Grüße
    Kai
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Dann solltest Du Dich auf den 700S konzentrieren; der kann nicht viel, aber klingt sehr eigen. Der 900PS ist weitestgehend festgelegt und wenn überhaupt nur in sehr engem Rahmen variabel.

    Es sollte m. E. auch der 700S sein, wegen des zweiten Oszillators und des Ringmodulators. Oder vielleicht gleich der 800DV. Teuer sind beide.

    Stephen
     
  5. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Warum nicht aktuelle Analoge, so wie Korg MS20 Mini oder Arturia Minibrute, Novation Bassstation II etc.?
     
  6. Pepe

    Pepe aktiviert

    Der MS-20 klingt ganz anders als KORGs erste Baureihe (M500, 700(S), 770, 800DV oder 900PS). KORG hat damit eine ganz eigenständig klingende Serie geschaffen. Der 800DV, den ich habe, hebt sich klanglich von allem ab, was ich bisher an analogen Geräten hatte.
     
  7. mink99

    mink99 aktiviert

    [​IMG]
     
  8. ... schöner Bonsai, das Foto...der 700er und 900er haben keine Bonsaitastatur...
    Warum keinen neuen XYZ?
    "Der MS-20 klingt ganz anders als KORGs erste Baureihe" - Danke Pepe!
     
  9. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    So interessant wie die frühen Korgs aus der Zeit vor der MS-Serie klang später kein Korg mehr. Die Traveler-Filter sind schon recht speziell, ebenso die Oszillatoren.

    Alte Analoge klingen nunmal anders als neue Analoge.

    Stephen
     
  10. swissdoc

    swissdoc back on duty

    OK, mir war es nicht ganz klar, aber offensichtlich ist Deine "Suche nach bezahlbaren alten Analogen" beendet und es soll eben ein alter Korg sein.
    Klar, dass dann kein neuer Synth passt...
     

Diese Seite empfehlen