Korg Kross 2 als Synthesizer? (Demo und kostenlose Patches)

Dieses Thema im Forum "Polyphon" wurde erstellt von Puukka, 13. Juni 2018.

  1. Puukka

    Puukka ...

    Hallo Kollegen

    Ich trau mir was, einen Thread über einen Rompler.... :gaehn:
    Seit einem Monat hab ich jetzt den Korg Kross 2, war bei der Bestellung nicht sicher, ob er taugt. Überraschenderweise taugt er für mich vor allem als kostengünstiger drum/bass/step sequencer mit zusätzlichem Split pad/lead zum live jammen (ohne PC). Speziell die pads und leads finde ich dabei, editiert, überraschend brauchbar.

    Die synth engine ist ja punkto Modulationsmöglichkeiten, Anzahl der LFOs, Filtertypen, Effekte gleichzeitig... interessanterweise um einiges mächtiger als der Korg Prologue, der für mich nicht in Frage kommt, da ich keine Möglichkeit sehe, ein verzögertes Vibrato für Einhand-Spiel zu basteln. Der Minilogue konnte die LFO Intensität oder Geschwindigkeit zumindest durch den Filter EG schicken, naja...

    Beim Demo hab ich Bass und bei einem Song eine Art step sequencer Phrase eingespielt. Das Schlagzeug inklusive Pattern ist vom zuschaltbaren Drum Track, pads und leads sind währen der Sequencer abläuft, im Split dazuspielbar. Hab ich somit live eingespielt, bitte die schlampige Spielweise zu entschuldigen, bin Autodidakt.

    LG Herbert

    Wie schon beim Nord Lead A1, Korg Minilogue und Novation Ultranova stelle ich gerne meine selbstgebastelten patches zur Verfügung.
    Hier der Link, ist auch eine Patchliste dabei.

    https://www.dropbox.com/sh/jr948vvoprlbd58/AACEghiTFD0YEjHYS2kunktra?dl=0


    Ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=yoI0nNfiMv8
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2018
    klangsulfat und jack4life gefällt das.