korg mono/poly + doepfer mcv1

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von jonsch, 19. Dezember 2007.

  1. jonsch

    jonsch -

    moin,

    bin neu hier und möchte euch gleich eine wichtige frage stellen:

    ich habe mir vor kurzem einen doepfer mcv1 gekauft um damit meinen mono/poly über midi spielen zu können. leider bekomme ich aus den geräten im verbund nicht einen ton raus und durch die bedienungsanleitung des mcv steige ich überhaupt nicht durch.
    hoffentlich könnt ihr mir helfen, ich bin am verzweifeln.

    gruß, jonsch
     
  2. Zur Auswahl der Midikanäle muss man die Lerntaste drücken und ein Midisignal des gewünschten Kanal vom Sequenzer schicken.
     
  3. ach und guck am Mono gibts einen Gate Schalter - check mal welche Position geht
     
  4. jonsch

    jonsch -

    meinst du den "trig polarity" schalter?
    den kann man entweder auf +15v oder auf gnd stellen.
     
  5. den mein ich - ist schon n bisschen her - ich meine mich zu erinnern das es nur in einer Position funktioniert hat
     
  6. jonsch

    jonsch -

    das habe ich glaube ich schon alles ausprobiert :sad:
    ich werds heut abend noch mal schritt für schritt für schritt durchgehen und melde mich dann noch mal bei dir.

    vielen dank erstmal für deine schnelle hilfe! :D

    gruß, janosch
     
  7. die kabel fuer CV & gate hattest du sicher auch richtig verbunden?

    leuchten denn die lampen am Mono wenn du am Midikeyboard drueckst?
     
  8. jonsch

    jonsch -

    cv vom mcv ist beim mono am cv-in, gate vom mcv ist beim mono am trigger-in.
    sobald ich das mcv am monopoly anschließe fangen alle vier vco-lampen an zu leuchten und hören auch nicht wieder auf. wenn ich aufm midikeyboard spiele passiert gar nichts.
    wenn trig polarity auf gnd steht fängt der mono an zu rauschen, dieses rauschen kann ich mit den parametern des mono bearbeiten.
    auf +15v passiert eigentlich nichts, nur gelegentlich kommt ein ganz kurzes rauschen aus dem mono.

    hilfeeeeeeeeeeeeeee
     
  9. Jörg

    Jörg |

    Braucht der Monopoly denn (abgesehen von der Möglichkeit des S-Triggers) ein 15 Volt Gate?
    Kann das MCV1 so viel bringen?
    Ich vermute standardmäßig wird es ein Gatesignal mit 5 Volt liefern, das wäre dann wohl zu wenig für den Monopoly.
    Das MCV4 kann auch höhere Gatespannungen generieren, wie sieht das denn beim MCV1 aus?
     
  10. bei bluesynths stand, das er ds MCV1 fuer den Mono nimmt

    btw - check mal ob man am MCV ne Moeglichkeit hat das gate zu invertieren - ich glaub da war noch irgendwas
     
  11. Jörg

    Jörg |

    Guter Hinweis. Was mich nämlich stutzig macht: dass die 4 VCO-Lampen leuchten, sobald das Interface angeschlossen wird. Da könnte man mal mit einer Invertierung des Gatesignals rangehen.
     
  12. jonsch

    jonsch -

    ein auszug aus der bedienungsanleitung:
    MCV1 ist ein einstimmiges MIDI-to-CV-Interface, mit dem „ltere analoge Synthesizer, die ?ber einen CV- und Gate/Trigger-Eingang verf?gen, ?ber MIDI angesteuert werden k”nnen. MCV1 ist f?r alle Synthesizer geeignet, die eine CV-Steuerspannungs-Charakteristik von 1V/Oktave oder Hz/V besitzen und Gate/Triggerspannungen im Bereich von +5V...+12V oder S-Trigger ("switched Trigger") ben”tigen. MCV1 verf?gt ?ber einen CV-Ausgang zur Steuerung der Tonh”he der spannungsgesteuerten Oszillatoren (VCOs) und einen Gate/Trigger-Ausgang zum Triggern der H?llkurven-Generatoren (ADSR). Falls Sie mehrere Synthesizer oder Synthesizermodule steuern wollen oder mehrere Steuerspannungen (z.B. f?r VCF-Frequenz, VCF-Resonanz, VCA, LFO-Frequenz, Envelope-H”he usw.) ben”tigen, so ist statt des MCV1 das MCV8 erforderlich, welches je 8 CV- und Gate-Ausg„nge besitzt.
     
  13. Jörg

    Jörg |

    Na fein. Dann stell mal die maximale Voltzahl ein und invertiere das Gate.

    P.S.: Oder nimm den S-Trigger, achte dann aber darauf, dass das am Monopoly entsprechend eingestellt ist.
     
  14. stell den MCV mal auf learn mode und schick n programm change 8 an ihn/es/sie

    das sollte das gate auf inverted stellen
    prog chg 7 stellts auf normal

    zumindest beim mcv4 ist das so - glaub kaum das Doepfer da was geaendert hat
     
  15. jonsch

    jonsch -

    ich werds mal versuchen. da ich noch ein blutiger anfänger bin, wirds wahrscheinlich ein bißchen dauern :cry:
     
  16. jonsch

    jonsch -

    stelle ich den s-trigger am single/multiple schalter auf dem frontpanell ein?
     
  17. Jörg

    Jörg |

    Mit "invertiere das Gate" meinte ich übrigens: Stell es genau anders rum ein als es im Moment ist.
    So wie du es beschreibst läuft das MCV1 im Moment nämlich schon "invertiert".
     
  18. bloss kein s trigger
     
  19. Jörg

    Jörg |

    Nein. Ist da nicht an der Rückseite ein Schalter? Verstaerker, wie ist das Dingen doch gleich beschriftet?
     
  20. Jörg

    Jörg |

    Ah, du hasts ja selber schon geschrieben.
    Bei "trig polarity" steht "gnd" für den S-Trigger.

    Aber was auch immer du tust, stell das MCV erst mal auf Learn Mode und drücke eine (tiefe) Taste auf deinem Midi-Keyboard.
    Damit hast du schon mal den richtigen Midikanal fürs MCV eingestellt.
    Vorher geht eh nix. ;-)
     
  21. keine Ahnung - ich hab das nie besessen - alles was ich weiss hab ich aus Netz
     
  22. kirdneh

    kirdneh aktiviert

    der schalter hinten sollte auf GND stehen, dann mußt du eigentlich nur noch die 2 Stecker richtig einstecken, einer bei TRIG In und einer bei CV In, falls es nicht geht einfach mal die Stecker vertauschen.
     
  23. kirdneh

    kirdneh aktiviert

    und wenn du dann die faxen dicke hast weil CV etwas statisch und unflexibel ist frag mal bei dem Herrn nach:

    http://www.robatum.de/produkte/mvs/vintage-synths.html

    kostet zwar einige Eier aber dafür hast du dann ein voll per Midi spielbaren MP, mit richtigen Modulations Wheel, alle Play Modes nicht nur Mono wie bei CV-Gate und wenn du willst sogar noch mit ARP per Midi syncronisieren, das geilste überhaupt !!! :P
     
  24. Jörg

    Jörg |

    Aber nur, wenn beim MCV auch S-Trigger gewählt ist. ;-)
     
  25. Jörg

    Jörg |

    Es ging doch um den Schalter am Mono/Poly, oder? Und den hast du auf jeden Fall mal besessen, gib´s zu! ;-)
     
  26. ach so ja ich dachte es geht um Schalter am MCV

    die bschriftung dieses Schalters hatten wir doch schon - ausserdem weiss ich das nich mehr so genau
     
  27. kirdneh

    kirdneh aktiviert

    stimmt, der MP ist ein S-Triggerer ;-)
     
  28. jonsch

    jonsch -

    heißt also: single trigger am mp einstellen und am mcv versuchen irgendwie das gate zu invertieren sprich umzudrehen oder wie?
     
  29. versuch bitte zuerst das gate zu invertieren - ich bin mir fast sicher das das bei mir so ging
     
  30. jonsch

    jonsch -

    so stehts in der manual des mcv:
    Im Lernmodus werden ?ber Programmwechsel-Befehle folgende Parameter eingestellt:
    Program Change Nr. Funktion Bemerkung

    1 Nicht invertierter Trigger (1)
    2 Invertierter Trigger (1)

    3 Volt/Oktave-Kennlinie (2)
    4 Hertz/Volt-Kennlinie (2)

    5 Retrigger aus (3)
    6 Retrigger an (3)

    Nach Anwahl des Lernmodus am MCV1 dr?ckt man am Keyboard die betreffende Programmwechsel-Taste. In der Regel d?rfte diese Funktion bei jedem in Frage kommenden Synthesizer oder Masterkeyboard vorhanden sein. Der MIDI-Kanal des Programm-Wechsel-Befehls ist ohne Bedeutung.

    ich versuche das ganze mit ableton und habe da nun im midi-clip programmchange auf 1 gestellt, funktioniert aber nicht. am masterkeyboard hab ich keine programmchange funktion. :sad: :evil: :roll:
     

Diese Seite empfehlen