Korg MR2 - Meinungen?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von SteppenwolfVM, 7. Dezember 2013.

  1. Moin,
    ein Korg MR2 befindet sich zurzeit auf dem Weg zu mir. Habe mein Motu ultralite mk3 dafür verkauft weil mich Rechner allgemein enorm nerven wenn es um Musik geht und ich weder von multitracking noch von Postproduktion viel halte.

    Was ich mich nun frage: wie genau wird der Limiter am Korg MR2 anders sein als an dem Motu ultralite? Kann man mit dem MR2 und den internen Mikrofonen allein schon verkaufsfertige Ergebnisse erzielen oder braucht es externe Mikrofone?

    Plan ist zum einen taugliche Aufnahmen für kleine Ensembles und Konferenzen zu machen, zum anderen zuhause akustische und elektronische Dinge festzuhalten.

    Was für nicht zu teure Mikrofone und Preamps wären sonst empfehlenswert? Reicht sowas wie Røde NT1-A?
     

Diese Seite empfehlen