Korg MS 10 mit analogem Sequenzer MFB / Doepfer?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von aBot, 30. April 2011.

  1. aBot

    aBot -

    Moin Allerseits,

    wir besitzen aktuell einen Korg MS 10 und einen Teisco SX 400. Über ein MIDI to CV Interface denken wir schon länger nach, bis jetzt ist aber noch keins im Haus (vor Jahren haben wir mal eine MCV1-Platine ausprobiert, aber das hat weder mit dem Korg über den FM Umweg noch mit dem Teisco stabil funktioniert).

    Aktuelle Auswahl an Midi to CVs gäbe es ja reichlich, auch um den Korg mit S-Trigger und Hz/V direkt über CV zu steuern.

    Echt spannend wäre aber auch ein (aktueller) analoger Sequencer. Kandidaten sind der Doepfer Dark Time oder MFB Urzwerg (Pro, wenn verfügbar, wegen der Lichter :) ) Vielleicht später dann auch noch zusätzlich ein anderer MFB Zwerg oder die dunkle Ernergie.

    Frage: Wie löst man denn aber die Ansteuerung des Korg MS 10 über den analogen Sequencer am besten?

    Trigger ist recht einfach, klar, Kabel gibts notfalls fertig bei Doepfer.

    Für CV stehen Folgende Varianten zur Auswahl:

    1. Über den FM Umweg. Scheint mit aber zu instabil.
    2. Über einen Korg MS-02. Leider grad nicht da.
    3. Über die Modifikation des MS-10 nach Doepfer Anleitung. Wir sind des Lötens prinzipiell mächtig, aber wenn was schiefgeht...wärs schade.
    4. Von Kenton gibt es ein Single channel CV to Hz/V module board (V/oct to Hz/V). Könnte man natürlich in den MS10 einbauen oder (vorzugsweise) auch in ein externes Gehäuse einbauen.

    Weitere fertige Lösungen gibt's soweit ich weiß nicht (eine amerikanische Firma, Monde Synthesizer, hat ein fertiges Produkt, ist aber noch nicht in Serie verfügbar).

    Haben wir was übersehen? Gibt es noch einen anderen Weg? Irgendwelche Empfehlungen oder Ratschläge zu den genannten Wegen?

    Danke euch allen und frohes Schrauben.

    Arne aBot
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es gäbe noch die Variante über das Audiointerface mit Expert Sleepers Silent Way.
    Ansonsten hast du ja offenbar schon das passende Wissen, denn ja es gibt Interfaces die das können.

    Analog gibt es 2 Wege: Die Hertz-Sache ignorieren und die Potis nur anders justieren, sie reagieren nur anders. Und ja, du kannst in der Tat den Eingang für den OSC nehmen, dann ist es Volt/Okt. Der einzige Nachteil dabei ist nur, dass dieser dann eben blockiert ist für Modulationen. Das ist aber beim MS20 gravierender als beim MS10, da der ja nur einen OSC hat.

    Mods können auch diese hier machen: <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Synthesizer_Repair>Reparatur / Service</a>

    :hallo:

    Aber ehrlich- "ihr" wisst ja eigentlich schon alles, ihr seid Borg und da muss man jetzt nur noch entscheiden. Es gibt günstige Interfaces und mehr als eins. CHD und Co oder die Klassiker.
    :tuborg:
     
  3. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Vielleicht hast Du meinen Link-Tipp nicht gesehen, schau mal da rein, einiges für Korg ist dabei, auch ein 1V/Oct to V/Hz
    http://bit.ly/jeL8wu

    (auch'n Forum ;-) )
     
  4. ...und noch einfacher - so mache ich das - mit dem ES-3...meinen MS-10 steuere ich vom Octopus aus:

     
  5. ...ach so: ES-3 = nix-Löten-machen-und-tun, sondern einstecken und Musik machen...
     
  6. tom f

    tom f Moderator


    wow - das liest sich echt toll - nochazu kann man audio outs sparen am interface (wegen adat) aber LEIDER "sold out" :sad:

    also mal ganz naiv gefragt: ich kann mit dem teil in kombi mit dem plugin tatsächlich 8 parameter parallel in guter auflösung über den rechner "total easy" ansteuern ? egal ob korg oder roland?

    ist doch saucool ...da kann man dann doch jedes kenton pro teil in die tonne kicken (alleinen schon wegen dem preis/leistungs-verhältnis

    infos..ich brauche infos :) lechz ...
     
  7. ...korrekt! - schau' mal bei Schneider - der hatte es diese Woche noch 'sofort lieferbar' in der schwarzen-Alu-Version...

    ...korrekt!...

    ...der Beweis: sogar ich hab' das geschafft :mrgreen: ...
     
  8. tom f

    tom f Moderator


    wirklich cool - danke für die info...doof gefragt: ist bei der hardware dann auch das plugin dabei ???

    danke


    edit: dann kann man sich ja auch mit nem adapter die innerclock sachen sparen oder? scjliesslich kann das es-plugin doch auch dinsync generieren ....(wie geil ....)
     
  9. ...nein, das geht extra...
     
  10. aBot

    aBot -

    Dank an alle für eure Antworten.

    Das ist natürlich auch echt fett. Aber der Octopus ist (nur) MIDI, richtig? Ist der Weg dann Octopus -> MIDI -> Rechner/Plugin -> ADAT -> ES-3 -> Korg MS?

    Das ginge im Prinzip dann ja wohl auch mit Urzwerg Pro oder Dark Time über MIDI Out. Ist aber irgendwie seltsam. Da hat man einen analogen Synth (MS 10) UND einen analogen Sequencer (Urzwerg Pro) und verbindet diese über MIDI und Recher/ADAT...

    Aber stimmt, im Vergleich zur ES-3 Lösung sehen reine MIDI to CV Interfaces dann echt alt aus.
     
  11. ...ja - mit dem zusätzlichen add-on, daß ich das PlugIn in Live liegen habe, und darumherum auch noch diverse MIDI-Effekte aktivieren kann, sowie Automationen einspielen, die mit wesentlich höherer Auflösung als einfach nur MIDI ausgegeben werden...

    ...richtig...oder ganz ohne Hardware, nur aus dem Rechner...und: mit einer Daten-Auflösung, die mit MIDI wenig gemein hat...

    ...kommt darauf an - wenn man sich in die 80er zurückbeamen will, und daraus Kreativität zieht: ja...

    ...wenn man meint, dass heutige Technologie verbunden mit damaligen Sounds eine Möglichkeit für Neues ist, dann kann man sich durchaus auf die neuen Steuermöglichkeiten einlassen, und gleichzeitig den originalen Sound in völlig neuem Gewand genießen...

    ...ah! - Denkprozess angestossen :mrgreen: ...
     
  12. tom f

    tom f Moderator

    werter fairplay würdest du kurz erläutern ob du auch schon so ein kabel für die dinsync option aus dem es plugin in gebrauch hast ?

    das soll ja recht einfach zu basteln sein und "sollte" dann doch eine innerclocksystems teil obsolet machen (ist ja dann das gleiche nur mit viel mehr funktionen UND sogar noch billiger


    danke


    ps: schneidersladen hat auch keine mehr auf lager :sad:
     
  13. tom f

    tom f Moderator

    edit: habe nachgelesen und bin jetzt schlauer als die gelöschte frage sugeriert hätte :)
     
  14. ...sorry, nein, nutze ich (noch) nicht...

    ...ich denke so ähnlich, probiert habe ich das aber noch nicht so ausführlich, daß ich da wirklich was dazu sagen könnte...aber ich habe den Kauf eines Innerclock vorerst auch erstmal verschoben, bis ich klarer sehe...

    ...stimmt - die haben dann also das was sie hatten verkauft...die einzige Quelle, die ich heute nachmittag gefunden habe war jetzt in den USA - die haben wohl noch welche in stock:

    http://www.analoguehaven.com/expertsleepers/es-3/
     
  15. ...sorry, war Abendessen, wollte Deine Fragen aber eben beantworten...wenn ich helfen kann: frag' nochmal...
     
  16. tom f

    tom f Moderator


    danke sehr nett: ich hatte mich nur gewundert was es mit diesem "dc-coupled" auf sich hat ... und das mit den kabeln habe ich nun schon gecheckt (also das mit dem potentiellen kurzschluss bei trs kabeln - und dass man darum y-kabel nehmen soll...


    wobei ich eben grundsätzlich den unterschied zwischen ac und dc audiointerface nicht verstehe ... muss audio nicht sowieso ac sein ? (oder umgekehrt???) lol

    wobei ich eh beschlossen habe definitiv das 3er teil zu kaufen - das mit adat ist eiunfach viel praktischer und brauch nbicht lange überlegen :)

    wo ist denn die ami-quelle bitte?

    mfg
     
  17. tom f

    tom f Moderator

  18. ... ;-) ...
     
  19. tom f

    tom f Moderator


    danke - schade dass der preis eher gesalzen ist (zzgl. versand/zoll/steuer nochdazu) - damn - jetzt muss ich doch auf schneider warten...*grummel*
     
  20. ...es drängt ja nicht wirklich, weil es ging ja bisher auch ohne - wäre halt nett, wenn's jetzt gleich verfügbar wäre...aber: wer sich früher beim Schneider auf die Warteliste setzt, kriegt es dann auch eher - sagt er... :D ...
     
  21. tom f

    tom f Moderator


    naja eigentlich drängt es doch immer - lol ... wollzte ja schon länger ein innerclock teil bestellen aber das ist ja auch "aus" und dann kommt eben diese sache (billiger und extrem flrxibler) und dann wieder warten...

    mfg
     
  22. tom f

    tom f Moderator

    ach grad lese ih in anderen foren dass das blöde sonar (das ich ja nutzte) ofefnsichtlich nicht so gut mit dem silent way harmoniert (siehe tempo info für lfo...)
    LOL ... wäre ja ZU schön gewesen :)
     
  23. ...umpffh!...

    ...einer meckert immer ;-) ...
     
  24. tom f

    tom f Moderator


    nö - es ist nur so dass man als sonar user oft genug zumidest partiell der depp ist - als ehemaliger logic experte und gescheiterter cubase user habe ich zwar auch reaper - aber irgendwann will man doch einfach mit gutem flow arbeiten und nicht immer bugs bekämpfen ... erst seit sonar weiss ich erst dass miditiming ein thema ist - LOL
    aber ich hab halt im studio nen pc und immer das mbp ins studio zu karren wegen logic 9 ...nö
     
  25. ...ah! - sorry! - mit dem Meckern hatte ich nicht Dich gemeint, sondern Leute, die in Foren posten, daß irgendwas mal wieder nicht läuft...

    ...ich hatte mit den Exper-Sleepers vor ein paar Jahren mal wegen eines Problemes (Weiterentwicklung des NINJAM-plugins) einen Email-Austausch, und, wenn mir die Antwort auch gar nicht gefallen hat, lobe ich sie gerne für die schnelle und klare Rückmeldung zu meiner Anfrage...

    ...also: im Zweifel einfach mal dort nachfragen - womöglich haben die eine Lösung des Problemes schon in Arbeit...
     

Diese Seite empfehlen