korg ms 20 zuverlässig? auf was soll man achten?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von tom f, 29. Januar 2011.

  1. tom f

    tom f Moderator

    bitte um ein paar tips bzgl des ms20 - werde nächste woche einen kaufen und würde gern wissen ob das teil irgendwelche strukturelle schwächen hat die man besonders testen soll.
    ich hab grad mal wegen der verfügbarkeit von ersatzteilen gesucht und gerade und da sieht es ja eher mittelprächtig aus...
    sollte der ms20 mal nen defekt haben (der zu kaufende ist top in schuss, aber man weiss ja nie was sein kann) ist der allgemein eher schwer zu fixen?

    naja - wer nen tip hat bitte melden - jegliche art von info hilft mir weiter :)


    danke
     
  2. Q960

    Q960 aktiviert

    achte mal auf den Drift der VCOs
     
  3. Crabman

    Crabman recht aktiv

    Also langsam würd ich gern mal ein Pfoto von Deinem Studio sehen :)
     
  4. Du hast G.A.S. :mrgreen: , was ist dem mit dem SunsynJupiterOberheimMonopoly passiert ?
    Bist du jetzt wieder total Mono drauf ...
     
  5. tom f

    tom f Moderator


    gerne poste ich eines wenn nächste woche die ladung zeugs kommt...
    ich kaufe den ms20 in einem bulk mit anderen geräten von einer person, weil sich das grad super ergibt (persönliche übergabe) und durch die abnahme mehrer teile der preis positiv nach unten gerundet wird
     
  6. tom f

    tom f Moderator


    ja klar - aber nach der ersten euphorie darüber evtl. einen jp8 oder sunsyn zu bekommen ist schnell die ernüchterung eingetreten dass es mir ehrlich gesagt zur zeit nicht wert ist zb über 5k für ein einzelnes gerät zu zahlen - welches nochdazu im schlimmsten falle wartungsintensiv und nachzurüsten wäre...
    ich denke sogar dass ich das kapitel j8 mal länger ad acta lege...beim sunsyn hingegen sind mir auch die vielen kritischen kommentare in bezu auf bedieunung und der diversen bugs eher negativ eingefahren
    ich finde es schon immer etwas frutstrierend wenn man für nen 1k-kategorie synth gleich 200 euro in wartung stecjem muss...und bei den "grossen" wäre dass dann ja auch weit mehr - das steht sich evtl nicht dafür
    im falle eine lottogewinns alles kein thema aber der stellt sich ja nicht ein :)
    das mit den monopolys verfolge ich natürlich weiter - das ist ne "mission" nach dem motto "mehr ist mehr" - lol
    cheers
     
  7. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    sollte ein sh101 dabei sein denk mal an mich :supi:

    ms20 ... feine sache ^^ ! werd bei gelegenheit
    mal beim kollegen dran drehen, monotron filter inspiration ...
     
  8. tom f

    tom f Moderator

    lol - warum weisst du das ??? ;-)
    ich meld mich dann wenn sie da ist
     
  9. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    intuition ... gut ding will weile haben ...
    but im juni muss sie am start sein ;O)
    juli ... *monster ambient live act / putlitz
    ... mag den juno60 nicht
    auf den acker tragen ...

    wirsche grüße !

    ms20 ist nen feines teil ... erinnert an das horn
    vom herrn der ringe ... wenn die ork´s amok laufen ;-)
     
  10. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Habe meinen MS20 seit Studententagen, einzig am Volume Regler (gleich auch Power-Schalter) musste ich mal was löten.
    Schau dir die ganzen Plastikteile an, das wird gerne spröde und bricht. Die Jacks im Patch-Panel sollten nicht zu brasig sein.

    Manche MS20 verwenden diesen Korg 35 Filter Chip. Den bekommt man nicht mehr nach.
     
  11. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Geil! :lol: Du bist richtig! Kauf alles auf, bevor die Kacke richtig am dampfen ist. :supi:

    Der MS-20 ist recht robust und je nachdem wie doll die Kiste runtergenudelt ist oder nicht, gibt es Probleme mit den Potis oder den Tasturkontakten. Die Tastatur ist eh klapprig, aber das war die schon immer. Einfach anschauen, testen und jut is. Mußte dann mal berichten, wenn die Ladung abgekippt ist.
     
  12. Studio????Musik??? was???

    der Herr Flair hat bei sich nen ATOMsicheren Bunker der wird bis unter den rand mit elektronic*schrott* gefüllt und dann für 20 Jahre versiegelt......

    irgendwann dann wird der geöffnet und wenn er ein neues auto braucht holt er nen Mint monopoly raus udn tauscht den gegen nen Porsche......

    weiter so! :lol:
     

  13. O.K. fûr deine Antwort, zu den Tipps vielleicht noch :
    Nachdem du alle Potis getestet hast, schauhe näher auf die Tasten, oft gibt es geklebtest oder die Zâhne sind unten abgebrochen, dann kannst du noch einen kleinen Preis Rabatt ... ;-)
     
  14. Der MS20 ist meiner Erfahrung nach ein echt robustes und zuverlässiges Kerlchen. Beim Kauf: Die Buchsen sollten möglichst frei von Rost sein, alle Klangquellen (beide Oszillatoren, Rauschen, Ringmodulator, Filter) sollten Laut geben, die Potis sollten nicht kratzen und die Plastikteile (Gehäuse, Modwheel, Tastatur, Momentary Switch) sollten keine Sprünge oder größere Schäden haben. Der Rest ist eher Kosmetik bzw. sollte sich reparieren lassen.
    Einzig die Stimmprozedur ist ziemlich kryptisch und sollte nicht ohne Manual bzw. durch Fachleute geschehen. Nachdem meiner in mittlerweile 7 oder 8 Jahren einmal in Reparatur war (genau, Oszillator-Drift), bekam ich die Auskunft, dass der MS20 nahezu keine Teile enthält, die man nicht heutzutage neu auf dem Elektronikmarkt bekommen würde oder sogar durch bessere/langlebigere Komponenten ersetzen könnte. Der MS20 wurde aus Billigteilen gebaut und klingt halt dementsprechend schräg. Vorteil: Extrem servicefreundlich. Das sind meine Erfahrungen diesbezüglich. Viel Spaß damit! ;-)
     
  15. Phil999

    Phil999 aktiviert

    hatte in den letzten 15 Jahren keine Probleme mit dem MS-20. Wirklich eine sehr zuverlässige, robuste Kiste. Auch die Oszillatoren blieben trotz vielen Transporten stabil.
     
  16. Ach ja, schauh auch mal nach das du keinen USB stecker hinten findest ... :mrgreen:
     
  17. Cyborg

    Cyborg aktiviert

     
  18. tom f

    tom f Moderator


    super - danke für die info ;-)
    man sieht sich dann im anderen thread - lol
     
  19. Bernie

    Bernie Anfänger

    Die Korg MS Serien sind recht robust, allerdings ist das zerlegen, wenn z. B. mal ein Poti kratzt, echte Arbeit, weil man alles sehr mühsam auseinanderschrauben muß
     
  20. tom f

    tom f Moderator

    danke an alle für die beiträge :)
     
  21. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Wir warten dann auf den Bericht! ;-)
     
  22. Jaguar

    Jaguar aktiviert

    Hallo Tom
    Habe einen MS seit 1978, also gleich nach seiner Geburt.
    Nie gepflegt, aber ziemlich wild gemoddet
    Total hinüber sind die Potis, die krachen elendig. Staub , Weindunst und Nikotin hinterlassen Spuren.
    Ebenso vergammelt sind die Patchbuchsen
    Aber sonst gabs noch nie einen Defekt
    Also das würde ich testen
    Viel Spaß
     
  23. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Ja, der MS20 ist grundsolide.
    Meiner ist 27 Jahre alt, und es ist bisher noch nie was dran kaputt gewesen, noch nicht mal ein krachender Poti.
    Wurde allerdings auch immer recht pfleglich behandelt, fast ein reines Studiogerät, vielleicht vier oder fünf mal live mitgenommen über die ganze Zeit.
    Da hatte ich mit einigeren deutlich jüngeren Geräten mehr Probleme.
    Wobei man aber natürlich auch sagen muss, dass im MS20 ja keine sonderlich komplexe Technik steckt.
     

Diese Seite empfehlen