Korg MS-2000 oder Oberheim OB12 Preise

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von flasher, 6. August 2005.

  1. flasher

    flasher Tach

    Hallo,

    So, da ich nun zu bisschen Geld gekommen bin, will


    Hallo,

    So, da ich nun zu bisschen Geld gekommen bin, will ich mir jetzt mal nen Synthesizer kaufer, mit dem man auch was anfangen kann *g*

    Da ich auch Anfänger bin und was zum "schrauben" haben möchte, hab ich mir mal die zwei oben genannten Synthesizer rausgesucht.

    Mit wieviel muss ich bei den genannten Synths rechnen??? Hier im Forum hat einer ja vor paar Tagen nen OB12 für 370Euro verkauft, leider war ich da noch total blank.
    Auch wurde von paar Tagen ein Nord Lead 2 für 350Euro Sofortkauf verkauft *heul*

    Naja, Pech gehabt :sad: Ich würde halt maximal 500Euro ausgeben.

    Vielen Dank

    gruß
    Flo
     
  2. Jörg

    Jörg |

    Der OB-12 liegt deutlich unter 500 Euro.
    Roundabout 400 nor


    Der OB-12 liegt deutlich unter 500 Euro.
    Roundabout 400 normalerweise.
    Allerdings sollte sich einen OB-12 nur jemand zulegen, der ganz genau weiß was er tut (nich so wie ich damals ;-) ), denn er ist schon sehr... öhm... speziell! ;-)
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:6228edc024=*flasher*]Hier im Forum hat einer ja vor p

    Yo! Aber nur, weil ich die Kohle brauche! Normalerweise gehen die noch für ~400 weg.

    Wenn du 90 Steine drauflegst, kannst du einen Korg Z1 erwerben.

    Was der kann, steht hier => www.synrise.de/user/z1.htm
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:413c705623=*J

    Also ich hab ihn sehr gemocht.
    Nun ist bei mir z.Zt. einiges [eher alles] im Umbruch und ich brauche einiges an Kniste. Daher der Ausverkauf.

    Speziell isses schon. Ich denke, für Brot- und Buttersounds gibt es einige Maschinen die diesen Job besser machen, für fiese Spielereien und gemeine Effekte ist der OB12 wie geschaffen. Für diesen Zweck würd ich ihn jederzeit wieder kaufen.
     
  5. Jörg

    Jörg |

    Ganau so w

    Ganau so würde ich das auch sehen.

    Ich mein bloß, nicht dass jemand meint, er würde sich da nen "Oberheim" zulegen, der auch so klingt wie ein Oberheim. ;-)
     
  6. Jörg

    Jörg |

    Zum MS2000: F

    Zum MS2000: Für die Rackversion würde ich 300 Euro einplanen, für die Keyboardversion etwas mehr.

    Für den MS2000 gilt allerdings auch, dass man den Sound nicht mögen muss. Es gibt sogar viele Leute, die den richtig scheiße finden. Zu bedenken ist auch die spärlich bemessene Polyphonie.
    Ich find ihn gut, ist der letzte VA den ich behalten habe, in erster Linie wegen des Mod-Sequencers. Außerdem ist er kompakt und leicht, sprich gut transportabel.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    'ne Tribe MX h

    'ne Tribe MX hätte ich sonst noch für 500 Schleifen :floet:

    da haste gewissermaße 5 kleine Synths und 'ne Trommel!





    [x] Versuch war's wert! :gay:
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    [quote:4895aafeef=*J

    :P
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:a3ac38605d=*J

    Also ich würd den jederzeit gegen meinen MicroKorg tauschen! :floet:
     
  10. Jörg

    Jörg |

    glaub ich gern *g*
    diese Reclam-Ausgabe von einem Synth...


    glaub ich gern *g*
    diese Reclam-Ausgabe von einem Synth... ;-)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    der kann aber noch fieser als der Tanzhemmer - believe me!

    der kann aber noch fieser als der Tanzhemmer - believe me! :twisted:
     
  12. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    So ein Tausch wuerde bei mir nicht viel Sinn machen, der MS2

    So ein Tausch wuerde bei mir nicht viel Sinn machen, der MS2000 passt nicht auf meine Knie und ist daher als Computer-Keyboard nicht zu gebrauchen ;-)
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    bei mir w

    bei mir würde es nur wegen des Sequencers Sinn machen, an die etwas frickelige Bedienung hab ich mich gewöhnt.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wieso eigentlich grade die beiden?

    Als VA w


    Wieso eigentlich grade die beiden?

    Als VA wäre da noch der <a href=http://www.sequencer.de/syns/yamaha>Yamaha</a> AN1X, kann man unter 250 finden.

    Sonstige 'bedienbare' <a href=http://www.sequencer.de/syns/roland>Roland</a> JD800 und JP8000, letzterer wird für 500,- sehr knapp.

    <a href=http://www.sequencer.de/syns/waldorf>Waldorf</a>, <a href=http://www.sequencer.de/syns/clavia>Clavia</a> NordLead oder <a href=http://www.sequencer.de/syns/access/>Access</a> Virus mit Tastatur bis 500,- wird eher nix.

    Ausserdem die alten echten analogen Schätzchen [Thread dazu].
     
  15. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Den AN1x kann ich nur empfehlen, hab' den AN200 und der Filt

    Den AN1x kann ich nur empfehlen, hab' den AN200 und der Filter des Yamahas duennt bei hoher Resonanz laengst nicht so schnell aus, auch hat er von den Synthese-Moeglichkeiten einfach mehr drauf als der MS2000...
     
  16. Jörg

    Jörg |

    Ja find ich auch, als VA ist der AN1x imho dem Korg klar

    Ja find ich auch, als VA ist der AN1x imho dem Korg klar überlegen.
     
  17. Wiggum

    Wiggum Tach

    Wenn du den Sound magst, ist der MS2000 sicher eine sehr gut

    Wenn du den Sound magst, ist der MS2000 sicher eine sehr gute Wahl. Die Bedienbarkeit ist wesentlich besser als beim OB12 (allein die kleine, unscheinbare "Original Value"-LED), ich bin sogar fast geneigt zu sagen, es ist der beste VA was die Bedienung und die Möglichkeiten (Mod-Sequencer & Patch-Feld) angeht.
    Ich habe für einen gebrauchten MS2000R vor ca. einem halben Jahr 350 Euro hingelegt und muss sagen, so schnell bin ich sonst mit noch keinem Synth so gut zurechtgekommen!!! :D :D :D
     
  18. flasher

    flasher Tach

    Also, erstmal danke f

    Also, erstmal danke für eure Beratung *g*

    Mir ist es halt wichtig das ich neben dem spielen mit paar Drehknöpfle meine Sounds verändern kann, ohne das ich mich erstmal durch 20 Menüebenen kämpfen muss um zum Beispiel am Filter zu schrauben (wei bei meinem HS-1) und es muss kein VA unbedingt sein.

    Was meint ihr zu einem Kawai K5000S??? Ich weis, die Programmierung soll ziemlich schwierig sein, aber sonst die Bedienung mit dem Knöpfen sieht recht sympatisch aus. Hab auch mal paar Demos angehört und muss sagen, die hören gar net so schlecht an...
     
  19. Hallo,

    Deine Auswahl ist verschieden, aber auch sehr eing


    Hallo,

    Deine Auswahl ist verschieden, aber auch sehr eingegrenzt,du kannst Sie aber ruhig auch erweitern und mal zu älteren Modellen greifen, oder !
    Zwar gibts dabei keine Garantie mehr, aber darauf einige andere Vorteile.
    Wie du auch schon ältere Computer magst, (hatte auch mal :c64: +4,C64,128D)wirst du vielleicht auch mit der Zeit mehr ältere Synthesizer modelle mögen.(Vielleicht...)
    Und es kommt auch vor für was für eine Musik du denjenigen brauchst, da manche eben besser geignet sind als wiederum andere.
    Also schauh Dich ruhig mal noch nen bisschen mehr um. ;-)
    Du könntest zum Beispiel unter Korg auch MS10/20,Polysix,Monopoly finden oder auch einfach dein Glück in einem CS15 von Yamaha finden.
    Bei Gelegenheit auch erst mal lange ausprobieren, du weisst nachher besser was Du willst und was nicht.
    Viel Spass ! ;-)
     
  20. flasher

    flasher Tach

    Hallo Studiodragon,

    Jep, das habe ich auch schon gemerkt,


    Hallo Studiodragon,

    Jep, das habe ich auch schon gemerkt, das meine Auswahl ziemlich verschieden ist. Ich schaue halt in erster Linie auf die Bedienung, und dann kommt der Klang.

    Also, meine Musikrichtung wird in Richtung Elektro und Industrial gehen. Natürlich wäre mir sowas wie'n MS20 1000mal lieber, aber des Teil kann ich mir im Moment nicht leisten :sad:

    Glaub ich werde mal paar Klangbeispiele im Internetz suchen...

    Was für Synths würden noch in die Industrial Ecke passen???

    Vielen Dank

    Gruß
    Flo
     
  21. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    [quote:6129208b30=*flasher*]Ich schaue halt in erster Linie

    Bei mir ist es genau umgekehrt... ;-)
     
  22.  
  23. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    [quote:9efae4c80d=*flasher*] Was meint ihr zu einem Kawai K5

    Der K5000 laesst sich ueber die Knoepfe steuern/spielen aber nicht programmieren...
     
  24. Jörg

    Jörg |

    Ach so, man braucht also zwingend ein Editor-Programm?

    Ach so, man braucht also zwingend ein Editor-Programm?
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    nope, aber die Regler sind f

    nope, aber die Regler sind für ein Macros da, zB FormantFilter und Co.. auch Odd/Even und sowas..
    man kann schon am Gerät arbeiten, man kann aber auch mit Software arbeiten.. Das ist evtl sinnvoll bei 64/128 Hüllkurven..
    Ist ähnliche wie mit denm TG77..
     
  26. Jörg

    Jörg |

    Ah verstehe, danke! :)
    Den SY77 programmiere ich auch am Ge


    Ah verstehe, danke! :)
    Den SY77 programmiere ich auch am Gerät, da hab ich keine Angst vor. ;-)
    Ok, sobald wieder was Kohle reingekommen ist, werd ich mich mal nach einem K5000 umschauen.
     

Diese Seite empfehlen