Korg MS10 vs MS20m

Dieses Thema im Forum "Monophon" wurde erstellt von VEB_soundengine, 11. September 2016.

  1. Klingt der alte MS10 eigentlich "anders" als der aktuelle MS20m ?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der MS10 gegenüber dem MS20 klingt "fetter" und hat PWM.
    Der MS20M klingt nicht so näselnd wie der MS20, nicht ganz, außerdem meine ich, dass die Hüllkurven nicht so zupacken, so scheint es auch beim Mini oder neuem Odyssey zu sein, es geht dabei um Nuancen.

    Also - ja, der MS10 klingt natürlich anders als ein MS20 und auch als ein MS20m, zudem kann der m ja auch noch mehr (sync und fm) als die anderen MS.
     
  3. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    die Filter von MS10 und MS 20 sind auch verschieden, daher sollte man ja beide haben.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    naja "sollte" ich finde einer reicht durchaus, man muss nicht jede Nuance und so besitzen, da der MS20m am meisten Flexibilität aufweist, würde ich mich für ihn entscheiden. Der Rest ist Nerdistan und - der MS20M hat PW/PWM.
     
  5. Klangzaun

    Klangzaun !!!11!111

    Nach ein bißchen Recherche habe ich aufgrund der Flexibilität für den MS-20M entschieden. Optimal wäre es gewesen, wenn man für die beiden Oszis getrennte Pitch CVs senden könnte.

    Ach ja, Dolphin Music aus den UK hat noch ein paar neue Einheiten. Ich habe meinen dort bestellt und erwarte nächste Woche den Zugang.
     
  6. Wannholle

    Wannholle ZolloZ

    Mein Favorit ist und bleibt der MS-10, obschon er weniger Möglichkeiten als die MS-20 Geräte hat. Der Filter, bzw. der Gesamtklang gefällt mir einfach besser (ist sicher individuell, hat aber vielleicht auch damit zu tun, dass der MS-10 mein erster Synth überhaupt war und ist).
    Statt beide zu haben, hab ich den MS-10 und einen Yamaha CS-30, welche sich klanglich sehr ergänzen.
     
  7. Der MS 10 klingt wenn man es so bezeichnen kann - Harscher, aggressiver, und ich meine das er auch mehr dampf am Output hat als der

    MS20M- er klingt nicht so dreckig und wie Moogulator mal gesagt hat mehr HIFI aslo weniger noise als der MS20...

    Ich besitze beide und sie ergänzen sich trotzdem beide sehr gut..
     
  8. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Bei meinen beiden sind die klanglichen Unterschiede schon ziemlich drastisch, weshalb ich die auch beide noch stetig nutze.
     
  9. prima. Danke für eure Infos, Jungs.
    Ich vermute der LFO ist beim MS10 nicht schneller, als beim MS20M ?
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    die sind alle unter Audiotempo, kann man aber sicher auch ändern.
     
  11. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Hätte man ja beim neuen M recht einfach ändern können, verstehe die Techniker manchmal nicht.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    alles muss "original" bleiben,

    "verdammt nah an der CD."
     
  13. RealRider

    RealRider ___[(O)]___

    ich besitze seid ca. 15 jahren einen MS10
    habe noch keinen AB-Vergeleich gemacht
    aber ich finde den MS10 auch brutaler
    was er weniger kann gleicht er mit Bumms und Dreck aus
    keine Ahnung ob das Filter des MS20 auch So schreit wie der MS10? ich meine SO!

    für Drumsounds/ Percussions und FX Sounds ein Traum , ziehe ich dafür dem ARP Avatar oder Pro-One meistens vor
    aber auch für Acid, Bass und Leads nicht übel
     
  14. Jaguar

    Jaguar ..

    Nichts leichter als einen (alten) MS zu modden: mein MS20 kann zB PWM, getrennte Eingänge für VCO 1&2, und einiges mehr.
    Ob das die neuen auch können weiß ich nicht, aber wenn schon schon MS, dann einen alten 20 er.