Korg MS2000 vs. Yamaha AN1X

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von HOA, 22. Juli 2009.

  1. HOA

    HOA Tach

    Tja, eigentlich habe ich ja so ein wenig Ahnung von Synths. Möchte mir nun auch gerne noch einen VA gönnen, bin aber da echt überfragt welchen. Zur Auswahl stehen die beiden o.g. Teile. Nun meine Frage wieviel Geld müsste ich für die beiden noch hinlegen und was sind deren Stärken und Schwächen. Suche nen recht dreckigen Sound nicht unbedingt Trancig/Dancig, habe bereits nen JP 8000, nen Access Virus, nen Alesis Ion und nen Nord Rack 1. Sollte also schon ein wenig anders klingen als die anderen.

    Danke schonmal für Euer feedback.

    P.S.: Darf auch gerne im Bassbereich etwas kräftiger sein...

    Für kleines Geld nehme ich auch gerne Tipps anderer Synths entgegen. Habe vielleicht den ein oder anderen in meinen Überlegungen vergessen.
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Meine Empfehlung geht klar Richtung AN1x, steckt den MS2000 Synthese und (fuer meinen Geschmack auch) klanglich problemlos in die Tasche...

    Alternativen: Xiosynth, Micron.

    Fuer Baesse vielleicht nen Minimax oder nen kleinen Analogen.
     
  3. ...ganz ehrlich ? Möchtest also in erster Linie weiter Sammeln ? Weniger Musik machen, oder ? ...sorry, nicht böse gemeint, Du befindest Dich ja hier wie Du sicherlich schon gemerkt hast in bester Gesellschaft, da ich gerade selber...sagen wir mal in einem kleinen Umdenkprozess bin, kann ich Dir nur raten (vorrausgesetzt Du möchtest nicht explizit Sammeln), konzentriere Dich aufs Musik machen, mit der Equipmentliste, die Du auf Deiner Homepage hast, sind nahezu alle Bereiche bereits bestens abgedeckt...

    ...auch wenn die beiden von Dir genannten Synthies sicherlich noch mit einem kleinen Detail aufwarten, was der eine vielleicht nicht hat, dürften keine wahnsinnigen WOW Effekte mehr zu erwarten sein...würde ich nochmal anfangen (aus heutiger Sicht), dann sähe meine Einkaufsliste sicherlich viel viel kleiner aus...und ich hätte im Laufe der Zeit sicherlich auch mehr Musik gemacht, statt ständig die nächste Anschaffung zu planen, noch mehr zu Verkabeln oder zur Abwechslung mal einen Synth in all seiner Tiefe zu ergründen...

    ...nur mein persönlicher Tipp/Denkanstoss... (und nein, ich habe gerade keinen Moralischen ;-) )
     
  4. nox70

    nox70 bin angekommen

    Nur mal als Überlegung: wie wäre es mal mit ner anderen Syntheseform für kleines Geld?

    • Yamaha TX81z, TX802 oder diese Korg Modelle (z. b. 707)
      Evolver

    Ich kann dem vorherigem Kommentar aber wirklich zustimmen, man verzettelt sich des öfteren hinsichtlich der Fixierung auf das Equipment. In Zeiten, in der klanglich erstklassige Klangerzeuger für 50-200 Euro auf eBay verscherbelt werden, ist es natürlich nicht leicht, dass faktisch zu ignorieren. Mir gelingt das zumindest nicht. Daher "verschreibe" ich mir auch schon einmal 1-2 Monate eBay/Kleinanzeigen - Abstinenz und konzentriere mich komplett auf die vorhandenen Dinge.
     
  5. ...ich bin auch noch weit davon weg, "Clean" zu sein ;-) *lol*

    Aber wenns denn sein muss finde ich den Tipp mit dem Evolver nicht schlecht...der kann auf jeden Fall schön dreckig klingen...
     
  6. Pepe

    Pepe Tach

    nox70:

    Wollte ich dich letztens schon mal fragen:
    ebenfalls Simple Minds Fan?

    Dein Avatar-Bild kenne ich doch irgendwie... :D
     
  7. nox70

    nox70 bin angekommen

    Ja, seit ca. 25 Jahren mit Fokus auf die Zeit 79 - 85.
     
  8. Aus meiner Vst-Hardware Zeit kann ich mich noch erinnern, dass der AN1x recht gut und ohne viel "Schwurbel" daherkam, aber voll billig aussieht. Der MS-2000 sieht hingegen geschmackvoll aus, aber klingt wirklich erbärmlich - da da halfen auch die DWGS-Waves nicht weiter.

    Musst Du ma gucken, was besser in Deine Sammlung reinpasst.
     
  9. Jörg

    Jörg |

    Klanglich finde ich den AN1x deutlich überlegen.
    Dafür ist beim MS2000 der Fun-Faktor höher. Der hat mehr Knöpfem den coolen Mod-Sequencer und einen lustigen Vocoder.
    Die Free EGs beim AN1x sind aber auch fein.
    Also, alles in allem würde ich zum Yamaha raten.
     
  10. Pepe

    Pepe Tach

    Jau, zu dieser Zeit waren sie noch so was wie Pioniere. Aber das neueste Album ist auch genial, wenngleich ziemlich kurz (kraftwerkesque Albumlänge). Das so ziemlich am meisten kritisierte "Néapolis" gehört zu meinen Lieblingsplatten, ansonsten hat mich "New Gold Dream" am meisten vom Hocker gerissen! Mann, war Derek Forbes ein genialer Bassist ("Colours Fly And Catherine Wheels"/"Big Sleep"/"The American"...)! Simple Minds ist bis heute meine Lieblingsband, angefangen hat es bei mir (Jahrgang '81) mit "Good News From The Next World" (schade, diesen Sound hatten die seitdem nie wieder hinbekommen!).
     
  11. HOA

    HOA Tach

    Hey, erst mal danke für die zahlreichen Antworten. Es stimmt wohl ich bin eher der Sammler, mache aber auch viel Musik ;-) Der Mono Evolver scheint ein feines Teil zu sein. Leider hab ich im Moment eigentlich gar kein Geld, daher "billige" Lösung gesucht. Schade, daß der MS2000 nicht so gut sein soll. Der sieht ja top aus und hat neben dem Vocoder auch viele Knöpfe, schien mir ganz ok zu sein. Wer sonst noch Tips hat zu coolen Synths so um 200 Euro oder drunter, kann zur Not auch digital/analog sein, sollte aber mit Tastatur sein. Immer her damit... Der Hintergrund ist der, daß ich neben meinem Studio auch zu Hause ein wenig klimpern will, aber auch Spass daran haben möchte, also keine GM Kisten oder so
     
  12. denbug

    denbug Tach

    In meinen Augen hast Du da vier mal fast das gleiche Gerät. Wenn dann noch ein fünftes, gleicher Art dazu kommt, wird's Deinen Sound für Aussenstehende kaum verändern/weiter bringen. Überlege doch mal, etwas rein perkussives dazu zu nehmen. Oder einen echtzeitsteuerbaren Effekt. Oder "opfere" eins Deiner Geräte und schicke es permanent durch einen Distortion-Bodentreter! Mehr Dreck wird Dir kein Stand-Alone-Gerät bringen.
     
  13. drdel

    drdel Tach

    Hey - ich kann den anderen nur zustimmen: bei Deiner Beschreibung AN1x klar vorne. Den MS2K mag ich persönlich sehr gern (auch soundmäßig !), läßt sich auch super onthefly programmieren, ist aber meiner Ansicht nach eher in den leichteren/sphärischen Sounds stark (u.a. durch den ModSequencer). Kann aber auch fett. Der AN1x wäre von Deinem aktuellen Rig verschieden. Hat nicht ganz so direkten Zugriff (wie der MS2K), aber mit etwas dran gewöhnen kann man auch live sehr viel damit anstellen (und mit MIDI Programmer allemal kein Problem). Durch die FM Architektur und Modulationsmöglichkeiten ist der AN1x meines Erachtens soundmäßig echt tief und sehr vielseitig, auch kraftvolle Sounds sind kein Problem. Der AN1x klingt meines Erachtens für einen VA sehr warm, die Analogvergleiche sind absolut gerechtfertigt. Viele Grüße! drdel. :phones:
     
  14. palovic

    palovic Tach

    Ich persönlich finde nicht das man MS-2000 und AN1x vergleichen kann. Der MS-2000 ist klanglich Geschmackssache, eher ein wenig rauer und dreckiger als ein AN1x find ich, aber durchaus sehr eigenständig.
    Der AN1x ist dagegen cleaner, allerdings finde ich nicht das du ihn so dringend im Studio brauchst wenn du schon Virus und JP-8000 beszt, mit denen könnte man den AN1x am ehesten vergleichen denk ich.
     
  15. snowcrash

    snowcrash Tach

    clean ist relativ, der an1x klingt halt 'edler' kann aber auch sehr dreckig daherkommen... der ms2000 klingt halt immer nach lo-fi.
     
  16. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Nur so lange Distortion (in der Amp-Sektion) eingeschaltet ist, ansonsten klingt er aeuserst weichgespuehlt...

    Deine Einschaetzungen decken sich irgendwie gar nicht mit meinen, von hart bis zart geht beim AN1x eigentlich alles, die Gemeinsamkeiten mit JP8000 und Virus halten sich zum Glueck in Grenzen. Vielleicht koennen dich ja meine beiden AN1x Sounddemos ueberzeugen ;-)

    http://www.summasounds.de/files/AN1xDemo1.mp3
    http://www.summasounds.de/files/AN1xDemo2.mp3
     
  17. HOA

    HOA Tach

    Mh habe mir gerade mal den Novation Xiosynth25 angehört. Für mich klingt der super, ist das mehr als ein Spielzeug ? Kannte das Teil bislang gar nicht. Aber für den preis scheint mir das Ding absolut der Hammer zu sein. Bin eigentlich fast schon wieder weg von VA, hab da auch eigentlich genug, vielleicht der Xio oder nen JX8P, ein Kollege hat den wohl letztens bei ebay für 160 Euro geschossen. Hatte den mal, ist nett, halt Brot und Butter. Dann find ich auch den Mono Evolver toll, aber der ist preislich glaub ich derzeit out of reach. Too many gear, too less money, sollte man mal nen Song raus machen.
     
  18. palovic

    palovic Tach

    ...na gut überzeugt :roll:
    Den An1x hab ich bisher tatsächlich immer anderst eingesezt als du.
    Wie sind die Demos gemacht?!? (gefallen mir gut)

    Grüsse
     
  19. changeling

    changeling Tach

    Dann sollteste mal überlegen, einen von Deinen VAs zusätzlich zu veräussern.
    Dann wäre z.B. auch ein Matrix 6 oder Matrix 1000 drin. Die dürften Dir vom Bassdruck und
    den Möglichkeiten her eher eine Ergänzung bieten.

    Bei Synth-Tips von Summa wäre ich übrigens vorsichtig: Der Mann ist professioneller Sounddesigner und
    holt Sachen aus Synthesizern raus, die für normalsterbliche Hobbymucker schwer erreichbar sind.
     
  20. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Die dazugehoerigen Sounds gibt's als freien Download von meiner Website, das sind praktisch meine ersten Versuche mit dem Synth, die verwendeten Techniken kann sich also jeder anschauen der einen AN1x hat.
    Der AN1x ist kein Parametermonster wie FS1R oder K5000, sondern bietet einige sinnvolle Erweiterungen, wie z.B. Sync/FM mit nur einem Oszillator, bis zum Sinus skalierbare Oszillator Wellenformen, Symmetriemodulationen jenseits der Pulsbreite und Filterfeedback, deren Nutzen und zusaetzlichen Anwendungsgebiete sich vielleicht nicht sofort jedem auf Anhieb erschliessen werden. Das sind aber zum grossen Teil Sachen die ich schon vor mehr als 25 Jahren gelernt hab', beim Soundbau mit Casio CZ und MT32, zu einer der Zeit als ich selbst noch Anfaenger war.
     
  21. drdel

    drdel Tach


    Summa's Einschätzung kann ich absolut nur zustimmen!! (ist aber nur eine kleine Maschinistenmeinung :lol:)

    Und changelings Tipp zum M6 geht absolut klar - - bin ich voll d'accord. [Ich hab dazu übrigens einen Programmer-Preset für die Drehbank gemacht, stelle ich in Kürze hier im Forum ein (falls von Interesse).]

    viele Grüße! drdel.
     
  22. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Deine Antwort hatte ich komplett uebersehen, war die letzten Tage ein wenig im Stress...

    Mit der Hand eingespielt, direkt vom Synth aufgenommen und die besten Stellen zusammengeschnitten ;-) War Teil eines Ratespiels...

    viewtopic.php?f=34&t=18427

    Die Sounds findest du hier...

    http://www.summasounds.de/html/download.html
     

Diese Seite empfehlen